Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. September 2009
Peter Michel ist es mit dieser einmaligen Biographie gelungen, eine Leadbeater-Biographie erster Klasse vorzulegen. Bislang wurden Biographien im Kreise der Theosophischen Gesellschaft vor allem zu Frau Blavatsky, Annie Besant und Dion Fortune veröffentlicht. Seltsamerweise wurde Leadbeater dagegen selten erwähnt- vielleicht weil er früh schon ein sehr selbsständiger Kopf war. Dies vermittelt das Buch in eindrücklicher Weise. Denn Leadbeater hatte viele Eiganarten- die ihn durchaus auch sympathischer erscheinen lassen. Ein Buch das zu lesen sich lohnt!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2012
Kein anderer Schriftsteller des 20. Jahrhundert habe die Entwicklung der spirituellen Literatur bis hin zum New-Age-Schrifttum der neunziger Jahre so entscheidend beeinflusst wie der aus England stammende Theosoph Leadbeater, heißt es mit Recht im Klappentext. Doch hat er bisher nur eine vorurteilsverhaftete, englischsprachige Biographie bekommen. Peter Michel hilft dem ab und beschreibt eine äußerst spannende Berufungsgeschichte: wie Leadbeater von seinem Meister zugemutet wurde, von einem auf den anderen Tag seine gesicherte Pfarrstelle als anglikanischer Geistlicher zu verlassen und mit Vertrauen auf seinen unsichtbaren Meister ein völlig neues Leben zu beginnen. H.P. Blavatsky spielt dabei eine entscheidende Vermittlerrolle. Nach dem Tod dieser Begründerin der Theosophischen Gesellschaft arbeitet Leadbeater eng mit deren Nachfolgerin Annie Besant zusammen. Leadbeater ist es, der das Potential des jungen Krishnamurti an seiner Aura erkennt und ihn zusammen mit A. Besant auf die Rolle der Verkörperung des Weltlehrers für seine Zeit vorbereitet. 1929, fünf Jahre vor seinem Tod in Australien, muss Leadbeater den Verzicht Krishnamurtis auf diese ihm zugedachte Rolle erleben, was P. Michel in seiner bedeutenden Krishnamurti-Biographie von 2007 aus dessen Sicht dargestellt hatKrishnamurti - Der Mensch der Zukunft. Das Buch gliedert sich in zwei Teile: Leben und Werk Leadbeaters. Die biographische Darstellung wirkt durch ihre reflektierende und analysierende Art etwas kühler, als es das spannende Leben Leadbeaters verdient hätte. Dafür ist sie zuverlässig und auf wenigen Seiten informativer als dickleibige Erzähl-Biographien. Der Werk-Teil bietet einen zuverlassigen Einblick in Leadbeaters Gedankenwelt - und damit in die Gedankenwelt der Theosophie mit ihrer hoch aktuellen Erwartung des öffentlichen Erscheinens der Meister der Weisheit unter der Führung des Christus-Maitreya.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,95 €
8,95 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken