flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
5
3,6 von 5 Sternen

TOP 500 REZENSENTam 18. Dezember 2008
In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst", sagte Augustinus einmal. In einem Alter, in dem sich viele Berufstätige langsam auf den Ruhestand freuen, freut sich Rolf H. Ruhleder auf viele Leser seines neuen Buches: Meine 202 besten Tipps für Ver-käufer." Der Altmeister der Rhetorik hat voller Tatendrang weit mehr als 202 gute Vor-schläge -von der Verkaufstechnik, über die Körpersprache bis hin zur Etikette- in diesem Werk auf den Punkt gebracht.
Getreu dem Motto des Autors Erfahrung ist das Ende der Phantasie" profitieren selbst langjährige Verkäufer von diesem Werk. Auf rund 200 Seiten gibt Ruhleder, seine Erfahrung aus über 30 Jahren Verkaufstraining weiter. Nicht nur vom Inhalt, sondern auch vom Layout ist das Buch sehr ansprechend. Die wesentlichen Fakten wurden übersichtlich und farbig am Seitenrand hervorgehoben. Neben den typischen Verkäufer-Fehlern, werden dem Leser zahlreiche Lösungs-Möglichkeiten aufgezeigt. So wird das Handwerkszeug" von vielen Außendienstlern stark erweitert. Sie können beispielsweise zwischen zehn Methoden der Einwand-Behandlung wählen. Als roter Faden zieht sich ein ,tatsächliches` Verkaufsgespräch durchs Werk: Beginnend beim Interesse-Wecken bis hin zur Abschluss-Technik, werden alle Phasen des Verkaufs-Gespräches behandelt. Die im März 2008 neu erschienene Auflage Meine 202 besten Tipps für Verkäufer", die aus dem Standardwerk Verkaufen Klassik" hervorgegangen ist, wurde um zwei Kapitel erweitert. In diesem Buch finden die Leser auch erstmals Ratschläge zum Thema Karriere beginnt im Kleider-schrank" und Sind Sie eine gute Führungskraft?" Wer den Autor selbst einmal in einem Training erlebt hat, weiß, für wie wichtig er passende Kleidung sowie perfekte Umgangsformen -gerade im Verkauf- hält. Ruhleder Je höher Sie in der Hierarchie stehen, umso mehr entscheiden diese beiden Faktoren über Ihre weitere Karriere und natürlich über Ihren Erfolg im Verkauf."
Zu einem echten Werkzeug" machen die über zwanzig Checklisten dieses Buch. Sie bedeuten in der Praxis den entscheidenden Unterschied zwischen Kenn ich" und Kann ich". Lassen Sie doch einmal einen Kollegen mit Hilfe der Checklisten auf Ihre Verkaufstechnik achten. Ein Trost gibt der Autor von über 16 Büchern mit einer Gesamtauflage von mehr als 320.000 Stück dem Leser: Selbst Ruhleder habe unter den über 120.000 Teilnehmern noch nie jemanden erlebt, der alles richtig macht. Es ließen sich immer noch ,Minus-Wörter` (Na gut", da haben Sie mich falsch verstanden" etc.) und ,Killer-Phrasen` (Sie sind auf dem Holzweg", Das gibt es doch gar nicht" etc.) streichen.
Getreu dem Ruhleder-Zitat: Perfektion weckt Aggression", ist dies auch gut so. Denn selbst wenn Sie auf der sachlichen Ebene alles richtig machen, bleibt der Verkaufserfolg garantiert aus, wenn es Ihnen nicht gelingt, den Kunden auf der emotionalen Ebene zu berühren. Oder anders beschrieben, selbst beim besten Produkt und einem Top-Preis-Leistungs-Verhältnis wird der Kunde nicht bei Ihnen kaufen, wenn er Sie als Mensch nicht mag.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2012
Zunächst möchte ich ein wenig ausholen:

Um mich über die Verkaufsbranche zu informieren, habe ich mir das Buch (und auch die DVD) von Martin Limbeck besorgt: "Verkaufen heißt verkaufen". Und Limbeck hat vieles, was er z.T. während seiner Anfangszeit als Kopier-/Faxverkäufer erlebt hat, mit unkonventionellen Profiverkäufer-Tipps & Tricks angereichert. Also klassisch ein "learning by doing" Buch - oder wie es Limbeck sagen würde - ein Buch das zum "Üben, Üben, Üben" anregt!
Um dieses Wissen auszubauen und zu ergänzen, hätte ich fast 3 TEUR für ein Rolf Ruhleder-Seminar ausgegeben.

Nur gut, dass ich mir vorher dieses Buch gekauft habe. Nichts von dem Elan, der Lebendigkeit und der heute gewandelten Mentalität des (Ver-)Kaufens findet sich im Buch des "Altmeisters" Ruhleder wider. Also das totale Kontrastprogramm:
Statt dessen vergeht die Lesezeit sehr langsam bei altklugen Ratschlägen. Loben Sie Ihren Kunden, Loben ist toll, loben tut gut, sparen Sie nicht am Lob,.... so wird der beste Tipp zur Nervtötung.
Bei Limbecks Worten fühle ich mich dagegen gut beraten: "Bringen Sie dem Kunden ehrliche Anerkennung entgegen - aber schleimen Sie nicht!" - Ein Satz der alles sagt!
Witzigerweise beherzigt Ruhleder auch seinen eigenen Rat nicht - einmal getroffene Aussagen nicht ständig widerholen...
Nuancierter betrachtet Limbeck dies: "Das Produkt ist hochpreisig und gut. Gut, weil [Nutzenargumentation] ..."
Hier macht eine Verdopplung sehr wohl Sinn und auch die Wiederholung wandelt sich zum Positiven!

Nachdem sich diese Beispiele fast endlos fortsetzen ließen, mochte ich die belehrenden, oberlehrerhaft wirkenden Hinweise ebenfalls nicht. Ein Buch über die Verkaufspraxis darf meiner Meinung nach ruhig Anekdoten enthalten und nicht nur ein permanentes sich selbst auf die Schulter klopfen a la: Einen Lacherfolg erzielte einer meiner 10.000 (!!) Verkäufer-Coachees, als er sagte "Fremdwörter müssen wir eliminieren." (Hahahahaha - was für ein Brüller!)

Die Krönung sind die fast nicht enden wollenden aus-böse-mach-gut-Aussagen, die in einer anderen Rezension erwähnt wurden. Für mich max. 1 Seite des Buches wert, hier in x "Checklisten" verpackt, wie ich genau diesen Satz in meinem kommenden Kundengespräch ersetzt habe.......?! Wirklich eher etwas für Verkaufs-Super-Anfänger, die sich trotz vorgeschlagenen Verbesserungen wohl nie als Top-Verkäufer bezeichnen können.

Hier auch -es sei mir verziehen- ein Spruch von Limbeck: "C-Verkäufer haben C-Kunden, Durchschnittstypen haben Durchschnittskunden und Sieger haben Top-Kunden."

Ergo: als Beginner-Buch noch geeignet - daher drei Sterne - für Praktiker und Verkaufsprofis nicht nützlich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2014
Ich kann nicht nachvollziehen, warum Ruhleder so hoffiert wird. Die Inhalte sind oft sehr eigen und wenig pragmatisch. Als Geschenk für Anfänger ist das Buch eine Möglichkeit, doch es gibt auf dem Markt vieles Bessere.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2009
Ein Ratgeber aus der Praxis für die Praxis mit vielen Erfahrungen und Tipps aus dem täglichen (harten) Verkäuferleben! Unbedingt lesenswert für alle, die Ihr Brot im Verkauf verdienen. Auch erfahrene, alte "Hasen" können hier noch das eine oder andere lernen. Wer sein Brot im Investitionsgütervertrieb verdient, bzw. als Key Account Manager tätig ist, sollte als Ergänzung noch Selling Emotions: Die Geheimnisse der Spitzenverkäufer auf seine Leseliste hinzufügen - praxisnahe und lcoker zum Lesen für Zwischendurch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2010
kann man für Berufsanfänger im Verkauf empfehlen. Für alle anderen ist es ein gutes Nachschlagewerk. Nicht mehr und nicht weniger.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken