flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 12. Mai 2018
Martin Maria Schwarz ist einer meiner Lieblingsvorleser, er hat eine sehr sympathische und angenehme Stimme - sie passt zu jeder Situation und zu jeder Person. Er kann seine Stimmenlage so gut variiren, dass man sofort erkennt wer gerade "spricht". Alle wurden perfet gelesen - nur "Mrs. Hubbard", finde ich, ist ihm nicht so gut gelungen. Es ist bestimmt nicht einfach, einen französischen Dialekt natürlich wiederzugeben, aber er schafft das sehr gut.

Martin Maria Schwarz kann die Spannung nicht nur aufbauen, sondern hält diese auch bis zum Ende aufrecht. Außerdem hat er das Hörbuch sehr anschaulich vorgelesen, dass ich oft den Eindruck hatte, dass ich dabei war.

Ich weiß, es ist Geschmackssache - aber ich kann ihn nur empfehlen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. September 2017
Obwohl schon zig mal im Fernsehn gesehen, ist das Buch doch etwas anderes. Man hat die Möglichkeit seiner Fantasie über die Protagonisten und über die Lokalität freien lauf zu lassen. Ein typischer Agatha Christie eben, leichte Sozialkritik an der englischen Oberklasse und die kleinen aber feinen Spitzfindigkeiten bei den Dialogen.
Einfach nur zu empfehlen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Dezember 2015
Bei diesem Kriminalfall handelt es sich wohl um einen der berühmtesten Hercule-Poirot-Krimi, den Agatha Christie geschrieben hat.

Unser Meisterdetektiv Hercule Poirot ist auf dem Weg nach England und hat sich eigentlich auf eine ruhige Reise mit dem berühmten Luxuszug gefreut - aber es kommt natürlich anders:
ein Mitreisender wird mit 12 Messerstichen ermordet und wenn er schon einmal da ist, soll Hercule Poirot auch die Ermittlungen durchführen, zumal der Zug im Schneesturm steckengeblieben ist.....

Ich war schon von dem Film richtig begeistert und bin es auch von dem Hörbuch. Die Geschichte wird von Stefan Wilkening perfekt vorgelesen.Seine Stimme lässt die einzelnen Figuren richtig lebendig werden und passt perfekt zu Hercule Poirot. Man kann sich alles sehr gut vorstellen und hat das Gefühl live dabei zu sein. Die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten...

Dieses Hörbuch kann ich jedem Krimi-Fan empfehlen - es ist ideal um es sich bei ungemütlichem Wetter so richtig gemütlich zu machen....
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Januar 2010
Dies ist wohl der berühmteste Roman von Mrs. Christie. Er ist so berühmt, dass er sogar schon mehrfach verfilmt und ein PC-Adventure daraus gemacht wurde. Ein Mann namens Cassetti bzw. Ratchett wird tot in seinem Abteil (Schauplatz ist mal wieder ein Zug, s. "Der blaue Express") aufgefunden. Poirot ist Passagier und vernimmt während der Fahrt alle 13 Verdächtigen, inklusive Schaffner. Das Ende des Romans weist ein überraschendes und unerwartetes Ergebnis auf, mit dem man als Leser in diesem Umfang nie gerechnet hätte. Das Buch wird in "Die Tatsachen", "Die Zeugen" und "Hercule Poirot lehnt sich zurück und denkt nach" aufgeteilt.

Vielleicht sollte man diesen Roman nicht als Ersten lesen, wenn man mit Christie noch keine Erfahrungen hatte. Das Ergebnis kann sehr verblüffen, oder auch absurd erscheinen, obwohl es natürlich möglich ist. Ich habe zum Beispiel das Buch gelesen, als ich schon die Auflösung vorher durch eine Verfilmung kannte und so wusste ich schon wer der Mörder war und wer nicht und daher war es für mich gar nicht mehr spannend. Wenn man mit Agathas Art zu Schreiben nicht gewöhnt ist, kann man vielleicht wie der US-Schriftsteller Raymond Chandler denken, der das Buch nicht gut fand, obwohl es zu Christies größten Werken zählt, denn er äußerte sich folgendermaßen:

"Und nun noch ein Mord von Agatha Christie, in dem M. Hercule Poirot, der einfallsreiche Belgier, der ein Französisch spricht, das das Niveau der wörtlichen Übersetzung eines Quartaners hat, mitwirkt, wobei er pflichtschuldigst mit seinen "kleinen grauen Zellen" manövriert. M. Poirot entscheidet, daß niemand in einem bestimmten Schlafwagen den Mord allein begangen haben könne, und kommt deshalb zu dem Schluß, daß alle zusammen daran beteiligt waren, und teilt den Prozeß in eine Reihe einfacher Handlungen auf wie die Montage eines Schneebesens für die Küche. Das ist die Sorte, vor der selbst der schärfste Verstand kapituliert. Nur ein Halbidiot könnte auf diesen Einfall kommen."

~Bücher-Liebhaberin~
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. April 2014
Spannend bis zum Schluss ist dieser Krimi von Agatha Christie, der auch mit David Suchet in der Hauptrolle als Hercule Poirot inzwischen allerliebst verfilmt ist in einer der späteren Collections-Sammnlungen. Hier erfährt man nebenher etwas von Jetset der 1930er Jahre des britischen Bourgeoisesleben: Jugendliche, die viel zu viel erben und nur so in den Tag leben mit Drogen und Spaß. Eine Ansammlung von Müßiggängern so wie Agatha Christie sie in ihren Romanen liebt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Juni 2013
Da ich die Art und Weise mag wie Agatha Christie die Story aufbaut und zum Schluss alle Details und Kleinigkeiten in die Lösung einfliesen lässt ist dieses Buch das non plus ultra. So viele verschiedene Verdächtige, die es doch alle nicht gewesen sein können..
Doch sind die Passagiere überhaut diejenigen für die sie sich ausgeben...?
Auch in diesem Roman schafft es Agatha Christie einmal mehr, dass jede Person für schuldig und zugleich unschuldig gehalten wird.
Sehr spannend...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. August 2013
Ich habe die Verfilmung in der Schule gesehen. Das ist nun über 10 Jahre her und ich freute mich darüber, die Geschichte wieder entdeckt zu haben. Diesmal als Buch: war auch die richtige Entscheidung. Agatha Christie ist nicht ohne Grund eine der beliebtesten Schriftstellerinnen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Dezember 2016
Gutes Buch, da gibt es nichts auszusetzen. Man kann es schnell durchlesen und es ist leicht verstandlich.
Typisch Agatha Christie. Zustand vom Buch war wie neue und gleich wie im Bild angegeben.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Tolles Buch von Agatha Christie. Wer den Film von A. Christie mit u.a. Albert Finney, Lauren Bacall und Martin Balsam gesehen hat muß dieses Buch einfach haben. Tolles Buch!!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. September 2013
Ein Klassiker den man unbedingt gelesen haben muss. Ich fand das Buch sehr interessant und spannend. Man muss es gelesen haben.
|0Kommentar|Missbrauch melden