flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
4
3,5 von 5 Sternen

am 8. April 2007
Wälder sind nicht nur für Kinder überaus geheimnisvoll. Dort ist es einerseits zumeist viel ruhiger als in den Städten, andererseits gibt es dort viele fremde und manchmal auch unheimliche Geräusche. Die vielen Bäume und das Unterholz lassen den Wald oftmals sehr dunkel wirken, die vielfältigen Formen der Pflanzen und die Geländebeschaffenheit weichen so deutlich von den uns ebenso vertraut wie wohl geordnet erscheinenden Produkten der städte- und straßenbaulichen Architektur ab, so dass wir dem unwegsamen Wald immer etwas Neues, Interessantes abgewinnen können. Die hiervon ausgehenden Wirkungen lassen sich auch kulturgeschichtlich zurückverfolgen, denn Menschen haben seit jeher auch passende Produkte ihrer Fantasie in den Wald verortet: So existieren spannende Geschichten über Kobolde, Hexen oder Räuber, die im Wald wohnen und dort zumeist geheimnisvolle Dinge tun. Aber auch um viele Quellen, Bäume, Kräuter und Steine des Waldes ranken sich Mythen, Geschichten und Sagen. Diese vielen Geheimnisse legen es nahe, den Wald als erlebnispädagogischen Lernort zu erschließen.

Margrit Berthold und Jörg Ziegenspeck haben in einem sehr spannenden Buch die erlebnispädagogischen Dimensionen des Waldes aufgearbeitet. Im Anschluss an einleitende Ausführungen und grundsätzliche Klärungen zum Zusammenhang aus Wald, Erleben, Lernen und Kinder folgt im zweiten Kapitel eine kulturhistorische Studie zur Waldthematik. Dort werden zahlreiche Bedeutungen, Mythen und Märchen aufgearbeitet, die Menschen auf den geheimnisvollen Wald hin auslegen. Im dritten Kapitel wird schließlich der Wert, den der Wald für Kinder haben kann, hinterfragt und mit zahlreichen Bedürfnissen von Kindern abgeglichen. Schließlich werden mögliche Waldaktivitäten tabellarisch zusammengefasst, Hinweise zur praktischen Umsetzung von Aktivitäten im Wald und Hintergrundinformationen zum Lernort Wald" gegeben.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2010
Wir, ein Waldkindergarten, nutzen dieses Buch um die pädagogische Arbeit zu verbessen. Grundlegende Fragen zu den Bedürfnissen des Kindes und deren Erfüllung durch den Aufenthalt in der Natur, machen das Buch auch für Waldkindergärten zu einer wichtigen Literaturquelle. Sehr übersichtliche Gliederung!
Der Focus liegt in diesem Buch eigentlich eher auf den etwas älteren Kindern (Grundschulkinder, aber auch wir können dieses Buch aus der Sicht des Waldkindergartes auch zur Erstellung einer Konzeptionsarbeit nur empfehlen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2011
Das Buch bietet wenig Inhalt auf vielen Seiten. Es werden Dinge prosaisch ausgebreitet, die auch wesentlich kürzer beschrieben werden könnten. Für absolute Anfänger sicher ganz gut geeignet, für jemanden, der umfassenderes und Neues sucht, wenig hilfreich.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2013
Der Inhalt ist umfangreich aber bleibt auf der theoretischen und allgemeinenEbene stehen. Vieles ist aus anderen Lernbereichen bekannt und nicht spezifisch für den Lernort Wald.
Konkrete interessante Anregungen und Beispiele fehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken