find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
12
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Februar 2004
Für Ed Schein ist Prozessberatung eine Philosophie und eine Methodik des Helfens. Wie Berater in Organisationen mit diesem Ansatz erfolgreich wirken können, ist Thema dieses Buches.
Ein Ziel der Prozessberatung ist, eine effektive helfende Beziehung aufzubauen. Da Beziehungsaspekte für den Prozess des Helfens so wichtig sind, legt Schein großen Wert darauf, die psychologische Dynamik der helfenden Beziehung detailliert darzustellen. Auch die Formen des aktiven Fragens und Zuhörens stellt er in den Kontext der Beziehungsgestaltung und des Ausbalancierens des Status zwischen Klient und Berater. Diese Kapitel machen etwa das erste Drittel des Buches aus und sind sein stärkster Teil. Schein fasst seine Überlegungen in zehn Prinzipien der Prozessberatung zusammen:
1- Versuche stets zu helfen. 2- Verliere nie den Bezug zur aktuellen Realität. 3- Setze dein Nichtwissen ein. 4- Alles, was du tust, ist eine Intervention. 5- Das Problem und seine Lösung gehören dem Klienten. 6- Geh mit dem Flow. 7- Das Timing ist entscheidend. 8- Sei konstruktiv opportunistisch und arbeite mit konfrontativen Interventionen. 9- Alles liefert Daten; Fehler wird es immer geben, sie sind die wichtigste Quelle neuer Erkenntnisse. 10- Teile im Zweifelsfall das Problem mit anderen.
Der Autor erhebt die Prozessberatung nicht zum Dogma, für ihn ist es ein Modus, dessen Vorzüge er herausarbeitet und den er sauber gegen die anderen Modi Expertenberatung und Beratung nach dem Arztmodell abgrenzt. Schein zeigt, wann welcher Modus angebracht ist. Von zentraler Bedeutung für den Berater sei allerdings, dass er stets wisse, in welchem Modus er gerade agiert.
In den weiteren Teilen des Buches geht Schein gezielt auf Themen ein, die für einen guten Berater entscheidend sind, z.B. die eigene Wahrnehmung, kulturelle Regeln der Kommunikation, Feedback, Gruppenprozesse und Dialog als Prozessintervention.
In allen Teilen kombiniert Schein seine theoretischen Überlegungen mit Übungen und Beispielen aus seiner langjährigen Beraterpraxis sowie Hinweisen zur Praxis. Das Buch überzeugt nicht nur inhaltlich, auch sprachlich ist es hervorragend und ein Muss für alle Organisationsberater.
0Kommentar| 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 5. November 2010
Jede dritte Beratung geht schief, weil die Unternehmen Berater nach falschen Kriterien auswählen oder weil die Projekte schlicht unzureichend vorbereitet sind. Solche und ähnliche Hiobsbotschaften sind immer wieder in der einschlägigen Fachpresse zu lesen. Tatsache ist: Falsch besetzte Projektteams und unzureichende Klarheit darüber, was Klienten eigentlich wollen, sind zwei der Kardinalfehler. Zu den Anforderungen an die Berater gehören daher neben fachlichem Know-how vor allem soziale und kommunikative Kompetenzen wie beispielsweise die Fähigkeit zur Steuerung von Gruppenprozessen. In genau die gleiche Richtung zielt auch Edgar H. Schein in diesem Buch, das 1999 im Original erschien und bereits als Klassiker der Organisationsberatung gilt. Angereichert mit der geballten Consulting-Erfahrung von 50 Jahren sowie mit vielen Beispielen und Übungen, ist es für jeden Berater und Coach ein Muss. getAbstract empfiehlt es darüber hinaus auch allen Führungskräften, die mit Beratern zusammenarbeiten oder die Mitarbeiter coachen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2000
Edgar H. Schein, einer der Mitbegründer der Organisationsentwicklung und weltberühmter Forscher und Berater vom M.I.T. in Boston, hat hier seinen zweibändigen Klassiker zur Prozessberatung (1969 das erste Mal erschienen) zu einem Meilenstein der Beratungsliteratur erweitert. Schein zeigt hier alle Grundaspekte der Prozessberatung für Einzelpersonen, Teams und Organisationen auf und integriert auch seine bahnbrechenden Arbeiten zur Kulturentwicklung und zum Management von Veränderungen. Angesichts des Unsinns, der von Beratern und Moderatoren über Prozessberatung verbreitet wird, wünschen wir dem Buch eine breite Leserschaft und sind begeistert. Absolut empfehlenswert!!!!
0Kommentar| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2012
Ein wunderbares Buch über die Psychologie von Organisationen und die differenzierte Betrachtung der Haltung der Berater. Wann bin ich Experte, wann Prozessberater, wann in einer Arzt-Patienten-Situation. Das Buch hat mir vieles klar gemacht, denn als Beraterin sehe ich mich als Prozessberaterin(-begleiterin) und nicht als Expertin. Deshalb hab ich mich in Kundensituation wo dies von mir verlangt war (erwartet wurde) auch nicht wohl gefühlt.
Danke für den Anstoß zur Selbsterkenntnis an Edgar H. Schein!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2004
Wenn man dieses frische, unverbrauchte und leicht lesbare Buch vor sich hat, dann kann man sich kaum vorstellen, dass dieser Mann mit einigen der wichtigsten Firmen der Welt zusammengearbeitet hat. Wenn man es dann in seiner eigenen täglichen Praxis anwendet, merkt man, wie viel Erfahrung und Kenntnis in diese erfolgreichen Konzepte eingegangen sind! A must!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2010
Ein gut verständlich geschriebenes Buch für einen Leserkreis, der fruchtbare Handlungsalternativen bei Beratungsprozessen von Großgruppen und Arbeitsteams in ihrer Wirkungsweise kennenlernen will. Anschaulich wird das Für und Wider verschiedener Vorgehensweisen geschildert. Ein Standardwerk für alle beratenden Berufe, in denen nicht die Vermittlung von Fachwissen im Vordergrund steht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2014
Praxis pur. Edgar Schein schafft es auf leichte Weise aufzuzeigen, wie Beratungsprozesse für Organisationen gewinnbringend sein können. Dahinter verbirgt sich ein tiefes Wissen über Organisationen, Reifegrade von Organisationen, Macht und Entscheidungsprozessen sowie dem Thema der Wahrnehmung in Organisationen. Erlebte Geschichten, Stolpersteine und Werkzeuge sind so geschrieben, dass sie sofort nützlich angewendet werden können.

Auch für Geschäftsführer und Leistungsträger aus Organisationen geeignet, die Anregungen suchen, wie sie Beratung passend auswählen (Expertenberatung, Arzt-Patienten - Beratung, Prozessberatung) können. Das hat jeweils Implikationen in Bezug auf Verantwortung und Macht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2013
Einfach prima.
Bisher hab ich nur das Vorwort und das erste Kapitel gelesen.
Schon hier ist zu erkennen, dass dieses Buch die wesentlichen Aspekte der Prozessberatung anspricht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2014
Ein Klassiker zur Beratung, nicht ganz neu und trotzdem eigentlich topaktuell. Ed Schein ist und bleibt ein ganz Großer seines Faches. Jeder Berater sollte dieses Buch gelesen haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
Ich meine, dass Ed Schein aufschlussreich die Prozesse in Arbeitsorganisationen beschrieben hat. Hat mir zusätzliche Denkmodelle ermöglicht.
Das Buch ist empfehlungswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden