Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Dezember 2006
Zugegeben - ich war nach negativer Erfahrung mit diversen kostenfreien "Screencasts" diverser Open-Source Projekte und -Tools skeptisch... und nach 10 Min hatte Christian Wenz mich überzeugt: SO soll Multimedia funktionieren, SO macht es Spass und SO hat es (nachhaltige) Lerneffekte!

Das Gesamtpaket vermittelt, typisch Galileo, einen hochwertigen Eindruck - und Struktur und Inhalt stimmen auch.

Also: Riesenkompliment an Christian und den Galileo-Verlag: Das habt ihr klasse hinbekommen - 5 Sterne ohne Einschränkung!

(Verbesserungsvorschlag: Eine Liste mit weiterführenden Links in der gedruckten Begleitdoku - insbesondere für Entwicklungsumgebungen, etwa auf aktuelle Eclipse-JavaScript-Tools etc.)
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2007
Videotrainings haben im Vergleich zu Büchern den Vorteil, dass es bei manchen Thematiken für den Lernenden einfacher ist, sich die Sachen anzuschauen als durchzulesen. Natürlich eignet sich ein Buch besser als Nachschlagewerk, doch bei einem Videotraining wird man - wenn dieses gut gemacht ist - an die Hand genommen und bekommt das Gefühl vermittelt, dass einem direkt vor Ort, am Computer, erklärt wird, wie etwas funktioniert. In diesem Fall bietet das Videotraining aber noch ein bisschen mehr. Neben einem guten Support bietet der Verlag am Ende eines jeden Kapitels eine Zusammenfassung in PDF-Format und einen Abschlusstest, indem man Fragen zum Erlernten gestellt bekommt, anhand derer man selbst überprüfen kann, ob man das Kapitel verstanden hat.

Christian Wenz schafft es, den Zuschauer in acht Stunden in die Materie JavaScript und AJAX einzuführen. Etwas schade ist, dass es eigentlich zu einem Großteil nur um JavaScript geht und erst am Ende auf AJAX eingegangen wird. So wird das Gefühl beim Zuschauer geweckt, dass AJAX nur deshalb im Titel erwähnt wird, um Käufer mittels neuer Techniken zu locken, obwohl es doch vielmehr ein JavaScript-Training ist. Doch das, was der Trainer präsentiert, ist gut erklärt und wird dem Zuschauer sehr schnell deutlich. Selbst alte Hasen der Webentwicklung werden hier und da noch Details finden, die ihnen neu sind.

Fazit:
Ein tolles Videotraining, um JavaScript zu erlernen. HTML sollte man bereits einigermaßen beherrschen bevor man das Training machen möchte. AJAX kommt leider viel zu kurz bei diesem Training.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2009
eBay, Google und auch Amazon. Alle verwenden sie innerhalb ihrer Webseiten JavaScript und AJAX. Da liegt es doch auch nahe, diese Technologie für die eigene Webseite zu nutzen. Die wenigsten von uns kommen jedoch mit dem implantieren JavaScript Code zur Welt und können gleich los legen. Wir müssen es lernen, wie alles auf der Welt. JavaScript ist eine sehr komplexe Scriptsprache die für viele verschiedene Aufgaben genutzt werden kann. Formulare validieren, Anzeigeobjekte innerhalb einer Webseite erstellen und ändern. Mit JavaScript kann man sogar Flash steuern. Hier hört die Anwendungsmöglichkeit jedoch bei weitem nicht auf.

Die Basis von AJAX ist JavaScript und das XMLHttpRequest-Object. Diese Kombination ermöglicht es Serveranfragen quasi im Hintergrund ablaufen zu lassen ohne die Webseite wieder neu laden zu müssen. Dieses ermöglicht viele Dinge die eine Website mit einem echten Mehrwert bereichern können. Christian Wenz zeigt, wie man JavaScript von der Pike auf verwendet. Er erklärt die Zusammenhänge und macht auf einfache Art und weise die Grundsätze leicht verständlich. Wenz ist hier nicht nur der Trainer, welcher lediglich Code tippt und nicht genau erklärt warum etwas genau so geschrieben werden soll wie es gezeigt wird.

Christian Wenz steht nicht nur in den Credits des Mozilla Browsers, sondern veröffentlicht seit fast zehn Jahren Bücher zu allen wichtigen Webthemen. Er hat zahlreiche Fachartikel verfasst und spricht regelmäßig auf Entwicklerkonferenzen im In- und Ausland. Diese Eigenschaften erkennt man in diesem Viedeotraining definitiv.

Die Grundlage einer Jeden Programmierung ist es, zu wissen wie die Sprache im Detail funktioniert. Bei JavaScript ist es somit unerlässlich zu wissen, wie die Sprache in den unterschiedlichen Browsern unterstützt wird. Wenz beginnt mit diesem wichtigen Thema die DVD. Danach geht es über die kompletten Grundlagen der Sprache. Variablen, Arrays, Schleifen, Fallunterscheidung und Funktionen werden genau erklärt und anhand zahlreicher Bespiele, deren Funktionsweise anschaulich verdeutlicht. Der Autor erklärt im weiteren Verlauf auch die Standardtechniken, welche in der täglichen Arbeit benötigt werden. Hierzu zählen Browserweichen, Intervalle und das Arbeiten mit Datumswerten. Selbstverständlich werden die Themen Formulare und deren Validierung ebenso wenig vernachlässigt wie das Arbeiten mit Fenstern oder dem DOM (Document Objekt Model).

All diese Kapitel dienten der Vorbereitung zum 7. Kapitel, AJAX und Co. Hier wird das Grundprinzip erklärt, die verschiedene HTTP-Methoden wie GET und POST, die XSL, XSLT Verarbeitung. Auch die Serialisierung von Daten mittels JSON und XML findet ausreichend Platz. Zu guter Letzt lernen Sie unter Anderem wie Sie mittels JavaScript in Flash erstellte Animationen steuern können, Plugin Informationen abrufen können und mit Java-Anwendungen kommunizieren können. Sie bekommen ferner einen Einblick in die AJAX-Frameworks Atlas und Dojo.

Diese Videotrainig ist für absolute Einstiger gedacht und sollte auch als solches verstanden werden. Wenngleich das ein oder andere Thema etwas langwierig erscheint hat doch jedes einzelne Video seine Berechtigung. An die Moderationsart und die Stimme muss man sich sicher erst gewöhnen, doch dauert dies nicht sonderlich lange. Im Vordergrund steht ohnehin der Lehrstoff.

Die Steuerung des Videos ist sehr einfach und Komfortabel. Jedes Kapitel ist in einzelne Videos unterteilt die mit klick auf das erste Video nacheinander automatisch abgespielt werden. Jedes einzelne Video ist mit Lesezeichen unterteilt, welche wiederum das Video in einzelne Unterthemen unterteilen. Mit entsprechenden Schaltern kann man in den Lesezeichen vor und zurück springen. Ferner verfügt der Player über einen Live-Modus, welcher einen Miniplayer startet. So ist es besonders einfach die Lektionen mit zu arbeiten. Jederzeit kann man sich das Menü aus dem linken Bereich wieder einscrollen lassen um ein anderes Video zu wählen oder wieder zum Hauptmenübereich zu gelangen.. Als einziges kleines Manko könnte man das Fehlen einer Titelanzeige sehen. Ab und an möchte man wissen welches Video gerade läuft und in welchem Kapitel man sich gerade befindet. Hier muss man dann immer das Seitenmenü zur Hilfe beten.

Fazit: Für diejenigen unter Ihnen die JavaScript und AJAX erlernen möchten ist dieses Video hervorragend geeignet. Es bietet geballtes Wissen und Praxisnahe Beispiele. Viel Hintergrundwissen und alles was man zum Arbeiten mit den Sprachen benötigt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2008
Nach den Ajax-Trainings von Helge Maus und Enrico Reinsdorf, die vom Inhaltlichen als auch vom Präsentationsstil einfach eine unzumutbare Farce darstellten, ist dieses Training ein Quantensprung nach vorn.

Auch wenn das Training sehr Java-Skript-lastig ist, versteht es der Autor, den Zuschauer mit der gebotenen Sorgfalt gut strukturiert in die Themen Javascript und Ajax heranzuführen. Der Präsentationsstil überzeugt durch eloquente Sprache und präzise Ausdrucksweise. Die Stimme mit österreichischem(?) Einschlag ist bis auf einige starke "insMikroAtmer" angenehm. Inhaltlich wird das "große Bild" und der aktuelle Stand in diesem hervorragend vermittelt. Es werden die Vor-und Nachteile der Technologien JavaSkript, Jason, XML, DOM usw. also insgesamt AJAX gut und profunde erläutert, ohne sich in nichts zur Sache beitragenden Details zu verlieren. Der gesamte inhaltliche Aufbau wirkt sehr systematisch und gut durchdacht. Die Beispiele und Themen bauen gut aufeinander auf. Es gibt keine Erklärungslücken und dem Zuschauer werden keine Blackboxes präsentiert, in die man auf der einen Seite etwas hineintut und auf der anderen Seite etwas auf wundersame Weise herauskommt. Es werden zu Erläuterung von AJAX etwa Grafiken zur Illustration herangezogen und auch kurz das Wesen des XMLHttpRequest-Objekts erklärt. Das ist wie so vieles im Grunde genommen alles nicht schwer, aber genau hier versteht es der Autor hervorragend komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen. Dabei aber stets nach Einsteins Motto: Man sollte die Dinge so einfach wie möglich machen, aber auch nicht einfacher.
Alles in allem ein grundsolides Einsteigertraining in Sachen AJAX, aus dem man das nötige Rüstzeug für die eigenständige Weiterreise in AJAX mitnehmen kann. Der grobe Rahmen wurde abgesteckt, die Details kann man sich nun leicht selbständig mit einem guten Buch erarbeiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2010
An diesem Produkt gibt es wahrlich nichts auszusetzen. Lieferung und Umfang waren vollkommen korrekt.
Zu den Inhalten selbst, ist Typisch für diesen Verlag, einfach sehr gut und weiter zu empfehlen, wer in JS und Ajax einsteigen möchte findet hier die beste Möglichkeit!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)