Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Januar 2000
bietet diese teilweise vom Autor selbst gelesene Reflexionsammlung eine wunderbare Beschäftigung. Ohnehin ist Hesses Sprache schon wunderbar zu lesen und zu hören, wird sie jedoch mit seiner eigenen Stimme geformt ist es beinahe noch einmal so schön. Aber auch der nicht von Hesse gelesenen Erzählung auf der B-Seite ist gut zu lauschen. Insgesamt ein feines Ding, für jeden der Hesse ohnehin schon mag und auch so manch anderer wird an den poetischen Werken Gefallen finden.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2002
Für mich als begeisterten Hesse-Leser war dieses Tondokument früher oder später ein Muß. Seine eigenen Zeilen einmal von ihm selbst gelesen und damit auch interpretiert hören zu können, eröffnet mancherorts entweder neue Sichtweisen oder bestätigt in der bisherigen Auffassung des bis dahin nur Gelesenen und ich habe manches Mal über die , wenn auch oft nur unterschwellig, aber eben doch vorhandene Schärfe schmunzeln müssen. Perfekt wird "Traumgeschenk" im Doppelpack mit dem gleichnamigen Buch, wobei hier m.E gilt: erst lesen, dann hören.
Besonders bemerkenswert fand ich ich das von Hesse auf der CD vorgetragene Lied von Abels Tod, ein Thema, welches sich ohnehin durch viele seiner Werke zieht. Ein zweifelsohne zeitkritisches Werk, welches sich aber - wie viele seiner Gedichte, Erzählungen und Romane - durchaus auf rein menschliches Verhalten übertragen läßt.
Alles in allem eine wunderschöne Zusammenstellung, die man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man an der sprachlich ohnhein sehr ausgefeilten Art Hesse`s Gefallen findet.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich finde es immer wieder sehr schön der Stimme von Hesse zu lauschen und seine lebendigen Geschichten zu hören.
Mir gefiel besonders gut "Der Holländer" eine wunderbare Geschichte, bei der es um den Kampf gegen das eigene "Ego" geht, dass zwischen Ohnmacht und Liebe schwankt.
Lustig und sehr bildlich schildert Hesse seine Erlebnisse mit den hustenden und lauten Holländern im angrenzenden Hotelzimmer, der ihn um seinen verdienten Schlaf bringt. Die Stimme von Rühaak ist dafür sehr gut gewählt und man spürt schon in seiner Stimme die Ohnmacht sich zu wehren, erstaunlich sind dann die Gedanken die sich daraus entwickeln.

Hermann Hesse liest selber folgende Stücke (ca.30 Minuten):

-Traumgeschenk
-Dank an Tessin
-Im Auto über den Julier
-Alter Maler in der Werkstatt
-Das Lied von Abels Tod

Siemen Rühaak liest:

-Der Holländer
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2013
Die CD Traumgeschenk ist für alle Hessefans sehr zu empfehlen. Es ist schön, seine Stimme mal zu hören. Kann ich nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken