Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
10
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Dezember 2005
...auch wenn es vielleicht nur die Hälfte versteht (ich meine die hochdeutsche Übersetzung). So versetzt Hans Söllner den Leser kurz aber intensiv in eine andere, bessere und lebenswertere Welt, in der Respekt vor allen Lebewesen "das Rezept" ist. Gerne träumt man diesen Gedanken weiter (auch ohne Gras) und kommt - mal wieder - zu der Erkenntnis, daß es eigentlich nicht viel braucht um friedlich miteinander zu LEBEN und glücklich zu sein. Leider "bloß a gschicht".....
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2012
Das Buch hat uns beide, Mama und mich, sehr berührt und uns teilweise sogar zu Tränen gerührt. ( hab ich ihm schon gesagt, er hat sich über das Kompliment gefreut)
Am besten man liest sich das Buch gegenseitig vor, ideal an Weihnachten.
Er hat die Gabe Euch allen die Augen zu öffnen, und dafür braucht man kein Gras!
Bissl Söllner gibt Euch die nötige Dosis des "bewusster-Lebens" und des "bewusster-Denkens".
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2005
Eine Geschichte über Sterben und Leben, die allerhöchste Aufmerksamkeit und Respekt verdient. Danach wird für den empfänglichen Leser nichts mehr wie vorher sein: aus Einsamkeit, Unverständnis und der Angst vor dem alltäglichen Wahnsinn auf dieser Welt erwächst ein vorsichtiges Gefühl für neue, andere Wege und ein leiser Frieden stellt sich ein. Vielen Dank dafür, Hans!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2016
Ich habe es sehr genossen, einmal ein Buch in Mundart zu lesen, so hat man auch immer die Stimme des Hans Söllner im Ohr. Es sind sehr viele schöne Sätze, Zitate und Denkanstöße enthalten. Habe es 2mal gelesen und es war beide Male sehr schön :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2008
Ein wunderbares Buch! Zum Weinen und zum Lachen, fürs Hirn und für die Seele, zum wütend werden und dann doch wieder versöhnlich mit der Welt. Ein Muss für alle, für die es mehr gibt als Kaufhausrausch und bunte Hochglanzheftl. Leider ist die Übersetzung von Herrn Dobler meines Erachtens nicht ganz gelungen, stellenweise gar missverständlich und nimmt ein bisserl die Tiefe und das Gefühl. Daher gilt für alle Nichtbayern: unbedingt durch den bayerischen Originaltext "durcharbeiten" und ggf. nur einzelne Passagen hinten nachlesen. Dann bleibt wirklich ein tiefer Eindruck zurück.
Respekt, Herr Söllner, und Dankschön auch.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2010
Ein wirklich tolles Buch, es regt zum Nachdenken an und lässt sich gut lesen. Auch für "nicht-Bayern" geeignet weils ja auch auf Hocheutsch übersetzt wurde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2015
ich empfehle dieses buch einfach jeden. Ein bischen mehr von DIESEM lebensgefühl brauchen wir! Bitte Bitte lest dieses buch! Hans söllner, ich danke dir!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2005
Es ist kein Zufall, dass im Klappentext die Süddeutsche und das Rolling Stone Magazine zitiert werden dürfen.
Da Hanse bringt viele interessante Aspekte vor und gibt einem immer wieder neue Denkanstöße. Einfach ein interessanter Mensch, der sich in seiner Sprache sichtlich wohl fühlt. Er wünscht sich zwar, dass man das Buch, das er " langsam geschrieben habe" auch langsam lese, doch das fiel zumindest mir schwer. Leider sieht sich der Hans Söllner nicht als Autor sondern mehr als Liedermacher und Geschichtenerzähler, doch ich hoff, dass er trotzdem einmal wieder eine seiner Geschichten zu Papier bringt.
Das Buch wurde für alle, die der bayerischen Sprache nicht mächtig sind ins Hochdeutsche übersetzt. Also ist es auch für Nichtbayern lesbar.
Das kann nur 5 Sterne kriegen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2005
Wie schon die Süddeutsche Zeitung übern Hans geschrieben hat, bin auch ich der Meinung, dass es keinen besseren gibt, als diesen kifenden, Staat und Kirche beleidigenden und das hochdeutsche weiträumig umfahrenden Rastafari!!!
Habe die Ehre Herr Söllner!!!
Für alle Söllner-Fans ein Muss!
Und für alle die ihn nicht kennen erst recht!!!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2005
"Wir alle sind Erinnerung und einzig die Geschichten, die wir in uns tragen, machen uns zu den Menschen, die wir sind. Was aber, wenn uns diese Erinnerung zu Menschen macht, die wir nicht sein wollen?" Hans Söllner ist ein Mensch, der mir seinen Geschichten dafür sorgt, dass genau das nicht passiert - danke Hans und... - ich bin verdammt froh, dass es dich gibt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

21,33 €
14,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken