find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

1,4 von 5 Sternen
8
1,4 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
7


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Februar 2008
Vielleicht gehöre ich nicht zur Zielgruppe dieses Buches. Oder vielleicht habe ich einfach nicht genügend Geduld um mit diesem Buch klar zu kommen. Unter der Annahme, man könnte mit diesem Buch einen Einstieg in Eclipse RCP bekommen, habe ich angefangen es zu lesen in der Hoffnung sukzessive ähnlich eines Tutorials die dargestellten Konzepte und Inhalte gleich ausprobieren zu können. Dementsprechend vielversprechend hört sich auch Kapitel 2.2 "eine minimale RCP Anwendung" an. Mehr als das HelloWorld Template, das ein leeres Fenster darstellt bekommt man hier nicht gezeigt. Ist aber auch ok, wenn es danach langsam weiter gehen würde. Leider fehlt dann jedoch die Weiterarbeit an dieser "minimalen Anwendung". Stattdessen wird über die nächsten 130 Seiten kein weiteres ausführbares Beispiel mehr gebracht. 35 Seiten werden alleine benötigt um das Domänenmodell für die "Beispielanwendung" zu erklären, was rein gar nichts mit RCP zu tun hat. Anschliessend werden theoretische Grundlagen erklärt. Man hat das Gefühl als ob in alphabethischer Reihenfolge eine API herunterdiktiert wird. Und das noch nicht einmal verständlich. Es ist lustlos und langweilig geschrieben.

Auf Seite 150 gelangt man dann irgendwie doch wieder zu einem praktischen Beispiel. Die vorangegangenen 100 Seiten wird man sich dann wahrscheinlich nochmals zu Gemüte führen müssen wenn man irgendwo im Netz mal ein kleines RCP Tutorial durchgespielt hat.

Lesern, die gerne im Buch gelesenes gleich ausprobieren, muss ich von diesem Titel dringend abraten.
22 Kommentare| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2008
Wer das Inhaltsverzeichnis liest, denk an ein Buch, dass einen Einstieg in RCP + zustätzliche Feature bietet, stattdessen wird die API und die entsprechenden Modelle von A-Z heruntergebetet.
Wer einmal die Tutorials des JM lieste ist glaube besser bedient.
Das Buch ist genau so langweilig geschrieben wie andere Bücher des Autors.

Ein klares "NO GO" für dieses Buch!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2008
Wer dieses Buch verwendet um Kenntnisse in der praktischen RCP-Programmierung zu erlangen, wird eine Enttäuschung erleben. Der Autor schießt hier klar am Ziel vorbei. Der Titel verspricht etwas, was der Inhalt des Buches nicht erfüllt. Um den Inhalt des Buches zu verstehen, benötigt man entweder ein zusätzliches Fachwörterbuch oder einen laufenden PC um im Internet zu recherchieren. Mit anderen Worten, man ist mehr damit beschäftigt zu erforschen, was der Autor einem mitteilen wollte, als mit dem Lernen von RCP. Zumal der praktische Anteil an RCP in dem Buch viel zu kurz kommt. Wenn es ein Aufsatz wäre, würde ich sagen, "Thema verfehlt".
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2008
Ich habe dieses Buch vor einiger Zeit gekauft um in die Rich-Client Entwicklung einzutauchen. Leider ist dieses Buch gänzlich unbrauchbar. Mir fehlt dort einfach der rote Faden.

Jegliche Themen werden nur angerissen ohne dabei auch einmal in die Tiefe zu gehen. Außerdem nervt es immerwieder Teile des Programmcodes von seiner Webseite laden zu sollen. Dort werden einem dann die tollen Java-Kurse angeboten.

Wichtige Themen fehlen nahezu komplett: Internationalisierung, Bundles, Fragmente anbinden etc.

Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen: Finger Weg (auch von den anderen Büchern des Herrn Daum)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2009
Ich kann mich den 1-Stern-Rezensionen leider nur anschließen. Dieses Buch behandelt alles und nichts, vor allem aber nichts richtig. Die Fülle der behandelten Funktionen führt zu schmerzhafter Oberflächlichkeit der Darstellungen. Es fehlt an grundlegenden Erklärungen zu den Konzepten, es fehlt ein roter Faden. Alles ist konfus. Das anfänglich ambitioniert angepriesene Projekt eines Terminplaners geht zwischenzeitlich völlig verloren. Die "Erläuterungen" begrenzen sich auf das Nennen von Methodennamen und Schlagworten. Mit diesem Buch kann man sich nichts über RCP-Entwicklung selbst beibringen und wegen der unzureichenden Darstellungen ist es auch als Referenz gänzlich ungeeignet. Ich kann nur vor diesem Buch warnen! Was der Rezensent der 4-Sterne-Bewertung geschrieben hat, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Gute Java-Kenntnisse helfen bei diesem Buch überhaupt nicht, denn um Java an sich geht es ja gar nicht, und die Erklärungen zu BIRT kann man auch auf der Startseite von BIRT selbst nachlesen. Weitergehende Informationen findet man hier nicht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2009
Das Buch ist eine reine Enttäuschung. Wie schon hier erwähnt wurde, das Buch liefert eine [alphabetisch sortierte?] Übersetzung von Javadoc. Es gibt nur ein einziges Beispiel in dem ersten Kapitel, danach beschäftigt sich der Autor hauptsächlich mit Paketen- und Methodenauflistung.

Dass das Buch zu schwere zu verstehen ist (wie meine Vorredner hier geschrieben haben) stimmt nicht. Das Buch ist leicht zu verstehen. Das eigentliche Problem ist nur, dass diese Tatsache Sie kaum weiterbringt. Dass das IDocument ein Dokument abbildet, und die Methode setDescription() eine Beschreibung setzt, ist nicht mal erwähnungswert.

Das Buch muss aber vor allem Problemlösungen und Beispiele liefern. Das gibt es in diesem Buch leider nicht. Eine Übersetzung von frei verfügbarer Dokumentation hat natürlich auch Existenzrecht, nicht aber zu dem für das Buch verlangten Preis.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2011
Ich erwarte von einem Fachbuch / Lehrbuch nicht, dass es spannend geschrieben ist. Wohlaber, dass Wissen / Informationen verständlich vermittelt werden. Dies schafft dieses Buch jedoch nicht. Das Beispielprogramm ist sehr Buggy. Ich habe nicht geschafft es zum laufen zu bringen. Zudem sind sehr viele Fehler in dem abgeruckten Quelltext enthalten. Es macht keinerlei Spass wenn man ein Beispiel, bei dem man etwas lernen soll noch selbst debuggen soll. Die im Internet befindlichen Erata helfen zwar ein wenig dabei; jedoch funktioniert das Beispiel auch unter Berücksichtigung der Erata nicht.
Die aktualisierung auf 3.4 als pdf Dokument ist auch sehr schlecht ausgefallen, da es sehr viel Zeit kostet, bei jedem Kapitel zu überprüfen, ob es hier etwas neues gibt und dann noch den jeweiligen Absatz ausfindig zu machen der erneuert worden ist.

Ärgerlich ist zudem, dass sich das Beispiel durch das ganze Buch zieht. So ist es nicht möglich ein Beispiel mal eben als referenz zu einem Bestimmten Thema nachzuprogrammieren.

Ich bin erfahrener Java Entwickler, das ändert aber auch nichts an der Tatsache, dass dieses Buch extrem unverständlich ist. Es ist also weniger ein Lehrbuch, als viel mehr ein Verwirrbuch. Einen Stern gibt es nur, weil es nicht möglich ist keinen Stern zu vergeben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2008
Das Buch ist nicht schlecht, vor allem es stimmt nicht alles, was meine Vorredner geschrieben haben. Meiner Meinung nach, das Buch ist nicht für Anfänger gedacht (was auch auf der Rückseite steht: "Das Buch wendet sich an erfahrene Java-Programmierer..."), sondern setzt schon bestimmte Vorkenntnisse voraus. Deswegen eher ein Referenzbuch als ein Lehrbuch.
Da ich mich schon mit Thema auseinander gesetzt habe, suchte ich ein Buch welches mir weiter(z.B Datenbankanbindung, BIRT und OO-Integration) bei der RCP-Entwicklung helfen sollte. Und fand das Buch viel umfassender als die anderen RCP-Bücher (z.B von Eric Clayberg oder Jeff McAffer).
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken