flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 29. Oktober 2017
Die Bibel für den Anleger und ein muss in jedem Bücherregal. Graham ist eine echte Ikone und wenn man sich als angehender Anleger für ein einziges Buch entscheiden müsste, wäre es dieses. Immer wieder lesenswert und sehr informativ.
Habe es selbst in wenigen Tagen durchgelesen und gebe es nur ungern aus den Händen.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. September 2016
Mit Sicherheit das umfangreichste Buch, die Bibel, zum Thema Investieren in Aktien. Sehr hilfreich, jedoch zugeben langatmig zu lesen. Ist den Kauf wert. 5 Sterne!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Mai 2018
Das Buch ist im Englischen über jeden Zweifel erhaben. Die Deutsche Übersetzung ist jedoch wirklich schlecht geraten. Qualitativ nicht aktzeptabel. Ist meines Erachtens von jemandem übersetzt worden, der wortwörtlich übersetzt hat - ohne den Sinn zu verstehen.
Sehr schade. Es bleibt nur das englische Original als Empfehlung.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. September 2017
Ich bin fast durch, was ich las kann sich sehen lassen, zumindest wenn man einen Einblick in Investitionen haben möchte und wissen will wie alles Funktioniert.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Dezember 2017
Dieses Buch ist ein echtes muss für jeden der sich mit dem Thema investieren auseinandersetzt und noch am Anfang steht!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Mai 2015
unbedingt lesenswert. Ich denke, die Grundlagen zum Value Investment stimmen nach wie vor und können vor Schaden bewahren.
Ich lese es sicher noch einmal.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Juni 2016
Zu der Überschrift bleibt nichts zu ergänzen. Auch, wenn manche Annahmen schon sehr alt sind, werden sie gut durch neuere Kommentare ergänzt
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Dezember 2014
Die Grundlagen des Investierens perfekt erklärt. Nicht ohne Grund ist Grahams ehemaliger Student, Warren Buffett, so erfolgreich. Denn die Grundlagen sind immer noch aktuell.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. September 2017
Benjamin Graham zeigt in seinem Buch, wobei es bei der Geldanlage ankommt. Es ist eine Mischung aus Anleihen und Aktien, dabei kommt es auf das Verhältnis der Renditen an. Er zeigt die Entwicklung von Anleihezinsen und Kursgewinnen von Aktien über die Vergangenheit. Bei der Aktienanlage ist das richtige Verhält zwischen Wert des Unternehmens und Kurs der Aktie zu suchen. Hier stellt er einige grundlegende Regeln auf. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis spielt dabei eine große Rolle. Es bedarf ein gewisses Wissen über die Unternehmen und einen Blick in die Bilanz setzt er voraus. Moderne Bücher stellen die Verhältniszahlen mehr in den Focus, wie das Kurs-Buchwert-Verhältnis und andere Kennzahlen der modernen Aktienanalyse. Chart-Formationen zeigt er nicht. Dies ist eher was für spekulative Anleger. Er unterscheidet zwischen Spekulation und Investition. Für den konservativen Anleger sind Vorzugsaktien und zweitrangige Anleihen sowie kleine Unternehmen nichts. Sie unterstützen seinen Kurs der Geldanlage nicht. In vielen Beispielen zeigt er den Unterschied zwischen überbewertete Aktien und Anlagemöglichkeiten. Man erkennt den modernen Ansatz, in dem das Anlegen Herr über seine Gefühle werden soll und sich nicht von Marktentwicklungen und Stimmungen treiben lassen soll. Mit kühlen Kopf und Sachverstand leitet er den Anleger durch die Schwankungen des Marktes.
Das Buch wirkt durch sein Alter als antiquiert, da die Beispiele und Unternehmen sehr alt sind. In den Kommentaren zu den einzelnen Kapiteln wird eine Verbindung zum heutigen Aktienmarkt gesucht. Die Beispiele ähneln sich sehr. Die Unternehmen und Branchen sind andere, aber die Wirren des Aktienmarktes wiederholen sich in seinen Grundmustern immer wieder und sind damit vergleichbar. Es ist eine Sprache, die sehr einfach gehalten ist und damit auch für den Laien geeignet.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Januar 2014
das buch ist sehr interessant und gut geschrieben, das einzige, was etwas schade ist, dass die Beispiele von Graham sich immer auf die Zeit der 60er bezieht, dennoch habe ich das Buch mit großem Interesse gelesen.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden