Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. August 2015
Die erzählte Geschichte ist still, zart, leise. Es geschieht nicht viel. Ein kleines Mädchen, das nicht schlafen kann, macht Streifzüge durchs Haus. Es geht aufs Klo, füttert seine Katze, isst Kirschen, schaut aus dem Fenster. Die Szenen sind in nachtblauen Farben einfühlsam dargestellt. Da berührt Hanna liebevoll ihre Schwester, die nicht aufwachen will. Mit ihrer Katze schleicht sie die Treppe hinunter. Dann wirft sie einen kurzen Blick ins Schlafzimmer ihrer Eltern.

Künstlerisch hochwertig sind die Darstellungen. Großzügige, schwungvolle Malerei trifft sich mit gezielter Detailgenauigkeit. Es ist ein Genuss, die Pinsel- und Strichführungen anzusehen und die Ruhe zu spüren, die sie ausstrahlen. Wie etwa die Künste des Blumensteckens oder Papierfaltens kommt auch diese japanische Kunst der Malerin Komako Sakai mit wenigen Mitteln aus, verströmt Innigkeit und eine freudvolle Hinwendung zu dem was ist. Hanna ist zufrieden. Sie versteht es, sich selbst zu beschäftigen. Mit Gelassenheit nimmt sie ihre Schlaflosigkeit hin, ohne die anderen in ihrer Ruhe stören zu wollen. Nachdem sie schließlich auch noch im Bett gespielt und am Fenster den herannahenden Tag beobachtet hat, kuschelt sie sich zu ihrer Schwester und schläft glücklich ein.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Tolles Buch mit sehr schönen Bildern. Ich habe sie meinem 2 1/2 jährigen Sohn vorgelesen und er fand sie auch toll. Die Geschichte ist nur weniger eine Gutenachtgeschichte sondern animiert eher zum aufbleiben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dieses Bilderbuch fällt vor allem deshalb aus der Reihe gewöhnlicher Bilderbücher, weil hier die pastellfarbenen Bilder mit zarter Strichführung angelegt sind und man so unweigerlich in die Nachtszenerie eintauchen kann.
Es geht hier um die noch sehr junge Hanna, die des nachts aufwacht, als alle anderen noch schlafen. Sie geht aufs Klo und begegnet unterwegs ihhrem Kätzchen Chiro, welches sie liebevoll auch noch mit Milch versorgt. Sie nascht noch von Kirschen im Kühlschrank und begibt sich dann wieder ins Zimmer, wo auch ihre ältere Schwester schläft. Niemand im Haus merkt etwas von dem nächtlichen Umherstreifen Hannas. Als sie auch noch mit einigen Sachen ihrer Schwester spielt, hört sie plötzlich ein Gurren. Sie geht zum Fenster und entdeckt nicht nur eine wunderschöne Taube, sondern auch, dass es draußen langsam wieder heller wird.
Und wie das bei vielen Menschen so ist, wird sie nach dem nächtlichen Spaziergang wieder müde und legt sich ins Bett, wo sie rasch einschläft...
Das Buch ist ein einfühlsames Hineinversetzen in die Gedanken- und Gefühlswelt von Kindern, wenn sie nachts mal wach werden.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken