find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
27
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:14,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. April 2017
Das Thema "Dualer Spiegel" und wie sich letztendlich Gedanken materialisieren fasziniert mich seit Jahren. Und doch bedarf es immer wieder einer Auffrischung und Erinnerung an diese myseriösen Kräfte, da man doch im Alltag recht schnell wieder in alte (Gedanken)-Muster verfällt.
"Transsurfing 5" hat mich wieder schonungslos wachgerüttelt. Es geht in erster Linie darum, die volle Verantwortung für die Lebenssituationen, die wir erleben, zu übernehmen, indem wir sie als Spiegel unserer eigenen Befindlichkeit und unserer Handlungen erkennen. Das Buch ruft dazu auf, nicht das Spiegelbild zu verändern, sondern das "Original", nämlich uns selbst. Es ist darin von der "Energie der Absicht" die Rede und ermutigt überzeugend immer wieder zum Visualisieren mit der Begründung, dass sich Wünsche und Ziele umso schneller manifestieren, umso höher dieses Energiemaß ist.
Ich habe schon einige Bücher über dieses Thema gelesen. Für mich gehört dieses Buch zu den Favoriten!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2017
Trasnssurfing 1 - 5
Ich habe alle fünf Teile durchgelesen und war super begeistert! In diesen Büchern geht es um eine erweiterte Weltanschauung. Es geht um Bewusstseinserweiterung. Ok, es ist ziemlich anspruchsvoll, aber wer sich für diese Wissenschaft interessiert, sollte diese Bücher lesen. Inhaltlich geht es um unsere Wünsche und Bedürfnisse, die nicht in Erfüllung gehen. Es wird erklärt woran das liegen könnte und wie wir es ändern, bzw. positiv beeinflussen können. Wow und Aha-Effekte hatte ich sehr viele. Auch für die "Ungläubigen" sehr empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2017
Mir war es eine Freude dies Buch durchzuarbeiten. Mir wurde noch klarer, wie schnell ich bei den Dingen bin, die ich eigentlich nicht will und wie lange ich mich mit dem Ungewollten auch beschäftige! Und irgendwo in mir schwirrt eine andere Version, doch ich muss sie auch ergreifen und herausfinden, was ich denn stattdessen will. Das Buch war mir eine große Hilfe meine Ausrichtungen im Alltag wahrzunehmen und zu korrigieren! Und es förderte bei mir eine positivere Lebenseinstellung, die dann auch Einfluss auf meine Realität nimmt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
Ich habe nur den fünften Band der Transsurfing-Serie gelesen und auf die ersten vier Teile verzichtet, da der fünfte Band die eigentlichen Manifestations-Regeln erklärt, während die Vorgänger angeblich ziemlich viel theoretisches Wissen enthalten. Den Text von Band 5 habe ich relativ gut verstanden, auch ohne Kenntnisse der vorhergehenden Teile. Wenn man sich schon ein wenig in das Gesetz der Anziehung eingearbeitet hat und auch etwas Erfahrung mit der Quantenheilung besitzt, bringt man genügend Hintergrundwissen mit, um gleich mit dem fünften Teil starten zu können.
Vadim Zeland schreibt sehr amüsant über die Funktionsweisen des Lebens und gibt dem Leser einen aufschlußreichen Blick hinter die Kulissen der metaphysischen Gesetze und Spielregeln. Ich habe mich in einigen Abschnitten wiedererkannt und mußte beim Lesen oft schmunzeln, wie treffend der Autor die ungünstigen Verhaltensweisen der Menschen beschrieben hat. Zwischendurch gibt es jedoch immer wieder mittelmäßige oder langweilige Abschnitte, die man auch hätte streichen können. Schwächere und herausragende Passagen wechseln sich daher ab, doch die lesenswerten Texte sind größtenteils in der Überzahl.
Der Autor erläutert in der zweiten Hälfte des Buches zum Teil hervorragende Vorgehensweisen, um die Realität zu steuern, wobei sich sein Augenmerk hauptsächlich auf die Visualisierung richtet. Auch der Umgang mit negativen Emotionen wird in einem Kapitel relativ gut erläutert. Zwei Dinge habe ich jedoch vermißt: Vadim Zeland schreibt zwar ständig davon, wie wichtig sowohl die richtige Wahl der Gedanken als auch die persönliche innere Einstellung ist. Die Relevanz der positiven Gefühle, mit denen die Gedanken unterlegt sein müssen, damit sie Wirkung zeigen, hat er jedoch nie wirklich in den Vordergrund gestellt. Des weiteren habe ich den Praxisbezug vermißt, in denen anhand von einigen "Real-World-Examples" hätte gezeigt werden können, wie die in diesem Band vorgestellten Transsurfing-Konzepte im echten Leben korrekt angewandt werden. Praxis-Beispiele sind zwar immer ein wenig mit Vorsicht zu genießen, da man nie weiß, inwieweit sie noch der Wahrheit entsprechen, aber um seine Theorien zu unterstreichen hätten dem Buch einige erfolgreiche Manifestations-Anekdoten aus dem Leben des Autors gut zu Gesicht gestanden. In diesem Fall muß der Leser eben ohne konkrete Beispiele auskommen. Aber zum Glück erschien kurz nachdem ich das Buch gelesen hatte der Folgeband "Lenker der Realität", indem genau das nachgeholt worden ist, was ich hier vermisst habe: Echte Beispiele aus der Praxis. Im Anschluß an Transsurfing 5 sollte man daher unbedingt "Lenker der Realität" lesen.
Transsurfing ist zwar nicht mein persönlicher Favorit, wenn es um das Gesetz der Anziehung geht, aber ich konnte einige sehr interessante Konzepte zur Vertiefung meines bisherigen Wissens kennenlernen. Wirklich gut fand ich die eindeutige Erwähnung der Tatsache, daß erfolgreiches Manifestieren Arbeit bedeutet, und daß bei manchen Absichten ein langer Atem nötig ist, um ein Ergebnis zu erzielen. Lesenswert war der fünfte Band für mich auf alle Fälle, und ich werde das Buch sicherlich noch ein zweites Mal durcharbeiten. Trotzdem gebe ich den Reality-Creation-Werken von Frederick Dodson eindeutig den Vorzug.
33 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2011
Auch hier muss der Inhalt in seiner Gesamtheit wieder verinnerlicht werden. Die Schwierigkeit des ganzheitlichen Erfassens liegt tatsächlich darin begründet, das es im Grunde so einfach ist. Wir sind dazu erzogen worden, "um die Ecke" zu denken statt zu sehen, was sich direkt vor unserer Nase befindet.
Ich empfinde die 5 Bände als eine wichtige Bereicherung meines Lebens, musste allerdings jeden mehrfach lesen bis ich es endlich kapiert hatte - es funktioniert - vorausgesetzt man wendet die mentalen Tools auch an.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2011
Mit dem letzten Band des Transsurfing-Zyklus wird dem Leser endlich das Werkzeug an die Hand gegeben, sein Schicksal voll und ganz selbst zu bestimmen. Wie immer werden die in den Kapitel erarbeiteten Themen am Ende des jeweiligen Kapitels kurz und prägnagt zusammengestellt. Dass die Buchreihe Transsurfing gegenüber seinen inhaltsschwächeren Pendants "The Secret" und ähnlichen Büchern immer noch so wenig beachtet wird, verwundert mich. Gerade das Kapitel über die "Spiegelwelt" und unsere konkreten Einwirkungsmöglichkeiten ist ein wahrer Augen-(Seelen)-Öffner. Die manchmal holprige Übersetzung aus dem Russischen behindert ab und zu das Verständnis, was sich aber durch ein nochmaliges Lesen klärt. Wer hinter den Schleier unserer Welt schauen will, kommt nicht umhin, diese Buchreihe und speziell diesen Band 5 zu lesen - es wird euer Leben verändern...
22 Kommentare| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2012
Nach dem Lesen der ganzen Transsurfing-Bände muss man dem Autor zugestehen, dass er sich sehr viele Gedanken gemacht hat. Der Verstand erfreut sich auch an den Ausführungen und an einigen "Aha-Effekten". Nun liest man ja aber die Bücher aus einer bestimmten Motivation heraus. Z. B. Unzufriedenheit mit der eigenen Situation, der Wunsch nach einem erfolgreicheren Leben oder die Sehnsucht nach "mehr". Aus dieser Warte heraus hege ich gewisse Zweifel, ob diese Literatur zielführend ist und reihe sie in die Reihe gleich gelagerter Werke ein. Der Autor hegt - neben dem Wunsch des Gelderwerbs - sicherlich nur die besten Absichten, aber wird m. E. dennoch Opfer komplexer Verstandesüberlegungen. So sind solche Modelle wie beispielsweise seine Idee von "Pendeln" eher verwirrend, ja sogar u. U. sehr hinderlich. Vielleicht machen Sie uns sogar ein wenig Angst. Man fühlt sich unsicher, das Leben wird zu einer Gratwanderung, bei dem jederzeit wieder "die Pendel zurückschlagen" können. Bloß sich nicht den falschen Gefühlen und Gedanken hingeben. Sonst passiert mir womöglich etwas Schlimmes. So nehme ich die Transsurfing-Bücher als interessante Literatur wahr, die teilweise das Leben wieder aus einer anderen Perspektive präsentieren. An der Wirksamkeit der "Realitätsgestaltung" hege ich jedoch Zweifel. Wenn man beispielsweise aus einem Mangelgefühl, einem Schuldgefühl oder anderen blockierenden Gefühlen heraus versucht, eine "schönere" Realität zu "formen", wird das u. U. noch zu weitaus größerer Unzufriedenheit führen, weil man bei MIsserfolg noch schlechter über sich oder die Umwelt denken wird als zuvor. M. E. gibt es keine "Techniken" der Realitätssteuerung, die nachhaltig funktionieren. Stattdessen gibt es eine Sicht der Welt und des Menschseins, die das "heilt", was uns dazu verleitet, nach Techniken zu suchen, die wirklich funktionieren. Ein sehr wertvolles Buch in dieser Hinsicht ist beispielsweise "Verzeihen ist die größte Heilung" von G. G. Jampolsky. Eigentlich ein langweiliger Buchtitel. Wer aber die simplen Inhalte ganz einfach in seinem Leben umsetzt, "pulverisiert" geradezu alles, was so an Denkfehlern und Problemen um uns herumschwirrt und Licht am Ende des Tunnels stellt sich von selbst ein. Das Gefühl von echter innerer Freiheit ist durch nichts zu ersetzen - schon gar nicht durch quälende 100-Schritte-Programme, die einem ein besseres Leben versprechen. Wir alle haben genug in unserem Leben an Informationen aufgenommen. Wertschätzen wir doch zuerst einmal uns selbst und unsere Leistungen, bevor wir uns mit allerlei Techniken weiter quälen...
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2011
Das Buch ist für mich wirklich das beste, welches ich in Bezug auf Realitätsschaffung jemals gelesen habe. Soviele Aha Effekte - Da muss man manchmal schon ganz tief Luft holen um diese in Fleisch und Blut übergehen lassen zu können. Wirkt sofort!
22 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2012
Tja, da liest man so etwas Tolles, wie aus dem Spiegelkreis treten usw. usf. und geht doch davon aus, etwas Neues zu erfahren und zu lernen. Das Buch ist anspruchsvoll geschrieben. So manchen Satz/Absatz muss man zwei Mal lesen um ihn zu verstehen und dann versteht man erst, dass der Inhalt total banal ist. Hier fühle ich mich etwas geblendet und mir kommt der Gedanke "Mehr Schein als Sein". Außerdem widerspricht der Autor sich oftmals selbst, das weckt in mir immer Argwohn. Beispiel: Man muss die Welt nur bitten. Ein paar Seiten später: Es nützt nichts, die Welt um etwas zu bitten, so funktioniert es nicht, man muss es bestellen, dann kommt auch die Lieferung. Könnte doch glatt von Bärbel Mohr sein. Diese Erkenntnis und das nicht zwiespältig transportiert, haben schon andere Autoren vollbracht.

Was ich an diesem Buch sehr gut fand war, dass es mich wirklich erreicht hat, dass die Welt für mich sorgt. Andere Bücher konnten mich in dieser Hinsicht nicht so überzeugen. Wenn ich aber nur den kleinsten Zweifel hege, dann nützt mir dieses Buch genauso wenig wie jedes andere "Wunschbuch". Ansonsten gibt es nichts Neues für Leser, die sich mit Wünschen und Realität erschaffen schon beschäftigt haben. Auch keine Tipps, wie man es leichter gestalten und vor allem die ganzen Blockaden ausräumen und Energie lenken kann. Da sind Bücher wie "Die Lösung" oder "Der entscheidende Schritt" wesentlich gründlicher und tiefer gehender. Für jeden, der mit diesem Buch Erfolg hat, freut es mich natürlich sehr, dann wäre das Buch und der Preis gerechtfertigt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2011
Ich habe alle 5 Bücher gelesen und beim fünften Buch kommt endlich der Praxisteil. Wenn es Ihnen auch so ging, dass die ersten vier Bücher eher etwas schwammig waren, dann lesen Sie dieses Buch und Ihnen wird einiges klarer. Das erstaunliche ist, dass dies wahrscheinlich bei jedem Leser etwas anderes sein wird! Vorausgesetzt, man hat die anderen vier Bücher auch gelesen, sonst mach es keinen Sinn.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden