Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:69,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2002
Der erste Band dieser Serie mit dem Titel "Pattern-orientierte Software-Architektur, Ein Pattern-System" war für mich eine herbe Enttäuschung und ich habe daher einige Zeit gezögert, mir diesen zweiten Band zuzulegen. Ausschlaggebend für die Kaufentscheidung war dabei die Tatsache, daß Douglas Schmidt als Hauptautor angegeben ist. Douglas Schmidt von der University of California, Irvine zeichnet für die Entwicklung des Adaptive-Communication-Environment (ACE) verantwortlich.
Bei der Lektüre dieses Bandes hatte ich ganz ähnliche Empfindungen wie beim ersten Durchlesen von Gammas 'Entwurfsmuster': "Mensch, sowas hast Du doch auch schon einige Male implementiert, aber nie so sauber aufgedröselt und ohne eindeutige Bezeichnung dafür". Dieses Buch ist in zweierlei Hinsicht nützlich: die detailierten Hinweise und Beispiele sind sehr hilfreich bei der konkreten Implementation der Muster und die eindeutige Benennung der Muster vereinfacht die Kommunikation unter den Entwicklern. Es geht einfach wesentlich schneller zu sagen "Diese Klasse ist ein active Object", als "Diese Klasse besitzt einen Worker-Thread, der für die asynchrone Methodenausführung zuständig ist - die Methodenaufrufen werden dabei in lokale Objekte verpackt und in einer Warteschlange eingereiht, die Aufrufergebnisse werden dann... (usw.usf.)".
Die Muster sind in vier Kapitel eingeteilt. Das Kapitel "Dienstzugriff und Konfiguration" behandelt die Muster Wrapper-Facade, Component Configurator, Interceptor und Extension Interface. Unter dem Titel "Ereignisverarbeitung" werden die Muster Reactor, Proactor, Asynchronous Copmpletion Token und Acceptor-Connector vorgestellt. Das Kapitel "Synchronisation" behandelt Scoped Locking, Strategized Locking, Thread-Safe Interface und Double-Checked Locking Optimization. Abschließend behandelt das Kapitel "Nebenläufigkeit" die Muster Active Object, Monitor Object, Half-Sync/Half-Async, Leader/Followers und Thread-Specific Storage.
Fazit: Dieses Buch kann ich allen Entwicklern nebenläufiger und vernetzter Anwendungen nur wärmstens empfehlen. Alle Muster werden verständlich und manchmal vielleicht sogar etwas zu ausführlich vorstellt. In den Beispielen und in der Übersetzung konnte ich keine ersthaften Fehler entdecken.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2002
Das Buch konzentriert sich auf wenige Aspekte nebenläufiger Architekturen, löst die hier anfallenden Probleme aber gründlich und ausführlich.
Leider wurde die deutsche Ausgabe von jemandem übersetzt (und damit natürlich auch interpretiert), der sich nicht an das Standardvokabular halten wollte (oder konnte) und - so scheint's - ein Feind von Anglizismen ist. Damit wird das Lesen anfangs ziemlich mühsam, man muß sich quasi in das Buch und seinen Stil einarbeiten.
Wenn man es dann geschafft hat, die jeweils benutzten Schlagworte mit den dahinter stehenden, schon bekannten Konzepten neuronal zu verknüpfen, kann man den Informationsgehalt auch in Gänze nutzen. Diese Schwelle wird sich aber evtl. als zu hoch erweisen.
Tipp: Probelesen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2003
Ich habe auf Grund der Rezessionen und der Begeisterung über das Buch der GoF (Gang of Four - Entwurfsmuster, Elemente wiederverwendbarer objektorientierter Software) mir dieses Buch gekauft, da die Themen von diesem Buch ja explizit von dem GoF Buch ausgeklammert werden.
So großartig der Inhalt des Buches sein mag, er ist im Gegensatz zum GoF Buch in einem eher unterdurchschnittlichen Stil geschrieben, die Übersetzung ins Deutsche trägt dabei noch seinen Teil dazu bei. Es scheint mir ein Buch zu sein, das auf Grund der Komplexität der behandelten Themen im Schreibstil ausgeufert ist, man vermisst oft eine klare Linie in der Beschreibung der Muster.
Dazuhin war der Inhalt der UML Diagramme mir auch nicht immer auf den ersten Blick einleuchtend.
Alles in allem ein ambitioniertes Buch, das die Themen nebenläufige und vernetzte Objekte behandelt, wie ich sie noch nirgends anders gefunden habe. Allerdings wird durch den Stil des Buches ein großer Teil wieder zunichte gemacht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2002
Die Autoren sind absolute Profis.
Sie haben an der Entwicklung des ACE (ADAPTIVE Communication Environment) mitgewirkt und ihre Erfahrungen in Form von Design Pattern in dieses Buch niedergelegt.
Allerdings sollte man schon etwas Erfahrung im Entwickeln und das Buch "Design Pattern" der Gang of Four besitzen! Viele Stellen sind nicht beim ersten Lesen vollständig erfassbar (deutsche Übersetzung?).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden