find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
43
4,4 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juli 2009
Nachdem wir in unserem kleinen Garten die ersten solitären Bienen beobachten konnte, haben wir uns ein wenig schlau gemacht, wie wir diese interessanten und nützlichen Zeitgenossen bei uns auf Dauer ansiedeln könnten.
Wir stießen u.a. auf dieses Buch und können es nur wärmstens weiterempfehlen, die Bauanleitungen sind klar und deutlich ausgeführt, wobei auf für Leute mit weniger Zeit oder handwerklichen Möglichkeiten im Anhang Bezugsquellen für fertige Wohnhilfen der Insekten angeführt sind. So ganz nebenbei werden auch die einzelnen Insektenarten und deren Lebensweise in netter, keineswegs schulmeisterlicher Art vorgestellt. Dabei bleibt es nicht nur bei Bienen, sondern es werden auch weitere Nützlinge wie Wespen, Ohrwürmer, Marienkäfer, Florfliegen, sowie deren Ansprüche an eine Behausung beschrieben.

... im Fazit: sehr, sehr lesenswert. Einziger Punkt den man evtl. besser machen könnte: die Abbildungen der Insekten sollte in Farbe sein - dadurch würde das wiedererkennen im Garten leichter Fallen.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2016
Wer ein wenig über seinen Garten was lernen will, ist mit diesem Buch genau richtig. Man lernt viel und bekommt Tipps für die eigenen Insektenhotels
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2009
Ein schönes Buch mit vielen verständlichen Bauanleitungen. Der Verfasser hat sich große Mühe gegeben seine Begeisterung für Insekten auf Interessenten zu übertragen und Ideen für die einfache Umsetzung von Nisthilfen zu geben. Dies ist recht gut gelungen. Jedoch wäre es schön / wünschenswert wenn die Beschreibungen der häufigsten Insekten, für welche die vorgeschlagenen Nisthilfen erstellt werden, mit Farbbildern statt schwarz-weiß Zeichnungen zu garnieren.
Deshalb möchte ich allen die dieses Buch kaufen und mehr über Insekten erfahren wollen (gerade die Bestimmung und über die Lebensgewohnheiten) nachfolgendes Buch empfehlen Insekten. Erkennen und bestimmen. Dann ist der Kauf perfekt und es steht einem spannenden Sommer mit vielen Beobachtungen nichts mehr im Wege.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2009
Sehr interessante Beschreibung heimischer Insekten,ihrer Lebensräume und Ansprüche. Tolle Ideen für Überwinterungsmöglichkeiten und Nistmöglichkeinen für Insekten. Für Freunde des Naturgartens ist dieses Buch eine echte Bereicherung. Die Zeichnungen im Buch sind sehr gelungen und ansprechend.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2009
Wissen Sie, wer alles in Ihrem Garten lebt? - Nein?!...
Ein spannender Mikrokosmos voll intelligenter und fleißiger Insekten wartet darauf entdeckt und - was noch wichtiger ist - verstanden zu werden.

Ich bin mit dem Autor weder verwandt, noch verschwägert oder befreundet. Mache aber in diesem Fall gerne Werbung für sein Buch, dass eigentlich ein "MUSS" im Haushalt jedes Naturfreundes ist.
Allein das Grundwissen, welches dieses Buch über unsere so wichtigen Pflanzenbestäuber, den Bienen, vermittelt, macht es zur Kaufempfehlung.

Die Bauanleitungen für "Hotels", "Pensionen" und andere Unterkünfte sind leicht verständlich und sehr gut anwendbar.
(Ich habe ein paar kleinere "Herbergen" schon nachgebaut, und mich gewundert, wie schnell sie bewohnt sind.)

Dabei muß man noch nicht einmal Gartenbesitzer sein, um Insekten neuen Lebensraum zu bieten. Auch Balkonbesitzer können viel mit einfachen Mitteln zur Arterhaltung beitragen und haben so - ganz nebenbei - die Möglichkeit neue "Nachbarn" zu beobachten.

Es macht garantiert auch Kindern Spass, die normalerweise Angst vor den fliegenden "Ungeheuern" haben, die emsigen "Brummer" näher kennenzulernen. Denn nebenbei wird mit vielen schlimmen Vorurteilen aufgeräumt, die so nüztliche Tiere wie Wespen und Hornissen in Verruf gebracht haben.

Fazit: Tierporträts, Bauanleitungen, schöne Illustrationen und Tipps über das Zusammenleben mit Insekten machen "DAS INSEKTENHOTEL" zu einem unentbehrlichen Helfer und kleinen Schmöker.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2008
Aus dem Inhalt: Wissenswertes aus der Welt der Insekten, Bauprojekte (Insektenhotels, Hummelkästen, Hornissenkasten, Lehmflechtwand), Lebensräume schaffen

Mit zahlreichen ausführlichen Insektenportraits, anschaulichen Bauanleitungen für Insektennistkästen sowie Beschreibung der insektenfreundlichen Kleinstrukturen, die sich im Garten und auf dem Balkon realisieren lassen, steht der Ansiedlung von Insekten nichts mehr im Weg. Bezugsquellen und Internetadressen im Anhang.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2012
Das Buch hat alle Grundinformationen über Insekten, die man benötigt um ein Insektenhotel zu bauen.

Es gibt einige Zeichnungen die, wie hier moniert wurde, in schwarz/ weiß sind. Aber ich denke welche Farben Bienen, Marienkäfer und co. haben weiß wohl jeder und ich erwarte hier auch kein Bilderbuch, sondern Informationen über die Tiere die mein Insektenhotel bewohnen sollen und wie ich es möglichst atrakiv für sie gestalten kann. Diese Informationen sind meiner Meingung nach im Buch ausreichend vorhanden.

In dem Buch geht es nicht um schöne bunte Häuschen die nett aussehen, sondern um einen Anziehungsplatz für nützliche Insekten.
Es gibt je ein bzw. zwei Beispiele für die typischen Insektenhotels für Bienen, für Flohrfliegen, Marienkäfer, Ohrenkneifer und Hummeln. Alle mit Zeichnung, Bemaßung und Anleitung, so dass auch ein Leihe wie ich das ganze nachbauen kann.

Schade ist nur das Schmetterlinge zwar kurz beschrieben werden, jedoch hier kein Beispiel für eine Behausung dargestellt ist. Das habe ich mir dann im Internet abgeguckt.

Ich bin mit meinem Ergebnis des Insektenhotels auf jedenfall zufrieden und meine Bekannten fanden es ebenfalls alle toll.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2009
Das Buch informiert über viele verschiedene heimische Insekten und ihre Bedürfnisse. Einfache und klare Bauanleitungen sind auch dabei. Und zwar für kleine "Insektenpensionen" z.B. in Dosen, die sich ganz schnell verwirklichen lassen, aber auch das große, schöne Insektenhotel in zwei Ausführungen.
Ein tolles Buch für alle, die in ihrem Garten den Nützlingen ein schönes Zuhause bieten wollen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2011
In der Nabu-Zeitung wird erklärt auf was man bei einem Wildbienenhotel achten muss.
Es wird von Hohlblöcken und Lochziegel komplett abgeraten, da die Löcher meist zu groß sind. Auch Lehm als Baustoff wird nicht empfohlen, da die wenigsten von uns wissen wie sich der Lehm zusammensetzen sollte, damit er bei grabenden Bienenarten nicht auseinander bröckelt oder zu hart wird. Auch in das Hirnholz (der Teil des Holzes auf dem man die Jahresringe erkennen kann) sollten keine Löcher gebohrt werden, da hier starke Trocknungsrisse entstehen können und somit leichter Feuchtigkeit eindringen kann. Viele diese im Buch vorgeschlagenen Lösungen werden von den Bienen abgelehnt, das kann ich täglich an meinem Bienenhotel sehen. Der Aufbau ist ähnlich wie das Modell auf dem Umschlag, aber den Inhalt habe aktuell geändert: Lange abgelagertes Längsholz, ausreichend Abstand zwischen den Bohrlöchern, Bohrlöcher 3 bis 8mm dicke und nicht zu tief oder durchgebohrt (5 cm sind okay), feststehend, nach Süden ausgerichtet, freie Einflugsschneise und ein Maschennetz zur Vogelabwehr. Die anderen Insektenunterkünfte aus diesm Buch sind annehmbar, deswegen immerhin noch zwei Sterne.
33 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2010
Dieses Buch macht richtig Spaß - und das gleich mehrfach.
Als ich es das erste Mal in die Hand nahm, lag es darin sehr gut. Mir gefielen das handliche Format ( lässt sich bestens im Garten lesen...) und der feste Einband.
Beim Durchblättern blieb mein Blick auf den liebevollen Zeichnungen und Illustrationen (besser als so manches veröffentliche Foto!) hängen und ich begann, mich in die anschaulich geschriebenen Texte einzulesen. Also nahm ich mir etwas Zeit und las das Buch beinahe in einem Rutsch durch.
W. Günzel schafft es, den Leser für das faszinierende Leben der Insekten zu begeistern. Die verschiedenen Tierporträts zeigen die unterschiedlichsten Überlebensstrategien auf, die wir in unserem Garten oder auch auf dem Balkon beobachten können, wenn wir den Tieren Lebensräume schaffen. Vom kleinen, mit Holzwolle gefüllten Blumentopf, über ein phantasievoll gestaltetes Insektenhotel bis zum Hummelkasten werden etliche Hotelformen vorgestellt. Damit unsere Gäste ein reichhaltiges Buffet vorfinden gibt der Autor Pflanztips für nahrhafte Futterpflanzen und wie wir unseren Garten in eine Naturoase verwandeln können.

Nach dem Spaß beim Lesen folgt der Spaß beim Basteln. Die Bauanleitungen sind leicht verständlich geschrieben und mit begleitenden Bildern versehen. Auch ungeübte Handwerker können nach und nach die Vorschläge umsetzen. Der Platzbedarf für die Hotels ist dabei ganz unterschiedlich, selbst auf dem Grünstreifen vor einer Mietswohnung lassen sich etliche Ideen umsetzen.

Nun folgt der Spaß beim Beobachten der Hotelgäste, die sicher nicht lange auf sich warten lassen. Einige Gäste kennen wir aus dem Buch, über ihr Verhalten konnten wir vieles lernen.
Wer nun tiefer in die Welt der Insekten eintauchen möchte, wird sich ein Bestimmungsuch zulegen, denn diesen Anspruch hat "Das Insektenhotel" nicht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden