flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
Grabwespen: Illustrierter Katalog der einheimischen Arten (NBB Scout)
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 14. April 2017
Insektenfreunden, die nicht gerade selbst Hautflügler-Experten sind, kann ich dieses handliche Bestimmungsbüchlein mit seinen guten Fotos nur wärmstens empfehlen. Hoffentlich erscheinen im Wolf- und Westarp-Verlag von Prof. Dr. Dr. Blösch oder von anderen Autoren in dieser Reihe noch weitere Veröffentlichungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2017
Dieses Buch bietet einen guten Überblick über die Familie der Grabwespen und ist sollte in keiner Sammlung von Naturfreunden fehlen. Die Beschreibungen enhalten die wichtigsten Erkennungsmerkmale, Bilder sind ausreichend aber nicht zu jeder Art vorhanden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 27. Juni 2012
Grabwespen stellen eine sehr interessante Gruppe der Hautflügler zwischen den viel 'prominenteren' Wespen und Bienen (denen sie trotz ihres Namens verwandtschaftlich näher stehen) dar. Für Deutschland werden je nach Autor 246 - 255 Arten angegeben, die sich auf die drei Familien der Ampulicidae (mir ist kein deutscher Name bekannt; die Übersetzung des englischen Namens würde 'Schabenwespen' lauten; 3 Arten), Sand- (ca. 240 Arten) und Grabwespen (10 Arten). BLÖSCH erweitert diesen Rahmen sogar auf Mitteleuropa, so dass 309 Arten beschrieben werden.

Nach einer kurzen Einführung mit Skizzierung des Körperbaus und einem kurzen Glossar stellt der Autor auf 196 Seiten etwa die Hälfte aller heimischen Arten (genau: 137) vor, die in einem Steckbrief charakterisiert werden (gegliedert in Kennzeichen, Größe, Flugzeit, Verbreitung, Lebensraum und Lebensweise), allerdings erweitert um die übrigen Arten, sodass tatsächlich alle 309 Arten zumindest im Text Erwähnung finden. Dem Text gegenübergestellt sind hervorragende Makroaufnahmen - genau 196 und das bedeutet, dass bei gut der Hälfte aller Arten beiderlei Geschlechter zur Darstellung kommen. Es handelt sich in der Regel um Lebendaufnahmen - nur ganz selten wird auf gespießte Präparate zurückgegriffen.

In diesem Büchlein (das mit seinem Format von 15,2 x 11,2 x 1,1 cm leicht für eine Exkursion in jede Jackentasche verstaut werden kann) wird eine große Fülle heimischer Grabwespen in eindrucksvollen Bildern (ganz gemäß dem Untertitel 'Illustrierter Katalog der heimischen Arten') und informationsreichem, klar strukturiertem und gut verständlichem Text vorgestellt. Letzterer arbeitet bestimmungsrelevante Merkmale klar heraus.

Den Abschluß bildet ein umfassendes Literaturverzeichnis und eine Checkliste aller 309 Arten, die gleichzeitig als Register fungiert.

Wie bei allen Hautflüglern ist die exakte Bestimmung der Arten nicht einfach, bedarf einiger Erfahrung und macht leider oft die Tötung und Präparation der Tiere erforderlich. Man sollte es dabei belassen, sich der Bestimmung der Arten durch Vergleich der ausgezeichneten Abbildungen und den gefundenen Grabwespen zumindest anzunähern.

Bisher wurde diese hochinteressante Tiergruppe oft nur am Rande erwähnt. So finden sich in den ansonsten recht artenreichen Insektenführern von CHINERY (1986, oft nachgedruck) gerade einmal 24 Arten und in dem 'Kosmos-Insektenführer' von BELLMANN sind es 20. WITT stellt in seinem sehr guten 'Wespen'-Buch immerhin 60 Arten vor (inclusive eines Bestimmungsschlüssels bis auf Gattungsebene).

Wer - wie zu erwarten - spätestens nach Lektüre dieses Buches ein tieferes Interesse für diese Insektengruppe entwickelt, wird nicht um die umfangreicheren Werke wie das vom gleichen Autor (BLÖSCH, 2000) mit einer profunden Einführung in die (z. T. hochkomplexe) Lebensweise mit ausgezeichneten Abbildungen (aber ohne Bestimmungsschlüssel) zu allen heimischen Arten herumkommen. Weiterhin sind zu empfehlen die Bestimmungsschlüssel von DOLLFUSS (1991) oder das aktuellere und als 'Standardwerk' gepriesene Buch von JACOBS (2007). Dies alles echte Spezialliteratur (und auch nicht ganz billig). Wer des Französichen mächtig ist, kann in den Genuss des dreibändigen Werks von BITSCH et al. (1993, 1997, 2001) über alle westeuropäischen Grabwespen kommen - eine gelungene Synthese aus hervorragender Darstellung in Text und Bild mit sehr gutem Bestimmungsschlüssel.

Dies Buch ist jedem uneingeschränkt zu empfehlen, der sich näher mit einer Hautflüglergruppe beschäftigen möchte, die es lohnt, näher zu betrachten. Die gefällige Darstellung lädt zum Schmökern ein und weckt das Interesse 'nach mehr' ...
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2013
Es ist ein handliches Büchlein. Geeignet für die Feldarbeit liefert es eine Vielzahl wichtiger Informationen über die Grabwespen.Die Farbfotos sind von sehr guter Qualität.Die knappen aber Informativen Darlegungen zum Körperbau, mit übersichtlicher Beschriftung der Körperteile und das Glossar dienen dem interessierten Laien die Möglichkeit einer raschen Orientierung, wenn es um die Artbeschreibung geht und ein Begriff gerade mal nicht bekannt ist. Für weiter gehende Studien ist ein literaturverzeichnis verfügbar. Das Artenregister rundet den Band ab.
Er ist sinnvoll für interessierte Laien (Anfänger auf diesem Gebiet) aber auch für Fachleute ein guter Wegbegleiter "auf der Pirsch".
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2013
Das Buch, das eigentlich nur ein Büchlein ist, kam leider in gebrauchtem und etwas zerfleddertem Zustand bei mir an.
Dafür kann der Autor natürlich nichts.

Was ich mir aber sehr gewünscht hätte, wären einige Erklärungen zum Leben und Verhalten der Grabwespen.

Als reiner Feldführer für alle, die ganz gezielt auf der Suche nach Grabwespen sind, sehr gut zu gebrauchen.
Ansonsten etwas enttäuschend!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken