find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. September 2017
Ich programmiere in php seit 2008 und möchte nun meine OOP-Kenntnisse auf das nächste Level bringen, damit ich skalierbare Software entwickeln kann.

Plus:
- es gibt keine Einführung in php (sehr großer Pluspunkt. Ich erwarte und benötige keine Einführung in php bei einem Buch über Design Pattern)
- der Aufbau der einzelnen Pattern ist sehr gelungen (Problem, Beschreibung, Implementierung, Konsequenzen, etc. jedes Patterns)

Negativ:
- Der Autor verfolgt eine (für mich sehr demotivierende) Strategie des progressiven Lernens: Lektionen beginnen häufig mit einem Problem, es wird eine Lösung vorgeschlagen, die dann im nächsten Absatz als nachteilig verworfen wird. Das Prinzip ist mir klar. Es soll auf die richtige Lösung hingearbeitet und das historische Entstehen von Lösungen aufgearbeitet werden. Bei mir löst das Prinzip allerdings das Gegenteil aus: Demotivation. Eben war noch eine Lösung der heilige Gral und als nächstes ist sie wieder nachteilig. Das geht teilweise bis zu vier Iterationen so, sodass man nicht mehr weiß, was man denken soll. Für mich wäre es didaktisch weitaus sinnvoller, wenn man zunächst die richtige/beste Lösung vorschlägt und anschliessend Nachteile anderer Verfahren beleuchtet.
- die Beispiele von Klassen und Methoden sind häufig pseudonatürlich. Es geht im (ziemlich umfangreichen Einleitungsteil über Vererbung, Interfaces und co) über einen Autoverleih. Soweit so gut. Die Businessschicht eines Autoverleihs ist sehr authentisch in php abbildbar. ABER: warum müssen die Klassen dann Methoden haben wie ->StartEngine oder ->OpenRoof oder weiß der Geier? Niemals wird jemand den Motor starten oder das Dach öffnen mit php. Warum kann man nicht Methoden erdenken, die wirklich die Businesslogik einer Verleihfirma abbildet? Mir ist und war das immer ein Rätsel, warum 100% aller OOP Beispiele immer unsachlich sein müssen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2015
Der Inhalt des Buches an sich gefällt mir sehr gut. Die Patterns sind ungewöhnlich gut erklärt, mal etwas anderes als man es sonst so im Internet findet. Die Grundlagen werden ebenfalls vermittelt und einige Feinheiten von PHP, die mir vorher unbekannt waren. Die Patterns lassen sich natürlich auch auf andere Sprachen übertragen.

Einziger Wermutstropfen war jedoch, dass (in der eBook Version) einige Rechtschreibfehler waren, meist waren es fehlende Buchstaben oder Sonderzeichen. Das erschwert das Lesen stellenweise unnötig und wenn es in Codebeispielen passiert, dann ist es noch fataler.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2006
ich programmiere seit einigen Jahren in PHP. Jedoch fehlte mir das gewisse Etwas Programmiermodelle in PHP Projekte einfließen zu lassen.

Dieses Buch erklärt in einer sehr einfachen Art und Weise verschiedene Modelle und Herangehensweisen. Der Autor fundiert seine Aussagen jedesmal mit praktischen Beispielen. Dem Buch liegt zwar keine CD mit den einzelnen Quellcode-Dateien bei, doch können diese von der offiziellen Buchseite bezogen werden.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2007
Dieses Buch bietet wirklich alles, was man braucht, um ordentliche Webanwendungen zu entwickeln. Nach einem kurzen Einstieg in OOP (in PHP5), SPL und gutes Softwaredesign beginnt auch schon das Abenteuer "Design Pattern". Die vorangegangenen Kapitel sind essentiell um den Nutzen der Patterns einschätzen (Gutes Softwaredesign) bzw. um die Patterns umsetzen zu können (Einführung in OOP mit PHP5).
Die Kapitel mit den Patterns sind logisch eingeteilt nach ihrem Anwendungsgebiet, was zusammen mit dem Gebrauch von kurzen Tabellen am Ende eines jeden Kapitels zu einer optimalen Auffindbarkeit von Lösungen führt. Es ist also optimal als Nachschlagewerk geeignet.
Die Beispiele sind stets sehr anschaulich und es wird auch praxisnaher Bezug (patTemplate und Propel) in die Erklärungen eingeflochten. Die meisten Beispiele arbeiten allerdings mit Beispielen der realen Welt (Fuhrpark, Autos, ...) was das Verstehen der Patterns einfacher gestaltet. Dazu gesellen sich i.d.R. UML-Diagramme, die den Pattern veranschaulichen. Um diese Patterns dann selbst optimal anwenden zu können, findet sich eine kurze aber präzise Liste von Schritten, die man durchführen muss, um einen Pattern einzusetzen.

Es wird auf nicht-wesentliche Erklärungen verzichtet. An solchen Stellen findet sich meist ein Tipp für weiterführende Lektüre. Allgemein werden einige Tipps zu wertvollen Ressourcen gegeben, wie z.B. Buchempfehlungen für das Thema Design Patterns oder Webseiten, die sich mit den Themen befassen.

Alles in Allem kann man nur fünf Sterne geben, da es wirklich einfach verständlich, gut aufgearbeitet und somit für jeden verständlich ist.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2006
Ich entwickle seit über acht Jahren mit PHP, und selbst wenn ich Design Patterns größtenteils kenne und auch Anwende, finde ich es immer wieder schwierig diese Abstrakten Designmodelle in Praxis umzuwandeln. Was mir an diesem Buch in dem Sinne am meisten gefallen hat, ist der Ansatz des Autors jedes Muster mit einem Konkreten und immer sehr passendem Beispiel zu versehen. Wenn man das Buch von vorne nach hinten durchliest kann man seine Kenntnisse in Objektorientierter Programmierung nochmal ein wenig auffrischen (speziell in Hinsicht auf PHP5), und von Hilfsmustern bis zu Businesslogic-Mustern alle Aspekte einer Webanwendung durchgehen.

Den Aufbau finde ich auch sehr gut, jedes Muster is zusätzlich zu der Implementierung und den Beispielen mit einer Übersicht der Konsequenzen und Vorteile, weiteren Anwendungen und Variationen sowie bekannten Fallstricken versehen.

Ich kann dieses Buch sehr empfehlen, am besten zusammen mit dem PHP Kochbuch (auch von O'Reilly) - damit hat man in einem Paket alles was man für moderne PHP-getriebene Webanwendungen braucht. Ich weiß jedenfalls, dass es mich dazu getreiben hat manche meiner Arbeitsansätze zu überdenken, und das ist immer gut!

Ich finde auch das die Gebundene Ausgabe auch noch richtig Klasse ist.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2009
Erst seit einem Jahr entwickle ich ausschliesslich objektorientiert, vornehmlich in PHP - wobei dies _nicht_ meine Hauptbetätigung ist. Über Design Patterns bin ich zwar schon gestolpert, wurde aber von der oft theoretischen bzw. Java-lastigen Behandlung abgehalten, obwohl ich - ohne es zu wissen - bereits das ein oder andere Pattern selbst angewendet habe.

Dieses Buch entpuppte sich für mich als Offenbarung (ich habe es verschlungen), denn der Autor hat es geschafft, alle vorgestellten Design Patterns nachvollziehbar anhand eines einzigen PHP-Projektes (Autovermietung) zu veranschaulichen - und zwar mit je Pattern gleicher, strukturierter Herangehensweise. Dies erlaubt mir die Nutzung dieses Werkes als späteres Nachschlagewerk für die PHP-Praxis.

Hervorheben möchte ich den bei vielen Patterns vom Autor benutzten Stil, ausgehend von einem Design-Problem eine Anfangslösung zu präsentieren, die er dann schrittweise zur optimalen Lösung anhand von PHP-Beispielen ausbaut. So lernte ich gleich mögliche Stolpersteine kennen, die mir beim Design begegnen könnten.

Auch die Erläuterung von OOP speziell in PHP sowie der Neuerungen in PHP 5.3 empfand ich als äusserst hilfreich. Das Buch leidet auch nicht unter irgendwelchen Übersetzungsproblemen inhaltlicher als auch sprachlicher Natur (da deutscher Autor), was bei technischer Einstiegsliteratur für mich eine Rolle spielt.

Fazit: Uneingeschränkt empfehlenswert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2007
Ein absolutes Muß für den gut sortierten (PHP) Entwickler Schrank. Der Autor versteht es mit einer Leichtigkeit und fachlicher Sprache das Thema an den Mann zu bringen - TOP!

Im Großen und Ganzen stimme ich mit meinen Vorrednern überein, jedoch gerade der angesprochene Punkt mit den ersten, eher allgemeineren Seiten zur Objektorientierung, finde ich nicht fehl am Platze. Somit wird ein optimaler Grundstein, auch für Einsteiger, gelegt.

Das Buch ist ein einfacher und toller Einstieg in die Welt der Patterns, mit gut verständlichen Beispielen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2009
Ich programmierte in PHP vorher eigentlich nur auf sehr niedrigen Niveau und für einfache Webseitenlogik mit kleinem Shop und Adminbereich vollkommen ausreichend.

Objektorientierte Programmierung hatte ich versucht mir mit Hilfe von "Objektorientierte Programmierung mit PHP5" von Matthias Kannengiesser näher zu bringen. Damit bin ich aber komplett gegen die Wand gefahren und habe trotz allem immernoch nicht den Sinn und Zweck der OOP verstanden.

Aufgrund eines recht komplexen Auftrages für ein Management Tool war ich aber kurzfristig gezwungen dieses Thema zu verinnerlichen. So griff ich zu "PHP Design Patterns" und war gefesselt. Ich konnte gar nicht mehr aufhören, da ich endlich anfing einen Sinn dahinter zu verstehen. Und durch diese wirklich sehr gute Herangehensweise die immer mit wirklich verständlichen Beispielen aufwarten kann, hat man wirklich Spaß an diesem Buch.

Ich hätte nichts anderes gebraucht um erstens überhaup OOP mit PHP5 zu lernen und dazu noch professionelle Konzepte zu erfahren wie man größere Projekte abwickelt.

Ich kann dieses Buch nur wirklich jedem empfehlen der in PHP5 zu tun hat. Ich denke auch der fortgeschrittene OOP-Programmierer wird hier noch fündig an Inspiration.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2009
Wow! Ich programmiere seit fast 10 Jahren PHP und habe schon viele Bücher gelesen und überflogen. Dieses ist definitiv eines der besten. Obwohl das Beispiel mit den Autos ja in vielen Büchern zum Thema OOP vorkommt, halten es die wengisten durch und wechseln zwischen drin zu Telefonbüchern oder einer Onlinebibliothek, dass ist hier anders. Stephan Schmidt hat es geschafft vom ersten Kapitel (kleien Auffrischung in Sachen OOP) bis zum Schluss das Thema durchzuziehen, was es um einiges nachvollziehbarer macht. Leider habe ich das Buch einen Monat zu früh gekauft, jetzt gibt es eine neue Auflage, welche PHP 5.3 behandeln wird. Ich bin aber tatsächlich am überlegen mir diese einfach auch zu kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2009
Aus Verzweiflung aufgrund einiger suboptimaler Lösungsansätze bei einem meiner PHP-Projekte stieß ich zufällig über Design Patterns. Und da dieses Buch sich offensichtlich genau mit diesem Thema beschäftigte, wurde es prompt gekauft.

Völlig frei von Erwartungen schlug ich die ersten Seiten auf und war sofort begeistert. Genau danach hatte ich gesucht! Und der Autor Stephan Schmidt hat mir das Thema so schmackhaft verkauft, dass ich das Buch in einem Rutsch von vorne bis hinten durchlas. Jetzt bin ich mit meinem Projekt ein gewaltiges Stück weiter.

Und es hat sich mal wieder gelohnt, statt auf Foren und Suchmaschinen lieber gleich auf eine gute Fachliteratur zu setzen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken