Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:16,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Juni 2014
Fachlich fundierte und lebendige Darstellung der argentinischen Küche und ihrer historischen Quellen, mit feinen, leicht nachkochbaren Rezepten und perfekter graphischer Ausstattung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2015
Wie schon bei den Rezensionen kann ich mich nur bzgl. der Aufmachung des Buches anschließen! - Sehr schön.
Wenn es jedoch um die Details geht, wird es leider ungenau.
Wie bei anderen Kochbüchern auch, werden die Angaben sind nach einem einheitlichen Standard gemacht.
Konkret: Bei einem Empanada Rezept ist man mit der "Tassen" Angabe etwas aufgeschmissen. Warum nicht unmissverständlich in ml angeben?! So ist man leider auf Versuch und Irrtum angewiesen. Gerade die Tassenangabe wird leider im Anfangsteil nicht definiert. Bekanntermaßen gibt es da die US Norm, Britische Norm und im Deutschen gibt es zwei verschiedene "Tassen".
Da das Buch aus dem Spanischen ins Deutsche übersetzt wurde, kann man davon ausgehen, dass es sich entweder um die US "Tasse" oder aber (leserfreundlicher) um die deutsche Tasse (250ml) handelt. - Leider jedoch beides im Empanadas Rezept nicht korrekt.
Fazit: Um die Ingridenzien, die die argentinische Küche nach Argentinien schmecken lässt, zu erfahren ist dieses Buch sehr gut geeignet! Was die Mengenangaben anbelangt, ist mir das Buch leider zu ungenau. Aber das ist wahrscheinlich wieder mal "typisch D. " ;-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2012
Am Anfang des Buches steht ein interessanter Artikel über das Land und die Kultur Argentiniens und deren Verbindung zu den Nahrungsmitteln bzw. Zutaten und den einzelnen Gerichten, indem man unter anderem erfährt, dass die kulturelle und kulinarische Identität Argentiniens stark durch die verschiedenen Immigrationswellen geprägt wurde, aber auch, dass das traditionelle Grillen ein Brauch aus den ländlichen Gegenden ist, der durch deren Bewohner nach Buenos Aires gebracht wurde, wo mittlerweile 'Pizza und Pasta' allgegenwärtig sind.
Nach diesem launig geschriebenen ersten Artikel folgt ein zweites sehr informatives Kapitel über 'Landschaft', 'Ernährung der Ureinwohner', 'Kolonialzeit' und 'Essgewohnheiten heute'.
Das schöne an beiden Artikel ist, dass sie durch teilweise spektakuläre Aufnahmen von Land(schaft) und Leuten ergänzt werden.

Bevor man nun zu den Rezepten kommt, werden noch kurz typische Zutaten beschrieben, die von uns gut bekannten wie Kürbis oder Bohnen bis hin zu exotischeren wie Charqui (getrocknetem Fleisch) oder Bananenblättern reichen.

Der Schwierigkeitsgrad der Rezepte ist sehr unterschiedlich allerdings sind die Beschreibungen gut verständlich, sodass auch nicht-professionelle Köchinnen und Köche, keine Mühe haben sollten die Gericht nachzukochen.

Alles in allem ein super Buch, informativ, instruktiv und Dank der zahlreichen Bilder auch einfach geeignet zum durchblättern und mit den Augen genießen.

Buen provecho!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
... für meine Schwägerin, die in Argentinien im Urlaub war und von der Küche etc. beeindruckt ist. Schöne Infos auch zu Land und Leuten. Alles in allem ein wirklich schönes Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2013
Sehr schön ist das Land mit seiner Kultur beschrieben und sehr gute Kochrezepte. Die Lust auch auf mehr machen. Auch wird drin erzählt wie sich das Land so verändert hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden