20% Rabatt Hier klicken Superhero studentsignup Cloud Drive Photos Learn More sicherheitsbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:20,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Mai 2009
So - jetzt hab ich das Buch auch durch. Für mich ist das Buch eine tatsächlich gelungene Einführung in die Entscheidungs- und Spieltheorie. Es ist dafür, dass es ein Professor geschrieben hat, recht verständlich gehalten. Natürlich kommt Mathematik auch vor und dies umso intensiver, je komplexer die besprochenen Entscheidungsfälle werden. Das liegt aber in de Natur der Sache. Gerade aber das Kapitel zur Entscheidungstheorie sowie die ersten Kapitel zur Spieltherie kann man auch als Laie sicher gut verstehen und auch mit einfachster Mathematik nachvollziehen. Selbst ohne Mathematik leuchtet einem das meiste aber ein - und ich bin sowieso ein Verfechter, die Mathematik soweit wie möglich rauszuhalten.

Insgesamt ein gutes Buch - ich habs nicht gleich wieder nach der zweiten Seite weggelegt sondern durchgelesen - und ich les nicht unbedingt gerne.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2008
Die wohl verständlichste Einführung in die Spieltheorie, die in deutscher Sprache erhältlich ist. Besser verständlich als die eher formelle Einführung in die Spieltheorie von Holler/Illing, dabei aber nicht so oberflächlich wie bei Dixit: Spieltheorie für Einsteiger. Vom Niveau her etwa dazwischen angesiedelt. Dazu erhält man noch eine breite Behandlung der Entscheidungstheorie, quasi als Zugabe. Den 5. Stern gibt es von mir wegen den letzten beiden Kapiteln zur Prinzipal-Agenten-Theorie. Die Probleme moral hazard" und advers selection." habe ich nirgends so gut beschrieben gefunden wie hier. Wer was Einführendes zur Prinzipal-Agenten-Theorie sucht, für den ist das Buch ein echtes Muss!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2008
Endlich mal ein Buch zur Entscheidungstheorie UND zur Spieltheorie, dass nicht so mathematisch aber trotzdem sehr informativ ist. Die Erklärungen sind anschaulich. Ich habe es mit viel Spaß von vorne bis hinten gelesen.
Was in anderen Büchern meistens sehr kompliziert beschrieben wird, ist in diesem Buch viel logischer. Die Beispiele sind oft mitten aus dem Leben gegriffen: Ich weiß jetzt, wie ich mit meiner Freundin richtig "verhandeln" kann :-)
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der zukünftig seine Entscheidungen gezielt treffen möchte. Was ich mich frage: Warum handeln so viele Menschen gegen die eigene Vernunft?
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken