Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:69,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2017
Was steckt alles hinter einem einprägsamen Corporate Design und was braucht es, um einen hohen Wiedererkennungswert zu haben? Das Standardwerk „Corporate Identity & Corporate Design“ gibt Antworten auf all diese Fragen, indem verschiedenste Bereiche beleuchtet werden, wie z. B. Corporate Packaging, Corporate Fashion und kulturelle Eigenschaften. In dem 270-seitigen Sammelband wird erklärt, wie ein Corporate Design (CD) mit hoher Qualität auf den Weg gebracht und umgesetzt wird.

Zu Beginn wird mit einem Fach-ABC erläutert, was die verschiedenen Begriffe wie Corporate Design und Corporate Identity bedeuten. Dadurch wird es auch Einsteigern ermöglicht, die Thematik zu verstehen und die Inhalte der Lektüre in die Praxis umzusetzen. Dabei helfen viele Best-Practice-Beispiele aus dem privaten und beruflichen Alltag, wie z. B. der DB Navigator der Deutschen Bahn oder das Service Design des Carsharing-Dienstes car2go. Somit wird für den Leser schnell deutlich, was bei der Darstellung und Umsetzung des Corporate Designs beachtet wurde.

Thomas Manss geht im Beitrag „Humor ist nichts zum Lachen“ auf die Vielfalt von Logos ein. Eines seiner vielen Beispiele ist die Hochschule Brandenburg. Mit einem einleitenden Text wird erklärt, wie das Logo zustande gekommen ist. Bei dem Logo wurde die strenge Backsteinfassade des Gebäudes mit der Umgebung in Kontrast gesetzt. Im Verlauf des Artikels wird das Logo in verschiedenen Varianten gezeigt, wie es mit anderen Medien funktioniert, z. B. Visitenkarten oder Ansteckern. Dadurch gelingt es Thomas Manss, die theoretischen Ausführungen nochmals durch Bilder zu unterstreichen. Denn ein Logo muss sowohl alleine als auch in der Anwendung kompatibel sein.

Zudem wird in diesem Buch erläutert, welche kulturellen Unterschiede das Corporate Design in jedem Land haben kann. Im Beitrag „Das neue Normal“ geht Florian Pfeffer auf einen IKEA-Katalog ein. 2012 war es beispielsweise in Saudi-Arabien der Fall, dass sämtliche abgebildeten Frauen durch ein Möbelstück ersetzt werden mussten. Hier zeigt sich exemplarisch, wie viele unterschiedliche, oft auch gesellschaftsrelevante Aspekte in das Corporate Design mit einfließen können und worauf geachtet werden muss, wenn das Design auch international eingesetzt werden soll. Damit ist klar: Ein CD muss überall verstanden werden, auch über Landesgrenzen hinweg. Deswegen sollten politische und kulturelle Besonderheiten in den Planungsprozess eines CDs mit einbezogen werden.

Fazit: Das Buch gibt viele Ratschläge zur Umsetzung eines Corporate Designs wie auch dafür, mit welchen Vorgehensweisen die Designer das beste Ergebnis erzielen. Hier wird ganz nach dem Motto „Wenn du schneller ankommen willst, nimm einen Umweg“ gearbeitet, denn ein gutes Corporate Design braucht Geduld und Zeit. Trotz des stolzen Preises werden nicht nur Einsteiger ihre Freude an dem Werk haben; auch beruflich fortgeschrittene Leser, die ihr Wissen erweitern und mehr Hintergründe zu bereits bestehenden CDs erfahren möchten, kommen auf ihre Kosten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2014
Der inzwischen nach Stuttgart umgesiedelte Verlag avedition GmbH (früher Ludwigsburg) hat sich spezialisiert auf Kommunikations- und Designthemen. In inzwischen dritter Auflage gibt er auch ein Buch zu Corporate Identity & Corporate Design" heraus, das aus meiner Sicht zu Recht den Anspruch erhebt ein Kompendium zu sein.

Gestaltung ist nicht Kosmetik und nicht nur Verkaufshilfe, sondern Charakterdarstellung (sofern vorhanden)." Dieser Ausspruch von Kurt Weidemann, dem Mitherausgeber der Erstausgabe von 1997 ist zu seiner Erinnerung dem Buch vorangestellt, da er 2011 verstorben ist.

Eine durchgängige Formen-, Farben-, Schrift- und Designsprache ist immer mehr Unternehmen und für deren jeweilige verschiedenen Marken immer wichtiger. Dass es dann heute dazu auch noch den Corporate Sound, die Corporate Fashion oder die passende Verpackung als Corporate Packaging auch schon gibt, ist Teil dieses umfangreichen Kompendiums.
Verlag, Herausgeber und Autoren haben hier einen umfassenden Überblick abgeliefert und den Anspruch des Standartwerks vortrefflich neu umgesetzt. Vom themenspezifischen Lexikon zu Anfang über die zahlreichen Literatur- und Quellenhinweise am Ende. Diese umrahmen einen weit gespannten Fächer von Einzelaspekten, gegliedert in die beiden Teile Haltungen" und Instrumente". Die Autoren haben ihre Beiträge erfreulich transparent gestaltet und auch nachvollziehbar und schön illustriert bzw. bebildert.

Dieses anspruchsvolle Werk ist auch für Laien, die Spaß und/oder Interesse an dem Themenkomplex haben zu empfehlen und wer es sich bei dem Preis von knapp 70 Euro lieber nur anschauen möchte, dem wird die Bücherei es hoffentlich zeitweise beschaffen können. Wer mit dem Thema beruflich mehr zu tun hat, dem kann ich es sehr guten Gewissens empfehlen, stellt es doch einen aktuellen Überblick zu Themen und Tendenzen rund um den aktuellen Stand von Corporate Identity & Corporate Design dar. Die meisten Beispiele kommen aus Deutschland oder aber von deutschen Unternehmen, die mit ihren Produkten auch international unter anderem auf Messen sich und ihre Marke/n in einem einheitlichen Look präsentieren.

Es werden auch heikle Aspekte der Markenführung angesprochen, wie etwa die Probleme, die Shell oder BP mit ihren Förderplattformen Brent Spar und Deepwater Horizon hatten oder aber die Budapester Geschäftsreise der Hamburg Mannheimer Versicherung, jetzt Teil des Ergo-Konzerns, die als Belohnung für die besseren Vertriebskräfte gedacht war, aber wohl zu sehr als Lustreise im eigentlichen Sinne des Wortes gestaltet war.

Kompliment von mir an Verlag, Herausgeber und Autoren zu diesem toll überarbeiteten Werk. Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis der Ruf nach einer vierten Auflage laut wird!

Für mich abschließend: Ein sehr umfangreiches, vielseitiges und wirklich toll gestaltetes Kompendium, das seinen Preis hat, aber auch wirklich viel bietet vom aktuellen Stand der Wissenschaft und Industrieanwendung. Deshalb von mir die volle Punktzahl und für den, der sich für dieses Thema interessiert oder gar beruflich damit zu tun hat eine klare Kaufempfehlung!
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2014
Eines der besten Bücher, auch wenn der Preis etwas hoch ist. Aber es ist durchaus als Nachschlagelektüre und Pflichtlektüre geeignet. Vorallem für Selbstständige und welche die es werden wollen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken