find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:39,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Februar 2008
SOA in der Praxis ist die deutsche Version des bei O'Reilly erschienenen Buches SOA in Practice. Allerdings wurde das Buch nicht von einem Übersetzer ins Deutsche überführt, sondern vom deutschsprachigen Autor selbst, was sich natürlich positiv auf die Qualität des deutschsprachigen Buches auswirkt.

Inhaltlich bietet Nicolai Josuttis auf knapp 350 Seiten (Anhang nicht mit eingerechnet) einen Überblick über sämtliche Themen, die im Umfeld von SOA relevant sind. Neben technischen Aspekten, wie ESBs, Messaging Patterns, Web Services oder Modell getriebener Software Entwicklung versteht es der Autor auch nicht-technische Themen wie z.b. Governance, oder organisatorische Aspekte nahtlos in das Buch zu integrieren. Allerdings überwiegen die technischen Themen. Mir gefällt insbesondere, dass der Autor nicht auf den weit verbreiteten SOA = Web Service Zug aufspringt, sondern klar sagt, dass SOA auch ohne Web Services vorstellbar ist, aber Web Services am weitesten verbreitet sind. Des Weiteren gefällt mir, dass Herr Josuttis oft Stellung bezieht und seine Meinung klar und fundiert erläutert.

Das Buch ist sehr lesbar verfasst ohne aber zu locker oder zu akademisch zu werden, was mir sehr gefallen hat.

Ich würde mir für eine zweite Auflage noch ein Kapitel zu SOA in Fachbereichen und mehr Informationen zu dem Thema Service Ownership und Service Granularität wünschen. Des weiteren fand ich, dass das Kapitel MDSD für ein SOA Buch etwas zu lang geraten ist, was aber kein Problem ist, weil man es für das Gesamtverständnis des Buches nicht zwingend (bis zum Ende) lesen muss.

Trotz meiner Kritikpunkte gebe ich dem Buch 5 Punkte weil ich schon lange kein IT Buch mit so viel Begeisterung gelesen habe. Oft hatte ich den Eindruck, dass eine Frage die während des Lesens aufkam spätestens 2 Seiten später beantwortet wurde.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2008
Wie der Autor Nicolai Josuttis richtig konstatiert, kursieren aufgrund des Hypes um SOA viele Märchen und Gerüchte. Diese Buch räumt damit ein für alle mal auf und stellt unterschiedliche Definitionen und Auffassungen des 'Denkmusters' SOA gekonnt gegenüber, sodass sich im Kopf des Leser ein klares Verständnis von SOA bildet.

Obwohl SOA für mich vor dem Lesen dieses Buches ebenfalls ein undefiniertes Hype-Thema war, versteht es der Autor auf klare (und meines Erachtens auch unterhaltsame) Weise, das Thema SOA zu erläutern.

Dieses Buch ist sicherlich nicht für Developer / Programmierer geeignet, die sich mit den genauen Spezifikationen der einzelnen Techniken auseinandersetzten wollen. Das Zusammenspiel einzelner empfehlenswerter Techniken und Best-Practice-Ansätze werden aber gut dargestellt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2008
Endlich mal ein Buch, das SOA nicht in den Himmel lobt, sondern sich kritisch mit dieser Technologie auseinandersetzt. Vielen Dank für den Mut, auch unbequeme Wahrheiten zu äußern. Leider habe ich im Consulting-Bereich schon zu viele Kunden gesehen, die in SOA die Lösung all ihrer Probleme sehen, und inzwischen Systeme haben, die praktisch nicht mehr - oder nur mit sehr hohem Aufwand - am Laufen zu halten sind. Ich möchte das Buch daher ALLEN Personen, die im Consulting Bereich tätig sind, uneingeschränkt empfehlen. Inhaltlich taucht das Buch nicht zu tief in die technische Implementierung ein, aber gibt einen umfassenden Katalog an Lösungsmöglichkeiten und wägt Vor- und Nachteile ab. Sehr schön ist auch, dass das Buch nicht nur die technische Seite abdeckt, sondern auch andere Themen bespricht, die bei der Einführung von SOA in einem Unternehmen beachtet werden müssen (z.B. Einführung abteilungsübergreifender Teams). Hier wird einmal mehr klar, dass der Autor aus einem reichen Erfahrungsschatz als Consultant verfügt, und mit diesem Buch an die Leser weitergeben will. Einziger Kritikpunkt von mir: Die einzelnen Definitionen von fachlichen Termini, die im Buch verstreut immer wieder in Boxen vorkommen, hätte man gerne im englischen Original belassen können. Auch die deutsche Übersetzung bietet keinerlei Grund zur Beschwerde, das Buch liest sich angenehm flüssig.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2009
SOA in der Praxis ist ein sehr schönes und umfassendes Standardwerk zum Thema der Service-orientierten Architekturen. Es ist durch seine Praxisnähe auch sehr gut geeignet für Einsteiger oder technikfremde Personen, welche mit SOA das erste mal in Berührung kommen. Der Autor ist ein erfahrener Systemarchitekt und man merkt, dass er weiß wovon er redet. Mit zahlreichen Beispielen gibt er Auskunft über die gängigsten Fehler und Hürden die bei der Einführung von SOA zu bedenken sind.

Das Buch unterteilt sich neben den 20 Kapiteln in zwei Hauptbestandteile. Im ersten werden fundamentale Grundlagen gelegt, um sich in der Begriffswelt von SOA zurecht zu finden und im zweiten (größeren) Teil werden spezielle Aspekte beleuchtet die für die Einführung und die Umsetzung wichtig sind. Zahlreiche Querverweise erleichtern auch dem fortgeschrittenen Leser die Durcharbeitung des Buches.
Allerdings werden die zahlreichen Probleme, Techniken und Lösungen auf einer hohen Abstraktionsebene dargestellt und es obliegt dem jeweiligen Leser konkrete Umsetzungen dafür zu erstellen. Verweise auf weiterführende Literatur und Werkzeuge an diesen Stellen hat der Autor bewusst ausgelassen, da es die 'perfekte' Lösung nicht gibt und der Markt sich in einem dauerhaften Wandel befindet. Somit findet man keinen konkreten Weg ein Problem zu lösen sondern nur Ideen diese anzugehen und man muss für sich selbst entscheiden, in wie weit man sich daran hält.

Dennoch ist dieses Buch ein Muss, wenn es um die Einführung von SOA geht, da ein sehr ausführlicher und praxisnaher Überblick über die Thematik und die zu bedenkenden Hindernisse geliefert werden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2012
Zum Inhalt (Fachlich, Kritisch, Lesbar) schließe ich mich den Vorrezesionen an.

Besonders bemerkenswert ist für mich ein sehr gutes Verweissystem, dass an den richtigen Stellen nochmals zum Nachlesen anregt. Mit den Querverweisen an den betroffenen Absätze, werden diese deutlich unterstützt, sodass keine Redundanz entsteht.

Das Buch spiegelt einen engagierten Autor/Fachmann/Praktiker wieder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2009
Das Buch ist sehr gut strukturiert. Die Ideen von SOA sind schrittweise erklärt und Inhalte sind sehr gut aufgebaut. SOA und BPM, SOA und Web Services Unterschiede und Zusammenhänge sind sehr gut erklärt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2008
Josuttis gelang es hier ein hervorragendes Buch über SOA aus der Sicht des Praktikers zu schreiben. Grossartig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken