find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-1 von 1 Rezensionen werden angezeigt(3 Sterne). Alle 16 Rezensionen anzeigen
am 25. Dezember 2006
Was auf der Umschlagseite als "praxisnaher Einstieg" angepriesen wird, entpuppt sich beim Durcharbeiten als "Einstieg für Programmierer der alten Schule". Anhand einer Beispiel-Webseite werden hier viele grundlegende Einstellungen von Typo3 erläutert. Einsteiger ohne Programmiererfahrung fragen sich jedoch schon nach kurzer Zeit, warum zum Setzen der Eigenschaften nicht der komfortable Object-Browser genutzt wird, sondern alles, wirklich alles, in umständlichen TypoScript-Konstrukten erledigt wird. Zumal diese selfmade-Lösungen ein Kapitel später wieder aus dem Quellcode geworfen und durch die Standardfunktionen ersetzt werden.
Ob solchen Stils mag man dem Buch eine gewisse Praxisferne zusprechen, für Programmierer wird es jedoch dadurch zu einem echten Leckerbissen. Wo sonstige Einführungen TypoScript auf 10-20 Seiten abhandeln, bleibt hier der Object-Browser nur eine Randerscheinung und TypoScript wird ein erschöpfender Breite in wirklich jedem Kapitel behandelt. Verglichen mit anderen Einführungen ein dickes Plus!
Menschen eher technischer Natur, die daran Gefallen finden, werden sich auch an den zahlreichen Fehlern bei der sprachlichen Gestaltung nicht stören. Denn obwohl das Lektorat in der Danksagung erwähnt wird, scheint letztlich eine Entwurfsfassung in den Druck gelangt zu sein. Die sprachlichen Ungereimtheiten beginnen bei vergessenen Nebensätzen, führen weiter über fehlerhafte Verweise innerhalb des Buches (Abbildungsnummern etc.) und enden bei falsch zusammengesetzten TypoScript-Konstrukten.
Echte Programmierer stören sich jedoch nicht an solchen Kleinigkeiten und nehmen sie als sportliche Herausforderungen. Entwicklern, Projektleitern und Redakteuren wird wegen des hohen Anteils an TypoScript (Gerade das Beispiel hätte einfacher realisiert werden können!) und wegen des mangelhaften Schreibstils der Zugang erheblich erschwert.
Letztlich führt aber kein Weg zum totalen Customizing an TypoScript vorbei. Daher: 5 Sterne für den fachlichen Inhalt und die Herangehensweise an Typo3, 1 Stern für die vielen sprachlichen Mängel, das macht 3 Sterne insgesamt.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken