Hier klicken April Flip Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Jetzt bestellen AdelTawil longss17

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
19
3,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2005
Der Meinung der anderen Rezensenten kann ich mich nur anschließen, möchte aber etwas weiter differenzieren. Dieses Buch ist prinzipiell empfehlenswert, aber es ersetzt nicht andere erhältliche Reiseführer oder Sprachbücher.
Zu meinem Background:
Selbst verheiratet mit einem Koreaner, wir sprechen zu Hause aber Deutsch. Dieses Jahr war ich erstmals in Korea und hatte mir unter anderem dieses kleine Buch besorgt, außerdem noch 1 Sprachbuch und 1 Reiseführer.
Die Erfahrungen mit diesem Buch:
Mittlerweile kann ich einige Brocken Koreanisch, und auch die Schrift habe ich gelernt. Aber nicht mit diesem Buch! In diesem Buch ist kurz erwähnt, wie die koreanische Schrift funktioniert. Ansonsten sind ALLE dort enthaltenen Worte und koreanischen Sätze in einer eigenwilligen deutschen Umschrift dargestellt. Man muß schon ziemlich begabt sein, um dadurch Koreanisch lernen zu können. Denn in Wirklichkeit klingt Koreanisch etwas anders.
Zur Sprache in diesem Buch:
Sehr gut werden die verschiedenen Höflichkeitsstufen erwähnt, die im Koreanischen sehr wichtig sind. Man muß sie auch als Anfänger unbedingt beachten, um nicht furchtbar unhöflich zu sein. Leider aber wird in diesem Buch dann nur die höflichste Form in teilweise veralteten oder unüblichen Formulierungen verwendet. Der Alltag in Korea funktioniert völlig anders. Die Formulierungen für verschiedene Anlässe, z.B. Begrüßung und Einkaufen, werden so im täglichen Leben nirgends zu hören sein. Schade eigentlich.
Jetzt aber noch ein dickes Lob:
Was in dem Buch über koreanisches Essen und koreanische Lebensart geschrieben wird, ist sehr wertvoll für den deutschen Touristen. Ohne weitere Infos hat man keine Chance, die koreanischen Toiletten zu verstehen - nur als Beispiel.
Ich wage allerdings zu bezweifeln, daß es eine tolle Idee ist, allen Gastgebern deutsche Fähnchen zu schenken (wie es hier erwähnt wird). Natürlich werden die höflich angenommen. Leider steht nicht viel wirklich Alltagsnahes zum Thema Essen, Trinken und Bestellen in einem Restaurant drin. Wenn man in einem WIRKLICH echt koreanischen Restaurant essen möchte, muß man noch etwas mehr dazu lernen. Zum Beispiel, daß man nicht auf die Kellnerin warten muß wie in Deutschland, sondern daß man laut ruft "Yogiyo" (was einfach HIER heißt), oder "Asungma" (was SCHWESTER heißt, die übliche Anrede für eine mittelalte Frau) bzw. "Ajoshi" (BRUDER).
Außerdem fehlt hier die wichtige Unterscheidung zwischen christlich geprägten Familien, buddhistischen und schamanistischen oder atheistischen. Es wäre hilfreich, mehr darüber zu wissen, bevor man in Korea fremde Leute trifft.
Zusammenfassung:
Für einen Aufenthalt in Korea empfehle ich dringend, mehr als nur ein kleines Buch zu kaufen. Als erster Einstieg in die koreanische Sprache und Lebensart ist dieses Taschenbuch ein sehr guter Kauf. Am besten aber noch gleich einen zweiten Reiseführer oder ein richtiges Sprachbuch dazu kaufen! Viel Spaß in Korea!
33 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2001
Fuer Abenteurlustige, die das Land der Morgenstille bereisen moechten und noch keine Vorkenntnisse in der koreanischen Sprache haben, eignet sich dieses Buch hervorragend als kurzfristiger Einstieg. Durch die gute Gliederung und die einfach nachzuvollziehenden Erklaerungen kann man in relativ kurzer Zeit die wichtigsten Grundprinzipien dieser komplizierten Sprache verstehen. Mit Beispielwortlisten zu verschiedenen Themengebieten wie Strassenverkehr, Einkaufen oder Medizin, kann man einen Grundwortschatz fuer das taegliche Leben erwerben. Viele Floskeln und Saetze werden genannt. Am Ende des Buches schliesst sich ein kleines Lexikon an. Allerdings darf man nicht den Anspruch stellen, sich nach der Lektuere dieses Buches wirklich verstaendigen zu koennen oder wirklich viel von gesprochenem Koreanisch zu verstehen. Es dient lediglich dem Einstieg vor der Reise, um ein paar Floskeln zu lernen, die allerdings bei jedem Koreaner gut ankommen werden.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2005
Ich gebe es nur ungern zu, aber bin selber Halbkoreaner und kann wirklich nur sehr wenig Koreanisch, und dieses Wissen habe ich mir selbst im Koreaurlaub und aus sonstigen Quellen angeeignet.
Als ich meiner koreanischen Elternhälfte dieses Buch gezeigt hab, wurde mir sehr oft mit Kopfschütteln entgegnet... viele dort abgedruckten Ausdrücke, verwenden Koreaner nicht - jedenfalls nicht so, wie es dort steht.
Ich für meinen Teil muss noch hinzufügen, dass es doch angebracht gewesen wäre, eine "normale" Lautschrift zu verwenden. Alle Wörter und Ausdrücke, welche ich aus dem Buch abgelsen hatte, konnten nur selten von einem Koreaner verstanden werden. Dazu muss ich noch anmerken, dass ich mich schon ein wenig polyglott einschätzen würde und ich eigentlich nie Schwierigkeiten hatte, andere Sprachen zu erlernen.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2001
Seit ein paar Wochen bin ich jetzt in Korea. Ich hatte keine Vorkenntnisse im Koreanischen (kann aber Japanisch, welches grammatisch aehnlich ist) und habe mir nur dieses Buechlein mitgenommen, weil ich mit der Kauderwelsch-Reihe bisher ausschliesslich gute Erfahrungen gemacht hatte. Mittlerweile komme ich sprachlich ganz gut zurecht, und daran hat das Buch seinen Anteil, denn mit dem Kauderwelsch-Konzept, die Physiologie der Sprache mitzuliefern statt die Phrasen einfach nur zweisprachig anzugeben, laesst sich die Struktur der Sprache nun mal recht schnell erschliessen. ABER: Ein grosser Mangelpunkt ist, dass die Koreanischen Beispiele nicht auch in Hangul angegeben sind, denn die im Buch verwendete Umschrift ist zwar tatsaechlich die am weitesten verbreitete, doch eben nur eine von ca. einem Dutzend, die fuer verschiedene Zwecke oder von verschiedenen Leuten verwendet werden. Ausserdem wird z.B. dem Buchstaben ssang-ji^ut [Hinweis an den reviewer: bitte ein u mit dem accent ^ einfuegen, dann das ^u und diese klammer loeschen] die Aussprache "kh" ohne Kommentar zugewiesen, was in anderen Sprachfuehrern normalerweise fuer das "ch" von "ach" verwendet wird, im Koreanischen aber etwa so ausgesprochen wird wie in "ParKHaus" auf Deutsch. Auch die Diphtonge und die Unterschiede zwischen u bzw. o mit und ohne accent (der zudem in anderen Umschriften wieder anders aussieht) sind ungenuegend erklaert, und obwohl beispielsweise fuer das tig^ut [hinweis an den reviewer: ^u wie oben ersetzen] als Aussprache "t/d" angegeben ist, wird an keiner Stelle erwaehnt, dass die Unterscheidung zwischen stimmhaft (d,b,g) und stimmlos (t,p,k) im Koreanischen im wesentlichen nicht gemacht wird. So lernt man die Aussprache nie und Schreiben erst recht nicht. Schade fuer das Buch, welches ansonsten sehr nuetzlich angelegt ist und auch angenehm ueber die kulturellen Hintergruende informiert.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2015
Für unsere Korea Reise ist dieses Buch leider nicht geeignet: einfach aus dem Grund, weil praktisch kaum Koreanische Schriftzeichen (in Worten) enthalten sind.

Es wird das Alphabet, Grammatik und Etikette erklärt, und wenn man Zeit hat sich "etwas länger" mit der Sprache zu beschäftigen dann mag dieser Sprachführer sehr gut sein für einen einfachen guten Einblick ins Koreanische. Ich persönlich habe weder Zeit noch Motivation, mir für eine zweiwöchige Reise ein völlig neues Sprachkonzept anzueignen. Ich habe ein Buch gesucht, mit dem ich Hinweisschilder entziffern kann und mich effizient erkundigen oder auf einfache Fragen antworten kann (eher nach dem Prinzip auswendig lernen). Da die Bezeichnungen in der Koreanischen Schrift für alle Wörter wie Toilette oder Bahnhof fehlen, ist dieses Büchlein für mich ungeeignet. Auch wenn man gerne die Sprache lernt und sich intensiver damit beschäftigt, finde ich das ein großes Manko.

Ich habe mich schlussendlich für den Lonely Planet "Korean Phrasebook & Dictionary" entschieden (gibt es für Koreanisch allerdings nur auf Englisch) und den Kauderwelsch zurück geschickt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2002
Als Koreanisch-Sprechende kann ich dieses Buch für blutige Anfänger nur empfehlen. Es enthält wirklich nützliche Redewendungen und ersetzt für die wichtigsten Situationen durchaus einen Dolmetscher. Ideale Lektüre besonders auf dem Flug nach Korea.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2016
Ich habe vier Bücher Kauderwelsch. Mit allen bin ich sehr zufrieden. Zwei der Bücher dienen der Auffrischung, zwei weitere sind für die bessere Kommunikation mit arabisch sprechenden Flüchtlingen und das andere für meine nächstjährige Reise nach Südkorea.

Gut sind die Zahlen, das Grüßen, die Länderinformationen - und das Fluchen in den Sprachen.
Ich arbeite gerne mit den Büchern und habe auch schon sprachliche Minierfolge.
Im Koreanischen weicht manchmal die Aussprache mit anderen koreanisch sprechenden Bekannten ab.

Bei meinen bisher neun Sprachen - mehr oder weniger - werden mir weitere Bücher helfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2014
Dieses Büchlein hat mir geholfen, mich mit der koreanischen Sprache zu befassen und erste Sätze zu sprechen, allerdings nur mit Hilfe der zusätzlich gekauften CD. Die verwendete Lautschrift ist nur wenig hilfreich, da sie alleine nur sehr wenig hilft, die richtige Aussprache zu erlernen, nur in Verbindung mit den von CD von einer Koreanerin gesprochenen Sätzen bzw. Satzfragmenten, war es mir möglich ein Gefühl für die Sprache zu bekommen. Allerdings ist die CD m.E. ohne dieses Büchlein nicht sinnvoll verwendbar.

Man lernt die Sprache hier ganzheitlich. Von Anfang an werden einfache, meist komplette Sätze als Beispiele genommen, die man wohl am ehesten gebrauchen kann, wenn man nach Korea reisen möchte. Hilfreich finde ich, dass nicht nur die jeweiligen Sätze ins Deutsche übertragen werden, sondern auch eine Wort für Wort Übersetzung angegeben wird, die ein Gefühl für die Art, wie Koreanisch inhaltlich strukturiert ist vermittelt, denn diese unterscheidet sich vom Deutschen teilweise doch erheblich.

Wenn man wirklich Koreanisch lernen möchte, braucht man weiterführende Literatur, die es allerdings nicht in deutscher Sprache gibt, wie ich nun feststellen musste, besonders, wenn man diese für das Selbststudium einsetzen möchte. Dies auch deswegen, da in diesem Büchlein die koreanischen Schriftzeichen, genannt Hangul, so gut wie nicht behandelt werden.

Der Text des Buches ist durchaus leicht zu lesen und gibt auch ein wenig Einblick in die Kultur und das Leben der Menschen, wie weit dies zutreffend ist, kann ich natürlich nicht beurteilen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2016
Eine zusätzliche koreanische Schreibweise der Wörter und Sätze wäre hilfreich. Die transkriptierten Buchstabenkombinationen sind doch sehr befremdlich! Auch die verschiedenen Sprechstufen sind zu wenig beschrieben und aufgeführt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Hab mir das gekauft, weil ich für ein Koreanisch Sprachkurs angemeldet habe und mich in voraus ein bissen über die Kultur und Sitten informieren wollte, aber natürlich auch die Sprachen.
Einfache Sätze und deren Aussprache sind nach diesen Buch sehr einfach zu verstehen. Ich hätte mir ein bissen mehr über die Schriftzeichen gewünscht, aber für den Preis "ein gutes Buch".

Würde es jedem empfehlen der ein bissen in die koreanische Sprache und Kultur eintauchen möchte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden