Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
7
Kauderwelsch, Hieroglyphisch Wort für Wort
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 8. Mai 2010
Das Titelbild des Kauderwelsch-Bandes 115 "Hieroglyphen - Wort für Wort" zeigt ein Foto von Hieroglyphen aus der klassisch-ägyptischen Zeit, die auf Stein gemeißelt sind. Damit wird der Eindruck erweckt, dass der Verfasser in seinem Buch die mittelägyptischen Hieroglyphen erklärt, wie sie der Tourist in den Tempeln und Gräbern in Ägypten und der Besucher in den ägyptischen Museen und Ausstellungen vorfindet. Aber die Enttäuschung ist groß, wenn man dann auf den erstern Seiten des Buches feststellt, dass hier das "Neuägyptische" beschrieben wird, wie es in der Ramessidenzeit zwischen 1300 und 1070 v.Chr. geschrieben und gesprochen wurde. Damit kann der an den klassischen Hieroglyphen interessierte Leser nichts anfangen. Die Unterschiede sind groß, die Verwirrung komplett. In Neuägyptisch wurden Briefe, Verwaltungsakten und schöne Literatur geschrieben. Aber die Liebhaber dieser Literatur sind äußerst selten und machen sich kaum die Mühe, den schwierigen Originaltext zu entziffern. Dazu braucht man schon viel Enthusiasmus. Mit den klassischen Hieroglyphen beschäftigt sich der Verfasser nur auf 4 Seiten. Dr.Kowalski
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Oktober 2010
Dieser Band ist die einzige Einführung in das Neuägyptische für Nichtägyptologen (Andere derartige Einführungen betreffen das klassische Mittelägyptisch). Behandelt wird das Neuägyptische der Ramessidenzeit. Nach einer kurzen Einführung in Sprache und Schrift wird ein Grundwortschatz durchgenommen.Aufbau: Hieroglyphisch - Wort für Wort Übersetzung - gammatikalisch korrektes Deutsch. Durch die Wort-für Wort-Übersetzung wird die Sprachstruktur durchschaubar gemacht und Vokabel können korrekt ausgetauscht werden. Die Sätze stammen aus Originalquellen und sind bestenfalls geringfügig verändert. Im Anhang gibt es Kapitel zur Transkription moderner Namen, eine kurze Einführung zum Klassisch-Ägyptischen, eine Bibliographie zum Neu-, und Mittelägyptischen sowie zum Koptischen sowie eine Wörterliste Ägyptisch - Deutsch. Das Werk ist in erster Linie für Touristen gedacht, aber ist auch für diejenigen, die sich eingehender für Ägyptologie interessieren, wärmstens zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Oktober 2010
Dieses Buch ist ein besonderer Sprachführer. Man gelangt beim Durchlesen zu drei Erkenntnissen: Die alten Ägypter waren Menschen, die dieselben Bedürfnisse hatten, wie wir (Wie bestelle ich ein kühles Bier am Samstag abend im Wirtshaus?); Hieroglyphen lesen und schreiben ist keine hehre Geheimlehre (Was beudeuten die Graffiti-Schmierereien in Medinet Habu?); und Altägyptisch steht den modernen Sprachen um nichts nach.
Das Konzept, einen Sprachführer für eine tote Sprache zu verfassen, mag zunächst blöd klingen. Ich vertrete aber die Auffassung, dass die Sprache Träger der Zivilisation ist. Das Alte Ägypten war eine der größten Zivilisationen der Menschheit und ihre kulturellen Erzeugnisse sind nach wie vor omnipräsent. Für nicht viel Geld komme ich schon nach Memphis oder Theben. Warum sich als Ägypten-Liebhaber und -Tourist also nicht mit der Sprache und Schrift der Ramessiden-Zeit beschäftigen? Vor allem weil der Sprachführer ja dem Laien und Neugierigen gewidmet ist, ohne dass Grammatik und Wortschatz zu kurz kämen oder zu komplex ausgeführt würden.
Allerdings hat das Büchlein im Vergleich zu den anderen Sprachführern aus der Reihe kleine Makel. So ist das Layout diesmal ganz anders; wahrscheinlich hat das typografische Gründe. Dabei geht die Übersicht etwas verloren.
Es ist dennoch schön zu sehen, dass es auch Verlage gibt, die abseits der Modesprachen mikroskopische Marktlücken für eine Handvoll "Unnormale" ausfüllen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Dezember 2001
Dieser Band ist die einzige Einführung in das Neuägyptische für Nichtägyptologen (Andere derartige Einführungen betreffen das klassische Mittelägyptisch). Behandelt wird das Neuägyptische der Ramessidenzeit. Nach einer kurzen Einführung in Sprache und Schrift wird ein Grundwortschatz durchgenommen.Aufbau: Hieroglyphisch - Wort für Wort Übersetzung - gammatikalisch korrektes Deutsch. Durch die Wort-für Wort-Übersetzung wird die Sprachstruktur durchschaubar gemacht und Vokabel können korrekt ausgetauscht werden. Die Sätze stammen aus Originalquellen und sind bestenfalls geringfügig verändert. Im Anhang gibt es Kapitel zur Transkription moderner Namen, eine kurze Einführung zum Klassisch-Ägyptischen, eine Bibliographie zum Neu-, und Mittelägyptischen sowie zum Koptischen sowie eine Wörterliste Ägyptisch - Deutsch. Das Werk ist in erster Linie für Touristen gedacht, aber ist auch für diejenigen, die sich eingehender für Ägyptologie interessieren, wärmstens zu empfehlen.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Mai 2007
Dieser Band ist die einzige Einführung in das Neuägyptische für Nichtägyptologen (Andere derartige Einführungen betreffen das klassische Mittelägyptisch). Behandelt wird das Neuägyptische der Ramessidenzeit. Nach einer kurzen Einführung in Sprache und Schrift wird ein Grundwortschatz durchgenommen.Aufbau: Hieroglyphisch - Wort für Wort Übersetzung - gammatikalisch korrektes Deutsch. Durch die Wort-für Wort-Übersetzung wird die Sprachstruktur durchschaubar gemacht und Vokabel können korrekt ausgetauscht werden. Die Sätze stammen aus Originalquellen und sind bestenfalls geringfügig verändert. Im Anhang gibt es Kapitel zur Transkription moderner Namen, eine kurze Einführung zum Klassisch-Ägyptischen, eine Bibliographie zum Neu-, und Mittelägyptischen sowie zum Koptischen sowie eine Wörterliste Ägyptisch - Deutsch. Das Werk ist in erster Linie für Touristen gedacht, aber ist auch für diejenigen, die sich eingehender für Ägyptologie interessieren, wärmstens zu empfehlen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Februar 2002
Kreis mit vier Breitenkreisen - Adler - Bein - Mann mit nach oben gereckten Armen!
Lies & sprich: cheb!
Was soviel heißt wie: *zuwink*
Der Bielefelder Peter-Rump-Verlag gibt schon seit einigen Jahren die Kauderwelsch-Sprachführer-Reihe heraus. Bekannte und exotischere Sprachen werden mit einer Kurzgrammatik, Ausspracheregeln und so weiter vorgestellt, es folgen einige Seiten mit typischen Sätzen. Jeder Satz wird gegebenenfalls lautmäßig nachgeschrieben, dann einmal wörtlich und einmal sinngemäß übertragen. Man bekommt so recht fix einen Sinn für eine fremde Sprache, für's Gröbste reicht's immer, und den Rest lernt man eh am besten direkt vor Ort.
Eine echte Marktlücke bestand im Bereich älterer, ausgestorbener Sprachen: Die Bibel, Exorzisten und Reinkarnationsanhänger berichten des öfteren von Menschen, die im Trance von längst verstorbenen Persönlichkeiten übernommen werden und in seltsamen Sprachen sprechen. Eine rechte Konversation will da schwerlich aufkommen, denn wer spricht schon fließend Sumerisch, Hethitisch oder Hieroglyphisch?
Na, Sie natürlich! Mit dem Kauderwelsch-Band 115 können Sie schnell die wichtigsten Vokabeln und Redewendungen lernen, erfährst Wissenswertes über Alltag und Sitten speziell des Neuen Reiches und machst erste Schritte zur Beherrschung der Hieroglyphenschrift. Bei Seancen oder Hypnosesitzungen sind Sie der Star, wenn Sie den Geist Ramses II. in Landessprache begrüßen können, und falls Sie durch ein Zeitloch in die Vergangenheit gespült werden sollten, wissen Sie wenigstens, wie man bei der Tempelwache von Karnak nach dem Weg und auf dem Markt nach einem kühlen Bier fragt.
Der Band ist unterhaltsam, übersichtlich, alltagszentriert, sehr lernfreundlich und garantiert ohne erkennbaren Nutzen, außer für detailfetischistische Rollenspieler und andere Angeber. Für normale Reisende reicht eine kurze Einführung in die Schrift (und die hat fast jeder Reiseführer), für vom Ägyptologievirus Infizierte ist es "nur" ein Appetithäppchen.
Aber angesichts der Tatsache, daß selbst das langweilige Esperanto von Millionen Menschen weltweit verstanden wird und einige Städte Stadtführungen in Latein anbieten, ist das Erlernen von Neues-Reich-Hieroglyphisch vielleicht gar nicht so sinnlos - passenden Zeichensatz installieren, und man kann mit Gleichgesinnten in aller Welt kommunizieren.
In diesem Sinne: Kaufen, Bekannte beeindrucken, andere Verrückte anstecken und viel Spaß dabei!
Henkelkreuz - Zickzacklinie - Kreis mit vier Breitengraden - Verdopplungssymbol!
= *ánch *ánch!
Oder auch: Tschö!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Oktober 2009
Dieses Büchlein ist in der Tat einzigartig. Abweichend von den bisherigen Rezensionen, welche weitgehend den Autor wiedergeben, ist festzustellen, dass dieses Büchlein vor allem hinsichtlich der Transkription völlig anders zu sein scheint als die Lehrbücher zum Alt- bzw. Mittelägyptischen. Wer bisher die Transkription der Hieroglyphen der älteren Sprachstufen kennt, muss hier offenbar z.T. völlig neu anfangen. Denn was z.B. ein R (Mund-Symbol) ist, wird vom Autor als E präsentiert. Viele andere Zeichen und Zeichengruppen werden ebenfalls z.T. völlig neu transkribiert, was oft nur noch wenig oder teils gar nichts mehr mit der Transkriptionsweise mittelägyptischer Texte zu tun haben scheint. Gemäß dem Autor liegt das an der Sprachentwicklung und auch and den neuesten Erkenntnissen. Möglicherweise spielt auch die Lesung des Koptischen ebenfalls eine gewisse Rolle, da diese letzte Sprachstufe der Neuägyptischen am nächsten liegen dürfte. Sogar vokalische Akzente werden mit ins Feld geführt, obwohl eigentlich nur die konsonanten bekannt sind. Daher ist dieses Büchlein etwas schwierig, wenn man sich mit dem Ägyptischen befasst, d.h. auch mit den älteren Sprachstufen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken