flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



am 3. Juni 2016
Schon die Einleitung hat mich tief berührt. Der Autor beschreibt persönliche Erfahrungen, wie er lernte seinen Geist
für übersinnliche Fähigkeiten zu öffnen. An Hand von Tests, kann man feststellen für welche Fähigkeit man die besten
Voraussetzungen hat. Er gibt Tipps und Hinweise, wie man das Hellhören, Hellsehen und Hellfühlen selbst entwickeln kann.
Besonders gut gefällt mir, dass er genau beschreibt für was die einzelen Kapitel sind. Er geht von der Therorie zum praktischen Teil über
und beschreibt jede Übung ausfürhlich. Ganz klar, ein wertvolles Buch, für alle die sich mit paranormalen Fähigkeiten näher befassen möchten.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2017
Der Autor vermittelt den Inhalt verständlich und schreibt in einem angenehmen Tempo.
Für mich ist dies das erste Buch dieser Art und ich bin begeistert.
Für alle, die ihren Horizont zu diesem Thema erweitern wollen, ist dieses Buch sehr ratsam.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
Interessant und informativ geschrieben. Man versteht es sehr gut. Die Übungen sind auch gut erklärt. Auch nicht zu lang sodass auch nicht die Gefahr besteht dass man die Hälfte wieder vergisst. Ich denke es ist egal ob man bereits Erfahrungen auf dem Gebiet gesammelt hat oder nicht, es kann auch einem Fortgeschrittenen noch weiterhelfen. Es ist auch gut unterteilt in die einzelnen Kategorien sodass man es auch mal beiseite legen kann und hinterher nicht den Faden verloren hat.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2016
Zum Thema man würde nichts in den 1 Sterne Bewertungen "fühlen/es würde nicht funktionieren" ist völlig falsch! Wenn man ein Hochsensitiver Mensch ist gelingen die Ratschläge in den Buch erschreckend zu gut!

Es ist bis jetzt der beste Ratgeber für unzentrierte (nicht geerdete) hochsensitiven Menschen mit medialen Fähigkeiten, die ich kenne.

Normale Menschen müssen erst lernen "den Kopf" abzuschalten damit die Übungen funktionieren.

Ich selbst erlebe es mein Leben lang nicht energetisch in meinem Körper zu sein und finde dieses Buch sehr hilfreich.

Nur weil man es als "Normalmensch" nicht beim 3. Mal sofort kann heißt es "nicht" es würde generell nicht funktionieren!

Der Kauf lohnt sich!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2016
Ich bin sehr spirituell interessiert und habe mir deshalb dieses Buch gekauft
Ich finde es wirklich sehr gut und man kann einiges lernen
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2015
Wieso man im Leben auf sein Bauchgefühl, seine Intuition oder Ähnliches vertrauen sollte, wird hier gut erklärt. Selbst wenn man sowieso schon danach handelt, eröffnen sich einem neue Horizonte, wenn man erfährt, wie es zu diesen Eindrücken kommt.

Man kann mithilfe des Buches auch herausfinden, welche der vier Fähigkeiten bei einem selbst am besten entwickelt ist und wie man diese noch verfeinern bzw. kontrollieren kann.

Menschen, deren Stärke das mediale Fühlen ist, nehmen laut Sanders Gefühle anderer wahr, wenn diese körperlich anwesend sind (besonders wenn sie ihnen gegenüberstehen/ -sitzen) oder wenn sie an diese denken.

Sie vertrauen bei ihren Entscheidungen ihren Gefühlen. Sie tun das, was sich richtig anfühlt, nicht das, was logisch ist.
Ein schlechtes Bauchgefühl warnt sie vor bevorstehenden Gefahren.
Diesen Menschen ist es sehr wichtig, in einer Umgebung zu leben und zu arbeiten, in der sie sich wohlfühlen.

Meine medialen Fähigkeiten sind vor allem die Intuition und vielleicht auch noch die Hellsichtigkeit, die sich allerdings bislang nur vereinzelt in Träumen geäußert hat. So hatte ich doch gestern immer wieder die Ahnung, dass ich einen Artikel verkauft habe, den ich vor einiger Zeit bei Amazon eingestellt habe, als er von anderen Anbietern nicht mehr neu erhältlich war. Ich habe aber allenfalls um die Mittagszeit meine Mails gecheckt, also schon bevor ich diese Ahnung hatte, und heute habe ich total vergessen in meinen Posteingang zu schauen. Deshalb habe ich die Benachrichtigung, dass ich den Artikel versenden soll, erst heute Abend gesehen.

Auch wenn es Neuigkeiten im Internet über meine Dualseele gibt, ahne ich das meist. Ihm geht das wohl umgekehrt genauso, da er das, was ich unregelmäßig bei Amazon schreibe, wohl oft relativ bald liest. Diesen Eindruck bekam ich zumindest z. B. durch die telepathische Übertragung seiner Gefühle und zum Teil auch durch seine nonverbale Kommunikation, wenn ich ihn kurze Zeit später im realen Leben gesehen habe.

Noch ein Buchtipp:
"Gespräche mit Seth" von Jane Roberts. Ihre Bücher sollen zum Besten gehören, was es zum Thema Spiritualität gibt.

Mir wurde in einem Forum das Buch "Die Natur der persönlichen Realität" dieser Autorin empfohlen. Das ist aber auf Deutsch nur noch gebraucht erhältlich und relativ teuer. Das gibt es jedoch auf Englisch als ebook für 8 € unter dem Titel "The Nature of Personal Reality". Laut der Rezension von Markus Schmidt bei Amazon soll das Buch im Vergleich zu Ersterem zwar einen größeren Praxisbezug und einen verständlicheren philosophischen Unterbau haben, aber "Gespräche mit Seth" soll für den Einstieg dennoch geeignet sein. Das gibt es als ebook für 10 € oder als Taschenbuch für 12 €. Das englische ebook "Seth Speaks" kostet 6,66 €.

Für den Einstieg eventuell nicht so gut geeignet, aber dennoch ein Muss, soll ihr Werk "Die Natur der Psyche" sein, da es auch die Themen Liebe und Sexualität behandelt. Das ist auf Deutsch ebenfalls nur noch gebraucht erhältlich, aber relativ günstig. Auf Englisch gibt es das als ebook für 9,50 € unter dem Titel "The Nature of the Psyche".

Das ebenfalls vergriffene Buch "Individuum und Massenschicksal" ist angeblich auch etwas leichter verständlich. Das engl. ebook gibt es für 9 € unter dem Titel "The Individual and the Nature of Mass Events".

U. a. vom Thema Träume handelt das Werk "Seth, Träume und Projektionen des Bewusstseins" als ebook für 10 €, das auch für Einsteiger geeignet sein soll. Das liest sich aber nicht so flüssig, da es nicht von Seth diktiert wurde, sondern Jane Roberts darin ihre Träume, Erfahrungen und Dialoge mit Seth schildert. Darin geht es z. B. um präkognitive (hellsichtige) Träume und um wahrscheinliche Realitäten bzw. Versionen unserer Person, was wiederum davon abhängt, welche Entscheidungen wir in unserem Leben treffen.

Dieses Thema wird aber auch in den anderen Büchern erklärt, vor allem in "Die Natur der persönlichen Realität", aber auch in "Gespräche mit Seth". Die Übersetzung des englischen Titels "Seth speaks" ist falsch und irreführend, denn es handelt sich dabei nicht um einen Dialog, sondern Seth ist diejenige, die ausschließlich spricht. Allerdings sind die Ausführungen sehr theoretisch und nicht mit Beispielen veranschaulicht. In dieser Hinsicht ist "Seth, Träume und Projektionen des Bewusstseins" vorzuziehen.

Ich hatte vor einigen Monaten wohl auch einen präkognitiven Traum. Ich hatte vor etwa einem dreiviertel Jahr überlegt, ob ich mir Unterlagen zur Prüfungsvorbereitung, die man nicht so ohne Weiteres separat käuflich erwerben kann, gebraucht zulegen sollte. Ich verfolgte das aber nicht konsequent weiter und überlegte mir Alternativen. Ich war mir auch nicht mehr sicher, ob das wirklich eine so gute Idee war.

Einige Monate später, als ich die ursprünglich ins Auge gefassten Materialien eigentlich schon abgeschrieben hatte, träumte ich von diesen Unterlagen. Ausnahmsweise konnte ich mich am nächsten Tag an den Traum erinnern. Das ist bei mir sehr selten der Fall. Ich wunderte mich, wieso ich davon geträumt hatte, da das ja eigentlich kein Thema mehr für mich war.

Ein paar Tage später entdeckte ich zufällig einen Aushang, in dem jemand ähnliche Unterlagen zum Kauf anbot. Ich fragte daraufhin nach, ob diese Person auch die von mir gewünschten Materialien habe und verkaufen würde. Das wurde bejaht. Er verfügte sogar über zusätzliche Unterlagen, die ich ursprünglich auch gerne erwerben wollte.

Dass überhaupt ein solcher Aushang erfolge, war schon ungewöhnlich. Die zeitliche Nähe zu meinem Traum und der Besitz der von mir gewünschten Unterlagen sowie die Bereitschaft, diese zu verkaufen, waren dann doch ein paar "Zufälle" zu viel.

Man sollte allerdings nicht zu viel in präkognitive Träume hineininterpretieren. Sie haben, so wie ich das bislang verstanden habe, lediglich mit der eigenen Person, den eigenen Zielen oder dem, was einem in dem Moment wichtig ist, zu tun. Das kann sich aber bekanntlich ändern. Das bedeutet aber nicht, dass man in diesen Träumen etwas verarbeitet, was einem wichtig ist. Es sind im Gegenteil Träume über Dinge, die sich in der Zukunft abspielen. Davon hat das Bewusstsein (im weiteren Sinne) bereits zuvor Kenntnis. Es bringt einem in solchen Träumen aber nur Sachverhalte nahe, die für die eigene Person relevant sind.

Wer also gern Erkenntnisse über die Realität gewinnen möchte, der sollte diese Bücher lesen. Vielleicht braucht man aber auch einen gewissen Bezug zu dem Thema, um die Texte zu verstehen. Leicht verständlich sollen sie nicht sein.

Die Lektüre kann einem wahrscheinlich auch dabei helfen, sich weiterzuentwickeln und sein eigenes Leben zu verbessern. Wenn der Wunsch und der Glaube daran, dass etwas möglich ist, nur stark genug ist, soll man dadurch auch die Umwelt beeinflussen können. Auch wenn etwas so unwahrscheinlich ist, wie ein Sechser im Lotto. Ein Beispiel dafür ist eventuell die aktuelle Flüchtlingswelle.

Jane Roberts (bzw. das Wesen, das durch sie spricht) gibt auch ansatzweise eine Erklärung, wie das funktionieren soll (z. B. in dem Buch "Gespräche mit Seth" auf S. 96 ff) . Umgekehrt sollen auch pessimistische Überzeugungen dazu führen können, dass das Unglück tatsächlich eintritt.

Wahrscheinlich haben ja auch die Gefühle von Liebe und Magie in der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester (bis zum Dreikönigstag) etwas mit den Rauhnächten zu tun und damit, dass man in dieser Zeit angeblich einen besseren Zugang zu anderen Bewusstseinsebenen hat.

Davon handelt das Buch "Das Geheimnis der Rauhnächte" von Jeanne Ruland, das ich aber noch nicht gelesen habe. Laut Sylvia Suckert beschränken sich die Rauhnächte aber nicht mehr nur auf die dort angegebenen Zeiten, sondern beginnen im Unterschied zu vergangenen Jahren schon viel früher. Das liege daran, dass die Durchlässigkeit zu anderen Dimensionen immer größer werde.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2016
Gutes Buch.

Kann man kaufen... paar Bilder wären nicht schlecht gewesen... Aber ansonsten ist es wirklich ein gutes Buch. Lohnt sich auf jedenfall
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2015
Dieses Buch ist echt klasse. Die verschiedenen Techniken werden alle beschrieben und anhand von Beispielen erklärt. Sehr anschaulich! Ich selbst konnte auch schon einige Erfolge damit erzielen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
Getrieben von einem inneren Bedürfniss meinen Vorahnungen (die ich seiitdem ich mich zurückerinnern kann schon immer hatte) nachzugehen, "stolperte" ich über dieses Buch und klickte direkt weiter um es so schnell wie möglich zu bekommen.

Dieses Buch ist für mich überwältigend.
Wenn man grundsätzlich offen ist für Dinge, die man nicht erklären kann und bereit ist eine neue Perspektive anzunehmen, erkennt man sich selbst in den Beispielen wieder und merkt, dass man über ungeahnte Potentiale verfügt.
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der sich mit diesen "esoterischen" Themen auseinandersetzt. Öffnet euch und entdeckt die schlummernde Kraft in euch. Sie ist da - ohne Zweifel.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
Im Vergleich zu anderen Autoren, die im Laufe des Buches doch immer wieder auf ihre eigenen Kurse, Seminare und ihre einzig selig machenden Übungen hinweisen, findet man in diesem Buch echte Anleitungen, tiefe Einblicke und man hat das Gefühl, dass der Autor trotz seines Wissens und seiner immensen Erfahrungen auf dem Boden bleibt. Sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden