find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Oktober 2012
Ich habe mir für meine Irland-Rundreise mehrere Reiseführer besorgt, aber dieser hat mich absolut überzeugt.
- sehr hilfreiche Tipps für die Planung/Vorbereitung und für
Unterwegs
- Sehenswürdigkeiten oberfläch gut beschrieben, für tiefere
Infos muss man sowieso sich immer vor Ort informieren
- Gute und ausgereifte Vorschläge für Rundtouren durch National
Parks (Klasse hierbei die Hinweise auf Fahrrad-Verleihe).
- Die Tipps waren durchgehend gut und aktuell
- Sehr gute Insider-Tipps, die selbst Locals nicht bekannt,
aber hervorragend waren

- Auch die "Negativ"-Tipps waren berechtigt (zweimal habe ich
nicht auf ein "Es lohnt sich nicht"-Tipp gehört und es beide
Mal bereut).

- Übersichtliche Gliederung: Alles im allem sehr gut.
übersichtlich nach Counties gegliedert
- guter Kartenteil (Karten nach Counties und
Städten im Klappdeckel, Abschnittskarten im Haupteil und eine
große Straßenkarte).

Negativ:
- Vier Sterne nur deshalb, weil ich mir mehr Low-Budget-Tipps
gewünscht habe.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2012
Ich habe mich für diesen Reiseführer entschieden, da er die meisten guten Rezensionen hat. Ich kenne zwar die anderen Führer nicht, aber dieser hier verdient zurecht seine guten Bewertungen!

Als ich das Paket öffnete, war ich zuerst überrascht ob der Dicke des Reiseführers. Mein erster Gedanke war "oje, vielleicht hab ich doch etwas übertrieben und einen viel zu ausführlichen Reiseführer gekauft". Nun ja, ausführlich ist er, aber ich bin, nachdem ich begonnen habe, darin zu lesen, sehr begeistert!

Aufgeteilt ist der Reiseführer in die verschiedenen Regionen und dort in die jeweiligen Counties. Somit findet man sich sehr schnell zurecht. Es gibt Informationen über viele (auch unbedeutende) Städte und viele Tipps (zB in welchem Hotel man vorort gute Wanderkarten bekommt). Ebenso wird offen gesagt, dass sich ein Besuch nicht unbedingt auszahlt, wenn man für den historischen/keltischen Hintergrund eines Ortes kein besonderes Interesse hegt.

Da wir eine Rundreise mit dem Auto vor uns haben, habe ich mir den Reiseführer einfach durchgelesen und bin auf viele interessante Orte gestossen, die wir ohne diesem Führer wahrscheinlich nie gesehen hätten und konnte somit diese Orte in unsere Route einbauen. Gut ist, dass die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auch in der Karte, die dem Führer beiliegt, markiert sind.

Ich muss offen sagen, dass wohl manch einem die Informationen in dem Führer zu wenig sein werden, aber für meinen Geschmack ist der Umfang genau richtig, denn wenn ich mehr Informationen will, kann ich ja in der Zeit der Smartphones vorort im Internet nachschauen. Ich denke, mehr Infos zu jedem Ort würde den Führer einfach sprengen. Und zu den "wichtigsten" (das ist ja immer relativ subjektiv) Attraktionen gibt es auch viel Information.

Nun noch eine Anmerkung zu meiner Bemerkung "mit persönlicher Note" aus dem Titel dieser Rezension: man merkt, dass der Autor sich viel Mühe gegeben hat und immer wieder sind kleine, auch teilweise leicht ironische Kommentare eingebaut, wodurch das Buch den manchmal trockenen Charakter eines Reiseführers meiner Meinung nach verliert - ideal, um darin zu schmökern.

Also, für mich eine volle Empfehlung.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2014
Alle Informationen, die man braucht und auch aktuell.
Sehr übersichtlich und gut zu händeln.
Kann ich nur weiterempfehlen.
Habe bereits andere Länder aus dem Verlag, die genau so gut waren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2015
Ich habe mich richtig auf das Buch gefreut!

Es ist dicker als ich dachte und enthält super viele Informationen. Habe das Buch für meine Facharbeit in Englisch benutzt.

Es ist verständlich geschrieben und sehr geordnet aufgelistet im Verzeichnis. Man findet alles!
Die Bilder sind auch super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Hinweis: diese Rezension bezieht sich auf die Ausgabe von 2009 (amazon hatte mich fälschlicherweise die alte Ausgabe geschickt)!

Ich hatte diesen Reiseführer für eine einwöchige Rundreise mit dem Auto erworben. Ich war mir im Vorfeld unsicher, ob ich diesen Reiseführer oder den von Loose kaufen soll. Hätte ich mal den Loose genommen!

Ja, der Führer ist sehr textlastig (wobei es in der Mitte auch ein paar Farbbilder gibt). Das war mir klar und ist bei anderen Reiseführern aus dem Michael-Müller-Verlag auch so. Es gibt immer einen Teil mit allgemeinen Infos zur Region/Ort und danach folgen Adressen.
Der Adressteil war auch echt brauchbar. Hatten fast nur Adressen aus dem Buch und waren durchweg zufrieden. Und das, obwohl es wie gesagt die Ausgabe von 2009 war - es haben sich lediglich die Preise geändert und einiges war in der Nebensaison nicht offen oder hatte andere Öffnungszeiten.
Den Rest kann man aber getrost vergessen. Um Wissenswertes zur Region, Geschichtliches oder einfach nur interessante Ziele herauszufinden, eignet sich dieser Reiseführer NICHT. Auch nicht zum Einstimmen auf die Reise. Es ist einfach unübersichtlich geschrieben, es steht oft nichts wirklich spannendes drin (wenn es nichts Interessantes in einem Ort gibt, muss man darüber nicht unbedingt eine Seite schreiben!) und m.E. fehlen an anderer Stelle wichtige Infos.
Es gibt nicht mal eine Übersichtskartemit Liste an besonders sehenswerter Ziele. Hätten wir nicht zwischendurch doch mal den Loose in die Finger bekommen (in einem Hostel), hätten wir einiges verpasst.

Fazit: nicht kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Ich hoffe die beschriebenen Tipps und Reiserouten werden sich bei einer bevorstehenden Reise als hilfreich erweisen.
Das Buch wurde auch als Geschenk mit Freude aufgenommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2012
Wir waren von diesem Reiseführer ziemlich enttäuscht. Da wir immer mit dem eigenen Auto unterwegs sind und gerne spontan planen, fühlten wir uns von der guten Kritik für Individualreisende angespochen und haben den Reiseführer ungeachtet des üppigen Preises gekauft.
Es werden fast nur Touristenattraktionen beschrieben, die man mit tausend anderen teilt, keine Geheimtipps. Außerdem wurde vergessen zu erwähnen, dass z.B. der Giants Causeway oder die Cliffs of Moher enorm viel Eintritt kosten. Hier wurden die Besucherzentren, die alle mit EU-Mitteln gebaut wurden, und die die Touris abzocken, indem sie de Zugang zu den Naturwundern versperren, unterschlagen.
Insgesamt waren die angegebenen Preise für Eintritte oft nicht sehr aktuell, obwohl das Buch eben gerade erschienen war. Sie lagen zum Teil doppelt so hoch.
Zu den Hostels: Die Beschreibungen lassen den Schluss zu, dass hier für die Neuauflage keine erneuten Besuche gemacht wurden. Zwei Beispiele: Im Armagh entpuppte sich die als luxuriös beschriebene Herberge als seit Jahren heruntergewirtschaftete Absteige. Das Rowan Tree Hostel in Ennis ist frisch renoviert und eins der besten Hostels, in denen ich je gewesen bin. Verdient eindeutig eine bessere Bewertung.
Campingplätze sucht man leider vergeblich im Reiseführer.
Stattdessen verweist der Autor auf viele (teure) Restaurants.
Wir haben uns nach einiger Zeit weniger auf den Reiseführer verlassen als aufs Internet. Dort fand man mehr Brauchbares für Individualreisende. Absoluter Mainstream ist dieser Reiseführer.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden