Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
9
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-7 von 7 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 13. November 2009
Die Meinungen über Twitter sind sehr unterschiedlich. Die einen halten es für die Kommunikationsform der Zukunft, die anderen für einen aktuellen Hype und wieder andere für eine Pest. Eins haben jedoch alle gemeinsam: Sie reden über Twitter. Spätestens seit dem Wahlkampf von Präsident Barack Obama, der dafür unter anderem Twitter nutzte, ist der Dienst fast jedem bekannt. Was auf den ersten Blick jedoch sehr lose, willkürlich und ungeordnet erscheint, kann mit etwas Anleitung sehr gut für persönliche und berufliche Ziele eingesetzt werden. Hierzu bedarf es jedoch einer gewissen Anleitung, die dieses #TwitterBuch dem Leser gibt.

Nicht nur das Format ist für den Verlag absolut ungewöhnlich. Jede Doppelseite befasst sich mit einem Aspekt von Twitter. Auf der rechten Seite findet man eine knackige, sehr einleuchtende Erklärung mit kleinen Beispielen, auf der rechten Seite einen Screenshot, wie es aussehen könnte bei Twitter. Wichtige Passagen im Text sind dabei fett geschrieben und in der Farbe der Seitenüberschrift hervorgehoben.

Der @OReilly_Verlag steht - gerade bei den aus dem Englischen übersetzten Titeln - für Fachbücher, deren Leser eine gewisse Grundbildung im Computerbereich mitbringen müssen, um diese zu verstehen. Bei diesem Buch ist es anders. Man muss nichts wissen, es kann aber auch nicht schaden, wenn man bereits die ersten Erfahrungen mit Twitter gemacht hat. Der Leser wird hervorragend an die Hand genommen. Dass man ein Benutzermenü bedienen kann, wird weitgehend vorausgesetzt, das sollte aber wirklich nicht das Problem sein. Alles andere wird erklärt. Und das in einem so ansprechenden Stil, dass man einfach nur seinen Hut ziehen kann. Ein wirklich gelungenes Buch!

Auch das Kapitel über Twitter in Deutschland ist sehr gut geworden und hilft dem deutschen Twitterer, seinesgleichen zu finden. Vielleicht auch eine kleine Hilfestellung für all jene, deren Englisch nur mittelmäßig ist. Außerdem ist hervorzuheben, dass tolle Drittprogramme vorgestellt und wichtige Hinweise zur Verwendung von Twitter im Business gegeben werden. Ein rundum gelungenes Buch!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2009
Wenn jemand wie Tim O'Reilly (CEO und Gründer vom O'Reilly Media Verlag) und die 21. Twitter-Nutzerin einen Leitfaden über Twitter schreiben, darf man zu recht erwartungsvoll gespannt sein. Die Übersetzung aus dem Englischen finde ich sehr gelungen. Ganz im Stil von Twitter werden alle Kapitel auf je einer einzigen Seite erklärt, links daneben sind zur Veranschaulichung ein oder mehrere passende Screenshots abgebildet. Vor allem für Einsteiger ist diese Art der Schritt-für-Schritt-Einführung mit Sicherheit eine große Hilfe. Von der Einrichtung des eigenen Profils und dessen optischen "Tunings", über die Erläuterung der Twitter-eigenen Sprache, Fachbegriffe und Werkzeuge bis hin zu sehr nützlichen Zusatztools lässt die Einführung keine Wünsche offen.
Wer sich nach den ersten 100 Seiten (keine Sorge, die hat man schnell durch) in den allgemeinen Umgang mit Twitter eingearbeitet hat, findet nun Tipps zum Führen interessanter Gespräche und vor allem: was man eigentlich twittert oder twittern sollte, um für andere interessant zu sein. Klares Highlight für mich ist der Bereich "Twitter fürs Business", in dem der Nutzen, den Twitter für Unternehmen haben kann, deutlich wird.
Abgerundet wird dieser handliche Leitfaden durch ein Special zu "Twitter in Deutschland", was besonders für alle diejenigen interessant sein kann, die mit der englischen Sprache Probleme haben und für die nur deutsche Twitterer interessant sind. Der Blick auf twitternde Promis aus Politik, Fernsehen und Sport setzt noch einen unterhaltsamen Akzent und macht Lust auf' fröhliche Loszwitschern.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2011
Ich hatte mir schon vor ca. 2 Jahren einen Twitter-Account zugelegt und ab und zu mal getwittert, aber ohne Twitter richtig verstanden zu haben.
Nachdem ich mir Das Facebook-Buch von Annette Schwindt gekauft hatte, wurde ich auch auf Das Twitter-Buch aufmerksam (@TwitterBuch).
Der Kauf hat sich absolut gelohnt. Das Buch ist sehr verständlich aufgebaut: auf der rechten Seiten jeweils Erläuterungen zu einem Thema, auf der linken Seite dazu Beispiele, wie man diese Erläuterungen am besten umsetzen und damit effizient twittern sollte. Das Buch kann von einem Computer- und Twitter-Anfänger gut verstanden werden und macht große Lust, in die Twitter-Welt einzusteigen. Erläuterungen zu geschäftlichen Twitter-Accounts und Auswertungs-Tools runden das Buch ab.
Ein Standard-Werk für alle PC- und Twitterfans!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2009
Kauft man heute noch Bücher? Fachbücher über schnelle elektronische Medien? Kauft man sich ein Buch über Twitter? Oder ist das ein Anachronismus?

Ich zumindest, zur Generation 40+ gehörend, dem gedruckten Buch noch verwandt und selbst alles was ich tue dokumentierend, tue dies regelmäßig, um mich in neue Themen einzuarbeiten. Ich kaufe dann auch ein richtiges Buch aus Papier, kein eBook, denn die Papierdinger sind einfacher zu lesen (morgens auf dem ergotrainer zum Beispiel oder im Fluzgzeug bei Start und Landung ' zumindest wenn ich nicht selbst fliege).

So war es nur natürlich, daß ich mir zum Start meiner Mitgliedschaft bei Twitter auch gedruckte Bücher über Twitter beschaff habe und diese gelesen habe. Dieses hier gehört dazu und ist empfehlenswert für jeden, der sich auf die gleiche Weise in Twitter einarbeiten möchte.

Es ist ein typisch amerikanisches Buch von Tim O'Reilly und Sarah Milstein, natürlich ins Deutsche übersetzt. Es bezieht sich zunächst sehr auf das amerikanische Verständnis von Twitter und wurde dann um ein Kapitel über Twitter in Deutschland ergänzt. Der Aufbau des Buches gefällt mir sehr gut, es ist im großzügigen Querformat, links die Screenshots von Twitter, rechts die Erklärungen dazu, ein Topic pro Doppelseite. Locker und leicht, macht Spaß, zu lesen und meine Empfehlung als erster Einstieg zu Twitter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2013
Das Buch ist sehr informativ und hervorragend gegliedert, man findet alles was man braucht auf einen Blick. Die Themen sind in einfacher Sprache verfasst und es werden zahlreiche Beispiele gegeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2010
Alles was Sie zum Twiitern benötigen erfahren Sie in diesem Buch, ich kannte vorher kein Twitter.
Jetzt blick ich durch, ist schon toll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2011
für mich als Einsteiger war das genau die richtige Infomation um Twitter kennen zu lernen und um es einmal zu benutzen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken