Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
11

am 12. März 2010
Das Buch bereitet den Lehrstoff in uebersichtlicher guter Didaktik auf und vermittelt systematisch die erforderlichen Kenntnisse. Die Gliederung in 3 Teile (OSGi Basiswissen, spezifische OSGi Services, Equinox-Spezifika) ist gelungen und gibt in klarer Form den notwendigen Ueberblick. Pluspunkt ist zudem, dass die Beispiele nicht durchgaengig voneinander abhaengen sondern aus mehreren unabhaengigen Schienen bestehen. So ist man nicht nach 30% des Buches blockiert, wenn die Beispiele anfangen sollten, mit aktuellen Implementierungen nicht mehr 100%ig zu funktionieren. Kleiner Nachteil ist die starke Versionsgebundenheit bis hin zum Datum der verwendeten Korrektur. Dadurch veralten Beispiele schnell. Der Stoff ist kompakt und verliert sich nicht in Nebensaechlichkeiten. Eine gewisse, jedoch solide, deutsche Trockenheit ist nicht von der Hand zu weisen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. April 2009
Ein tolles Buch, das mit einer sehr guten Einleitung und verständlichen Beispielen in das Thema OGSi einführt. Ich hatte vorher zwar fundierte Java-Kenntnisse (die definitiv notwendig sind, da dieses Buch keine Java-Hilfe sein soll), aber noch keinerlei Erfahrung mit OSGi. Das Durcharbeiten ermöglicht es aber, recht schnell auch komplexere Projekte in Angriff zu nehmen und die Vorteile der Plattform gut auszunutzen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. März 2014
Habe das Buch gekauft, um OSGi mit Eclipse Equinox zu lernen. Die Kapitel sind klar strukturiert und mit praxisnahen Beispielen (zum Teil aufeinander aufbauend) versehen. Mittlerweile habe ich schon einige Erfahrung mit OSGi gemacht und verwende das Buch immer noch gerne als Nachschlagewerk. Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Mai 2008
OSGI ist mehr als ein Hype - es entwickelt sich zu einer Universalplattform. Jeder Anwender der Eclipse IDE oder Entwickler von Eclipse RCP - Anwendungen nutzt gleichzeitig die OSGI Plattform, denn jedes Eclipse Plugin ist ein OSGI Bundle.
Wer dann aber seine eigene Anwendung auch auf OSGI aufbauen will, hatte bisher nur ein Problem: es gab kein Buch, wenn man mal von der schwer zu lesenden Spezifikation absieht. Die Entwickler in Deutschland dürfen sich freuen, dass die Autoren dies Buch zuerst in Deutschland publiziert haben.
Und das Buch ist rundum gelungen - es bringt sowohl Einsteigern die OSGI - Welt nahe, als auch erfahrenen Entwicklern den einen oder anderen Tip oder Trick.
Über 400 Seiten geballte Informationen, die Kapitel für Kapitel aufeinander aufbauen und mit leicht zu folgendem Beispielcode unterfüttert werden.
Es gibt das unvermeidliche Hello World aus der Console, als Swing- oder Webanwendung, aber das Buch beschränkt sich nicht darauf, sondern bietet u.a. einen ApplicationContainer an, mit dem sich aus OSGI heraus (Windows-) Anwendungen starten und überwachen lassen.
Auch Softwarearchitekten erfahren genug, um projektspezifisch zu entscheiden: Services, deklarative Services oder doch Extensions / ExtensionPoints ?
Also meine Empfehlung: wer sich tiefer mit OSGI auseinandersetzen möchte, für den ist dieses Buch ein Muss. Zudem ist es sehr sauber strukturiert und von der grafischen Gestaltung sehr gelungen, alle wichtigen Parameter werden zudem in Tabellen zusammengefasst und erläutert. Aber keine Angst: es gibt nicht - wie so manches Mal erlebt - eine Aneinanderreihung von APIs die so auch in der Spezifikation oder JavaDoc zu finden wären.
Der Untertitel "Eine Einführung mit Eclipse Equinox" ist zu beachten - ohne Eclipse und PDE - Tools sind die Beispiele nicht ausführbar.
Der Index könnte ausführlicher sein - wenn man etwas sucht, ist es garantiert nicht im Index und leider gibt es keine eBook Variante.
Dass die Autoren die Beispiele nicht unter OSX getestet haben, war der einzige Wermutstropfen für mich - es kostete einige Zeit, die Beispiele entsprechend anzupassen. Vorbildlich in diesem Zusammenhang die Reaktionen der Autoren, die auf Kommentare und Fragen schnell antworten und auch eine eigene Webseite zum Buch anbieten.
Mir hat das Buch sehr geholfen, schnell in die OSGI Materie einzusteigen und es war etwas schade, als die letzte Seite erreicht war.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Mai 2010
Nach einigen online Tutorials war ich neugierig was sich mit OSGi noch so anstellen lässt. Ich habe zwar nicht jedes Beispiel im Buch ausprobiert, da mir die Lernkurve nach den online Tutorials etwas zu flach war, dafür ist aber bei kleinen Unklarheiten in späteren Kapiteln immer eine ausführliche Erklärung weiter vorn zu finden. Mittlerweile nutze ich nur noch die fortgeschrittenen Techniken aus dem zweiten Abschnitt, stoße dort aber zwecks neuer verfügbarer Technologien schon an die Grenzen die im Buch leider nicht behandelt werden. Speziell zum Aufsetzen eines neuen Projektes fehlen mir praxisnahe Themen wie Kommentare zur Performanz des Frameworks oder Eignung für Echtzeitsystem, Beispiele für die Realisierungen von einfachen Architekturen (Client-Server o.ä.), best practises für Unit Testing von Modulen, Auslagern von gemeinsamen Biblotheken in eigene Bundles (scheint bei Bibliotheken mit factories Probleme zu geben), Ordnerstrukturen für die Versionsverwaltung (habe zwecks Redundanzen und splitten eines Projektes in ein Dutzend Module bereits mehrmals neu strukturiert). Im Großen und Ganzen aber ein super Einstieg der vollkommen ausreicht um die ersten Erfahrungen mit OSGi zu machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. April 2009
Als relativ erfahrener "Freizeitprogrammierer" - der sich jedoch bislang mehr mit C/C++ und Python auseinandergesetzt hat, bevor er sich aus beruflichen Gründen Java zugewendet hat - kann ich nur sagen, daß sich dieses Buch für mich wirklich gelohnt hat. Ich habe zwar bereits einige Lektüre, die Java zum Thema hat, doch als ich mich vor Kurzem aufgrund konkreter Projekte mit OSGi zu beschäftigen begann, wünschte ich mir ein Buch, das mich Schritt für Schritt, aber ohne unnötige Umständlichkeiten, schnell und sicher an das Thema heranführt. Durch einen Artikel im Java-Magazin wurde ich glücklicherweise auf das Produkt aufmerksam und fand es hier bei Amazon.

Einziger Wermutstropfen: einige Beispiele scheinen nicht ganz korrekt zu sein, jedenfalls dann, wenn man mit der aktuellen Eclipse "Ganymede" zu arbeiten pflegt. An manchen Stellen hätten gerade die Beispiele ein wenige ausführlicher beschrieben werden können.

Doch im Großen und Ganzen: Fachlektüre der Spitzenklasse.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. September 2009
Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich begonnen hatte, mich mit der Eclipse Rich Client Platform zu beschäftigen. Schnell wurde mir klar, dass fundierte OSGI-Kenntnisse für ein tieferes Verständnis von RCP hilfreich sein würden.
Das Buch hat mich absolut überzeugt - eine echte Perle der deutschsprachigen Java-Fachliteratur. Verständlich geschrieben bietet es einen umfassenden Überblick über OSGI. Jedes Kapitel beginnt mit einem Tutorial, das einen Einblick in die Problemstellung und den entsprechenden Lösungsansatz gibt. Daran schließt sich dann die nähere Betrachtung der jeweiligen Thematik an. Ein guter didaktischer Ansatz, der die Lektüre zu einem spannenden Erlebnis macht.

Vorausgesetzt werden fundiertes Java-Wissen sowie Grundkenntnisse der Eclipse-IDE.

Absolute Kaufempfehlung an alle, die mehr über OSGI wissen wollen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. März 2010
Die Autoren verstehen es mit diesem Buch unterschiedlichsten Lesergruppen gleichermassen gerecht zu werden. Dabei führen sie den Leser Schritt für Schritt in die Interna der OSGi Service Plattform ein. Die Beispiele (deren es viel gibt) sind stets einfach gehalten, was nicht nur dem Lesefluss, sondern auch dem Verständnis dient. Sämtliche relevanten Aspekte der OSGI Plattform (angefangen bei den Bundles per se bis hin zu den Deklarativen Diensten und den Extension Points) werden beleuchtet. Wem dies nicht reicht, der wird am Ende jedes Kapitels gezielt auf die OSGi Spezifikation verwiesen, welche ihrerseits sehr gut ist, aber nicht gerade leicht verdaulich (>1000Seiten in Englisch) ist ;-)
Ich kann dieses Buch jedem Entwickler/Architekten/Projektleiter/... empfehlen der seinen Horizont betreff OSGi erweitern, oder aber allgemein etwas zum Thema "Modulare, dynamische und erweiterbare Software Architektur" erfahren möchte. Genau das ist OSGi Plattform.
Wermutstropfen:
zum Teil wiederholen sich die Autoren, aber vielleicht ist das auch didaktische Kalkül?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Juni 2009
Dieses Buch ist seit langem mal wieder ein Fachbuch, dass sich einfach lesen lässt und somit einen einfachen Einstieg in ein sehr komplexes Thema ermöglicht. Es wird nicht einfach eine API runtergebetet, sondern es gibt konkrete Implementierungsbeispiele und Erklärungen wofür gewisse Klassen und Konzepte gedacht sind. Dieses Buch hat sich seine 5 Sterne redlich verdient. Sehr gut gefallen mir die Verweise auf Kapitel innerhalb des Buches. So hat man später die Möglichkeit das Buch auch mal als Nachschlagewerk zu benutzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Juli 2011
Wer ein gutes deutschsprachiges Buch für den Einstieg
in OSGi sucht, ist mit diesem Buch bestens bedient.
Zu den Einzelheiten kann ich mich nur den Meinungen
meiner Vorrezensenten anschliessen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken