Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
18
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Es ist schon ein rechtes Trauerspiel, Bernd Imgrund an die 111 Orte in Köln zu folgen, die man gesehen haben muss: Drunter sind zwei Tiefgaragen, vermüllte Bachläufe, verschandelte Hinterhöfe, verlotterte Straßenunterführungen, Industriebrachen. Wem das noch nicht reicht, der findet Plätze, die man (zumindest zeitweise) nicht betreten darf, knöchelbrechende römische Pflasterstraßen, die von unfähigen Archäologen durcheinandergewürfelt oder Teichbrücken, die jahrzehntelang von korrupten Stadtbediensteten zur Bereicherung genutzt wurden. Natürlich hat Köln auch Anderes zu bieten, aber nur zu oft muss der Autor Begriffe bemühen wie "auf den ersten Blick eher unansehnlich", "missglückt", "man braucht Phantasie". Es sind Attribute einer durch und durch gescheiterten Stadtplanung - das merkt spätestens jetzt auch derjenige, der noch nie versucht hat, Köln mit dem PKW zu erkunden.

Es mag vielleicht desillusionieren, aber Kölns Reize finden sich eher hinter den schmuddeligen Fassaden. Es sind die Geschichten hinter den Orten, die interessant und berichtenswert sind, die Orte selber glänzen eher selten mit Schauwert. Bernd Imgrund kennt seine Stadt und er weiß auch manche Anekdote zu berichten, die ein Kölner vielleicht lieber nicht aus der Versenkung holen würde. Mehr als einmal hinterlässt der Kölsche Klüngel seine Spuren auch im Stadtbild und - so ist es nun mal - der gehört zu Köln wie der Dom. Wer die 111 Orte besucht, sei es nun persönlich oder als Lesender, der wird ein gutes Gefühl für die Historie der Stadt bekommen, für die ehemalige Bedeutung als römische Provinzhauptstadt, die Schäden durch den Bombenkrieg und die Schäden, die eine unfähige Stadtplanung nach dem Krieg anrichtete. Imgrunds Auswahl ist sowohl repräsentativ als auch ausgesprochen vielseitig und abwechslungsreich. Ob es nun wirkliche "Geheimtipps" sind, oder doch eher Aufhänger für interessante Lokal-Anekdoten, das bleibt letztlich in das Empfinden des Lesers gestellt.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2009
wenn man so wie ich über 38 Jahre in einer Stadt lebt denkt am eigentlich das man die Stadt kennt. Dieses Buch lehrt mich aber viel neues über Köln.
Es führt einen nicht nur an 111 teils schöne, teils skurile Orte, es erzählt auch die Geschichte dieser Orte.
Ich kann das Buch für alle Kölner und solche die es werden wollen nur empfehlen. es macht wirklich Spass.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Bernd Imgrund ist schon einmal in Köln geboren, was lokal wohl für Pluspunkte sorgt. Er stellt mit dem Titel eine Pflichtliste auf, das ist freilich schon preußisch-autoritär. Sind die aufgeführten Orte - jeweils eine Seite und eine Seite buntes Foto - wenigstens sinnvoll ausgewählt?
Meine persönliche Antwort: Von zwei Dritteln der 111 Orte wusste ich bereits und war ich auch in der Regel. Vereinzelt war ich auch dort, sah dies aber nicht!

Für Touristen? Wohl nein, dafür ist es zu kleinteilig und speziell. Nehmen Sie sich da erst einmal einen herkömmlichen Reiseführer, je nach Vorlieben.
Für Neukölner? Jo, schon eher, und auch für Kölnologen etwas. Erzählt ist es launig und doch an Fakten orientiert. Die Zugänglichkeit etc. besser kurz prüfen, ein bisschen verändert sich in Köln jedes Jahr schon. Bei der Auswahl wird man rasch sehen, dass Imgrund auch gerne einmal eher bizarr-hässliche oder abgelegen rechtsrheinische Stellen einflicht.

Die Fotos von Britta Schmitz(!) sind brauchbar, die Karten hinten taugen für eine grobe Planung, es fehlen die meisten Straßennamen. Bei den Orten sind in meiner Auflage Anreise und Telefonnummer angegeben, jedoch noch keine Internetadressen. Gut sind Hinweise auf benachbarte Attraktionen.

Vier Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2013
... sollte auf jeden Fall zu diesem Buch greifen.

Ein richtig guter Stadtführer, welcher einen an sehr schöne Orte bringt.

Wer mal nicht nur zum Dom oder zum Fussball- oder Eishockeystadion möchte, sollte hier auf jeden Fall zugreifen. Man sieht auf jeden Fall mal mehr von Köln, als es einem die ganzen anderen Städteführer zeigen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2016
Spontan etwas unternehmen? In der eigenen Stadt? Und viel Zeit hat man nicht?
Das ideale Buch für den spontanen Kurztrip!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2013
Habe mir diese Bände gekauft, nachdem ich einen Artikel mal gelsen habe. Er klang sehr vielversprechend und ich freute mich auf die Bücher. Dann kam die Enttäuschung, weil ich mir wohl anderes versprochen hatte. Ich dachte, ich werde hier auf "Lost-places"-Schätze geleitet und hoffte, ich könnte das mit meinem Hobby Fotografieren kombinieren. Dem war nicht so. Es ist nett zu lesen und zeigt schon vergessene und versteckte Orte auf, aber es war nicht das, was ich mir erhoffte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2009
Dieser Kölnführer ist weit entfernt von allen 'Köln gleich Dom gleich FC'-Klischee-Führern. Witzig, frisch und mit viel Esprit lässt sich dieses Buch wiederholt in die Hand nehmen, um sich ganz neue Köln-Anregungen zu holen oder die Stadt zum ersten Mal kennen zu lernen.
Rundum gelungen.
22 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2011
....insbesondere, wenn man in Köln lebt und seine Stadt kennen lernen möchte! Man bekommt so einige Einblicke in "seine" Stadt! Absolut empfehlendswert!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
Man entdeckt (auch als Nicht-Kölner) immer wieder neue Orte, das Buch bietet die perfekte Abwechselung zum "alltäglichen" Tourismus in Köln und bringt einen an Orte, welche man auf den ersten Blick als nicht sehenswert einstufen würde. Sehr gelungen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Habe es als Geschenk gekauft- War per Abendexpress pünktlich da. Geschenk kam sehr gut an (bei einem Kölner) Einfach super!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden