Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
7
3,7 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:6,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Zehn Autoren schreiben zusammen einen 111 Seiten langen kleinen lustigen Krimi. Jeder Autor schreibt dabei ein Kapitel mit einer Kurzgeschichte zu den Personen, die dabei an die Geschichte des vorangegangenen Kapitels anknüpft.
Soweit die Idee. Die Umsetzung ist in meinen Augen gut gelungen. Der "Krimi" ist flüssig zu lesen. Jedes Kapitel stellt eine in sich abgeschlossene Geschichte dar, die an die vorangegangene anknüpft, aber durchaus auch für sich alleine stehen könnte. Zum Teil witzig geschrieben, so dass ich doch manchmal schmunzeln wurde. Alles in allem ist das Büchlein ganz klar zu dünn. Gerne hätte ich mehr davon gelesen. Positiv finde ich, dass der Preis an die Dicke des Buches angepasst wurde. So eignet sich das Buch auch sehr gut als Geschenk oder Mitbringsel.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2014
Die Geschichte ist kurzweilig und ein Kapitel knüpft an das vorhergegangene an. Der Schreibstil variiert, ist aber jeweils gelungen. Schön sind die Beschreibungen der Umgebung. Inhaltlich nicht unter den Besten, das Ende an den Haaren herbeigezogen, aber das hat auch niemand wirklich erwartet bei dieser netten Schreibidee. Weiter so...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Leicht überspitzt, unterhaltsam und spannend. So liest sich dieser Stafetten-Krimi vom Bodensee. Zehn Autorinnen und Autoren aus der Schweiz, Österreich und Deutschland haben sich an dieses von Paul Ott initiierte, spannende Projekt gewagt und eine wirklich lesenswerte, rasante, abwechslungsreiche und mit einem Augenzwinkern versehene Kriminal-Groteske erschaffen.

Der arbeitslose und gescheiterte Betriebswirt Kai Wagner gründet mit einem uralten, gemieteten Lieferwagen seine Spedition: Fuhrwerke Wagner. Bei seiner Sekretärin Susi Unternährer laufen im sog. Büro die Fäden zusammen und sie zieht einen halbseidenen Auftrag nach dem anderen an Land, der beide in die absurdesten Fälle stürzt.

Es entwickelt sich ein rasantes Verwirrspiel, in dem es sich um Morde, Überfälle, Schmuggel, Blutdiamanten und um vieles mehr dreht; alles steht aber beinahe aberwitzig in Zusammenhang. Als an den beiden dann im Bodensee eine ihnen bekannte Frauenleiche vorübertreibt bricht im beschaulichen Dreiländer-Eck die sprichwörtliche Hölle los.

Dieser gelungene literarische Staffellauf baut eine fesselnde Geschichte rund um das harte Speditionsgeschäft auf, und kann mit spannender Unterhaltung und gelungener Situationskomik punkten. Spannend ist in diesem Fall nicht nur der Plot als solches, sondern das ganze Projekt! Alle zehn, aufeinander aufbauenden, jedoch immer für sich selbst stehenden Krimi-Kurzgeschichten pendeln sich auf einem fast gleich hohem, literarischen Niveau ein.

Ich für meinen Teil, finde dieses interessante literarische Projekt "mörderisch" gut und absolut gelungen. Diese fesselnde und humorvolle Anthologie ist absolut empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2009
Das Buch ist ganz nett geschrieben und liest sich gut. Durch die Kuerze und die grosse schrift ist man jedoch in max 2h durch. Dafuer ist es zu teuer.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Naja, einige Geschichten sind wirklich Klasse und spannend,
andere eher mager.

Nachdem natürlich alle einen Bezug zumm Bodensee habe, haben sie mir trotzdem gefallen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2013
Die Geschichte dieses Buchs wird von verschiedenen Autoren geschrieben und ist nicht sehr gelungen, da die Geschichten zu unterschiedlich sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
*'Ich kann ihre Augen nicht sehen', dachte Kai, 'wie soll ich sie einschätzen können?' Er hatte im Singener Wochenblatt und im Südkurier je ein Stelleninserat geschaltet, aber keine Bewerbungsschreiben erhalten. Offenbar gab es im Hegau keine arbeitslose Sekretärin. Erst in den Schaffhauser Nachrichten hatte es geklappt. Nun saß Susi Unternährer vor ihm und benahm sich, als wüsste sie genau, dass sie die Einzige war, die sich für diese Stelle interessierte. 'Wie sieht also unsere Zusammenarbeit aus?'
Kai beschloss, ihr reinen Wein einzuschenken, insbesondere da sie ihn nun direkt mit ihren blass-blauen Augen anblickte.
'Weiblich, erfahren, resolut', dachte Kai, bevor er sagte: "Ich bin dreißig, habe vor einem Jahr an der Uni Konstanz mein Studium als Betriebswirt abgeschlossen, vergeblich einen Job gesucht und eröffne nun mein eigenes Geschäft ...*
Eine fesselnde sowie humorvolle Geschichte über das im wahrsten Sinne des Wortes mörderisch harte Speditionsgeschäft - im Grenzland zwischen Hegau und Bodensee.
Ein Kettenroman der folgenden zehn Autoren/Autorinnen: Wolfgang Burger (D) / Mitra Devi (CH) / Angela Eßer (D) / Peter Höner (CH) / Edith Kneifl (A) / Tatjana Kruse (D) / Paul Lascaux (CH) / Jutta Motz (CH) / Stephan Pörtner (CH) und Sabine Thomas (D).
Ein wirklich nettes, kleines Buch
Es grüßt -- Reinhard Busse
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken