Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive wint17



am 23. Februar 2016
Dass mich dieses Buch derart in den Bann ziehen würde, ahnte ich nicht. Dabei stand es "nur" auf der Literaturliste zu meiner Mediatorenausbildung, als Werk mit dem man besonders gut "seine inneren Konflikte" bearbeiten könne....
Kurz: es ist viel viel MEHR!
Es gibt einem eine recht klar verständliche Anleitung, wie man Schritt für Schritt hinter die eigenen Masken schauen kann und so Schritt für Schritt dem Hier und Jetzt in seiner ganzen Fülle näher kommen.
Ich habe schon viel in puncto Selbstentwicklung gelesen. Das Werk Almaas bietet da eine Tiefe, bei dem nur wenige Werke mitkönnen.
Wer eine Fortsetzung von Tolles "Jetzt" sucht, ist hier goldrichtig. Aber auch Gedankengut des Buddhismus und der modernen Psychologie finden sich darin.
Ich habe es mit viel Gewinn durchgearbeitet, das ist jedoch erst der Anfang einer Reise, bei der es allein in Anwendung dieses BUches noch viel zu entdecken gibt.
Es verändert wahrlich den Blick auf den eigenen Alltag, das eigene Leben - den eigenen Umgang und die eigene Sichtweise.
1001 Empfehlungen meinerseits für Menschen, die die Tiefe im Leben suchen und zum Kern ihrer Persönlichkeit vordringen wollen (auch wenn Almaas davon abrät, denn wir leben heute, hier und jetzt und es ist alles richtig so, wie es jetzt ist...)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. August 2010
Dieses Buch ist ein wahrer Schatz. Es hat nichts mit den herkömmlichen Esoterik-Ratgebern gemein und richtet sich an alle, denen es ernst ist mit dem Abenteuer der Selbstentdeckung. Für sie bietet dieses Buch eine wertvolle Unterstützung, denn es zeigt, wie prägenden schmerzhaften Erfahrungen der Vergangenheit erkannt und überwunden werden können. Almaas gründete vor rund 30 Jahren die Ridhwan-Schule, die Elemente traditioneller spriritueller Lehren (z.B. Sufismus, Buddhismus) mit moderner Psychologie verbindet. Almaas präsentiert in diesem Buch die zentrale Praxis seiner Lehre: die Selbsterforschung.

Darin geht kurz gesagt darum, alle emotionalen, körperlichen und geistigen Erfahrungen des täglichen Lebens zu akzeptieren, indem man sie bewusst wahrnimmt. Denn wer Erfahrungen wie z.B. Wut, Trauer, Angst oder Verwirrung ablehnt, der nährt dadurch sein Unterbewusstsein und bleibt in den immergleichen alten Verhaltensweisen und Mustern gefangen. Akzeptiert man seine Gedanken und Gefühle hingegen bewusst als das was sie sind und nimmt sie als Ausgangspunkt ehrlicher Selbsterforschung, findet eine Transformation statt: Alte Muster lösen sich auf, das Leben wird freier, leichter und gewinnt ungeahnte Qualitäten.

Selbsterforschung ist im Grunde einfach. Es geht darum, wahrzunehmen was ist und "nichts zu tun", denn nur so wird mit der Zeit eine Disidentifizierung von prägenden Erfahrungen der Vergangenheit möglich. Selbsterforschung erfordert Übung, da die automatisierten Verhaltensweisen und das Denken genau dies zu verhindern versuchen. Almaas erläutert verständlich und anhand praktischer Beispiele, wie dieser Mechanismus funktioniert und wie er überwunden werden kann. Dieser Prozess braucht jedoch Zeit. Almaas sagt dazu an anderer Stelle: "Präsenz erfordert Praxis. Es ist wie beim Klavierspielen, je mehr man übt, desto leichter fällt das Spielen und irgendwann geht es dann wie von selbst."

Selbsterforschung ermöglicht nicht nur auf psychologischer Ebene eine weitreichende Wandlung, sie beinhaltet auch zahlreiche spirituelle Aspekte. Denn durch die Praxis löst sich die Identifikation mit dem Ego schrittweise auf und der Übende erlebt, was es heißt "eifnach zu sein". Das hat nichts mit irgendeinem Glauben zu tun, sondern bezieht sich ausschließlich auf eigene Erfahrungen, die sich mit der Zeit einstellen.

Almaas weist in dem Buch darauf hin, dass man die Selbsterforschung durchaus auch anhand des Buches erlernen kann. Einfacher ist sie meiner Erfahrung nach jedoch in einer der Ridhwan-Gruppen, die von qualifizierten Lehrern angeleitet werden. Ich kann dieses Buch jedem Interessierten nur empfehlen.
11 Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. August 2016
Die grauenhafte Übersetzung vom Englischen ins Deutsche hat es mir echt verleidet, das Buch dieses wundervollen Autors zu lesen.
Das ist sehr schade, zumal mir die Bücher von Almaas sehr tiefgreifende Gedankenanstöße gegeben haben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Mai 2010
Dieses Buch ist die Quintessenz spiritueller Wegweisungen. Nach 40-jähriger Lektüre-Erfahrung (von ZEN bis Mahayana) ist es die klarste, mir bisher bekannt gewordene Unterweisung. Almaas ' bzw. die Übersetzung - nimmt Abstand von jeglichen spirituellen Fachbegriffen, auch von den selbstgeschaffenen (wie Inquiry), und hat eine Präzision und Einfachheit der Aussage erreicht, die unübertreffbar ist. Selbst die in allen Disziplinen immer als Grundvoraussetzung jedes Wachstums geforderte strenge Meditation steht nicht mehr im Mittelpunkt und befreit daher den westlichen Durchschnitts¬menschen von einer gewissen Zwangsjacke. Es müssen daher auch keine Sutren rezitiert und exotischen Rituale vollzogen werden. Dieses Werk ist die Krönung aller bisherigen Bücher und Unterweisungen von A.H.Almaas.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 20. Mai 2010
A. Almaas hat es anschaulich auf den Punkt gebracht, bzw. leicht verständlich auf 324 Seiten zusammengefasst: Der verborgene Reichtum in unserem Leben, in unserem Herzen, in unserer Erfahrung ist hier und jetzt - und nicht dort drüben in irgendeinem besseren Leben, mit einem besseren Partner, in einer anderen Karriere, in einem anderen Land oder in einer anderen spirituellen Praxis zu finden. Wie aber gelingt es uns, hier zu sein, da wo wir gerade sind? Wie schaffen wir es wirklich hier zu sein, mit all unseren menschlichen Schwächen und Fehlern? A. H. Almaas zeigt uns einen Prozess, der uns ermöglicht, mehr und mehr in den gegenwärtigen Moment zu kommen. Bei dessen Vermittlung geht Almaas mit großem Mitgefühl und großer Direktheit zugleich vor und ermutigt seine Leser, den Weg in die eigene Tiefe zu gehen. Im Verlaufe des Buches enthüllt er dem Leser viele der speziellen Hindernisse, die einem unterwegs erwarten können. Für den Leser, der sich auf das geschriebene einlässt, wird Almaas, der Begründer des Diamand Approach zu einer wertvollen Hilfe auf dem Weg, der uns direkt in die Tiefe unseres eigenen Seins führt. Dorthin, wo es keine Vergangenheit und keine Zukunft gibt - ins Hier und Jetzt. Das Buch beruht auf der Niederschrift eines Sommerretreats, das Almaas für die Mitglieder seiner spirituellen Schule gehalten hat, wobei das ursprüngliche Format ein wenig geändert wurde, damit sich der Inhalt in gedruckte Form klarer vermitteln lässt. Die Reflexionen und Fragen am Ende eines jeden Kapitels laden den Leser noch einmal durch Selbstreflexion dazu an, sich selbst direkter und persönlicher nähern zu können, wodurch wir Licht in unser eigenes Inneres hineinzulassen.
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. September 2014
Der Autor lockt tatsächlich auf allen erdenklichen Wegen hin zum Eigentlichen: zu mir selber. Verglichen mit all dem Gebrabbel der Medienliteratur zur Ablenkung und Vermeidung diesmal ein Freund, der mich mitfühlend an die Hand nimmt und wie einst Dante durch die innere göttliche Kommödie führt. Wer hätte das erwartet. Ich nicht. Deshalb habe ich die Chance, das Unerwartete selber zu erleben. Stopp! Das Unerwartete bin ich selber!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Mai 2010
Meine Güte, was für ein Buch, was für eine Entdeckung. "In die Tiefe des Seins" ist mein erstes Buch von Almaas und ich war erstaunt zu erfahren, dass er bereits seit mehr als einem Vierteljahrhundert schreibt und lehrt. Der von ihm vertretene "Diamond Approach" beinhaltet einen spirituellen Weg voller Klarheit und Tiefe, er hat einen sehr nüchternen (und gar nicht philosophisch-abgehobenen) Stil mit einem fundierten psychologischem Wissen, welches immer an die Erfahrung des Lesenden appelliert. Er erinnert mich ein wenig an Autoren wie J.Kornfield, Krishnamurti oder auch E.Tolle, auch wenn er, leider, nicht ganz so bekannt wie jene Autoren geworden ist.
Almaas schildert u.a. die Sinnlosigkeit auf dem spirituellen Weg irgendwo "ankommen" zu wollen, das andauernde sich-abmühen, in der Hoffnung, das Geistige willentlich sich anzueignen (Um dabei die Unmittelbarkeit der gegenwärtigen Erfahrung zu verschlafen). Und vieles mehr! (Kleine Kritik an den Verlag: Warum immer diese kleine Schrift? Ähnlich wie Tolles "Jetzt", das ist manchmal etwas anstrengend zu lesen).
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Mai 2013
Almaas besitzt die Fähigkeit in seinen Büchern sehr interessante spirituelle Zusammenhänge gut zu erklären, was eine gute Möglichkeit bietet, vertieftes Wissen zu erwerben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. August 2013
Ein wahrhaft tiefes Buch, das klar und still von der großen Wahrheit spricht, die in ihrer Einfachheit so leicht übersehen wird.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. März 2011
Für alle die etwas tiefer in ihre wahre Natur schauen wollen. In diesem Buch steckt jede Menge tiefgründiges
Wissen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken