Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Hier klicken saison Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Februar 2010
Vorher habe ich mich kaum an Fleisch garen herangetraut. Mit diesem Buch wird man Schritt für Schritt herangeführt. Das Gelingen ist vorprogrammiert - keine Angst vor zu rohem oder zu zähem Fleisch. Ideal für Anfänger. Zeit - Viel Zeit muss die Köchin / der Koch mitbringen, denn das Fleisch wird bei einer Temperatur zw. 85 - 120 °C gegart. Jedoch: Das Warten lohnt sich, das Fleisch schmilzt auf der Zunge. Absolut empfehlenswert! Viele Anregungen. Unbedingt die einleitenden Passagen auf den ersten 4 Seiten lesen, zB das Fleisch 1-2 h vorher aus dem Kühlschrank nehmen; auf dem Ofengitter garen.
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2009
Man sollte sich nicht von dem günstigem Preis abschrecken lassen!

Das Buch hat wirklich tolle Rezepte, die auch einem Anfänger sehr gut gelingen. Die Autoren verstehen es, mit einfachen Mitteln wirklich viel aus den Zutaten "herauszuholen". Die Beschreibung der Zubereitungsschritte ist ausführlich und gut verständlich.

Mit dem "Rinderfilet mit Rotwein-Vanille-Graupen" (S. 50) konnte ich auch
kulinarisch verwöhnte Gäste begeistern.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2011
Wer bei diesem Buch eine Einführung in die Niedrigtemperatur-Methode erwartet, wird leider enttäuscht. Geboten werden nur eine handvoll x-beliebige Allerweltrezepte, bei denen man die Vorheiztemperatur des Ofens einfach auf 80-120 Grad reduziert hat. Der einführende Text erstreckt sich über knapp eine halbe Seite und wimmelt vor Fehlern und Ungereimtheiten. So müssen wir hier die nicht totzukriegende Legende von den Fleischporen lesen, die man durch scharfes Anbraten schließen müsse, damit kein Saft auslaufe. Um diesen Unsinn noch zu steigern, wird dann ein paar Zeilen später dann doch empfohlen, in den Ofen ein Backblech zum Auffangen des Saftes zu legen. Ja hat man die "Poren" denn nicht geschlossen? Auch den Rat, den Ofen kurz vor Schluss auf Oberhitze oder Grillen zu schalten (um eine "schöne Kruste" zu bekommen) halte ich bei NT eher für unangemessen.

Warum man das Roastbeef vor dem *scharfen* Anbraten mit Salz und *Pfeffer* würzen soll, um es danach mit Senf zu bestreichen und nochmals einzupfeffern, will mir nicht in den Sinn. Wahrscheinlich, um den durch das scharfe Anbraten bitter verbrannten Pfeffer zu überdecken.
33 Kommentare| 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2009
Das Garen bei Niedrigtemperatur ist der "heißeste" Tipp für alle, die zarte Braten lieben.
Hier erfährt der Koch- und Küchenfreund, was man über das sanfte Garen wissen muss.
Das Buch aus der Reihe "Die beste Kochserie Deutschlands" enthält zahlreiche Rezepte die zeigen, wie Braten, Gulasch oder Steaks butterzart werden: Garen auf schonende Weise bei Niedrigtemperaturen.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2011
Lassen sie sich nicht vom niedrigen Preis abschrecken, das Buch ist, obwohl so günstig voll mit brauchbaren Rezepten.
Unterteil nach den verschiedenen Fleisch und Fischsorten incl. Gefügel lässt es nur wenige Wünsche offen.
Die detailierten Zubereitungsanweisungen sind gut verständlich umgesetzt worden. Es enthält auch viele Bilder.
Für das NT Garen ist ein Bratenthermometer aber unerlässlich, da die Zeitangaben in dem Buch nur auf die dort angegebenen
Gewichte zutreffen. Das heißt, wenn man mal ein größeres oder kleiners Stück hat, sollte man sich dann doch auf die Kerntemperatur verlassen.
Fazit: Empfehlenswert
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Nach dem ich schon mehrere Bücher zum Thema Kochen aus diesem Verlag gekauft und gelesen habe, war dieses Buch eine herbe Enttäuschung. Im Gegensatz zu anderen Büchern, z.B. "Kochschule Step by Step" oder "Pasta" gibt es in diesem Buch keinen Theorie-Teil, der sich mit dem Einmaleins des vorgestellten Themas befasst. In "Kochschule Step by Step" werden z.B. sehr viele Basiskenntnisse vermittelt und in "Pasta" wird gezeigt, wie man selbst Nudeln herstellt. Hier wäre ein wenig mehr Detail zur Niedrigtemperaturgarmethode wünschenswert gewesen, zum Beispiel eine generelle Tabelle, gestaffelt nach Fleischart, Menge und Temperatur. Stattdessen bietet das Buch leider nicht mehr als eine Rezeptsammlung; der meiner Meinung nach wesentliche Teil des Themas wird nicht oder kaum behandelt. Man kann sich höchstens an den Gerichten orientieren, muss dann aber natürlich entsprechend herumrechnen.

Meiner Meinung nach wurde das Thema klar verfehlt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
Sehr gut, unglaubliches Preis-Leistungsverhältnis. Es wird auch auf größere Braten eingegangen. Das fehlt oft bei anderen Büchern dieser Kategorie, da sind die "großen" Braten eher Mini. Ich habe eine Sammlung von über 150 Koch- und Backbüchern, und dieses ist wieder mal eine echte Bereicherung, nicht nur ein Sammlerstück. Das Buch wandert nicht in den Bücherschrank, sondern bleibt gleich griffbereit in der Küche, und ich habe es soeben nocheinmal zum Verschenken bestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2013
Vom Preis her ein sehr günstiges Kochbuch zu diesem Spezialthema.
Leider ist es nicht ganz so einfach die darin angegebenen Garzeiten umzusetzen, passt zu unserem Ofen leider gar nicht, zum Teil Abweichungen von +/- 30 Minuten.
Ohne Brat-Thermometer geht daher gar nichts.
Aber insgesamt ist das Buch doch ein Schnäppchen gewesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2010
Das Buch ist wirklich genial. Gut zu verstehende Rezepte, die superlecker schmecken! Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, mmh :-)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2012
für den Preis unschlagbar und als Einsteigerbuch zum Ausprobieren TOP. Habe schon einiges Nachgekocht und es gelingt wirklich alles super. Über Geschmack lässt sich streiten, die Basis ist aber vorhanden und nachwürzen kann jeder! Absolut empfehlenswert, um mit Niedrigtemperatur einzusteigen!

4 Sterne, da ich gerne mehr "Normales" im Buch gehabt hätte.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden