Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
8
3,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:14,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. August 2001
Wer mit Robert Anton Wilsons Illuminatus Triologie angefangen hat, für den ist dieses Buch sehr wichtig auf seiner weiteren suche nach der Wahrheit. Das kleine Handbuch zum Erismuss ist essentiel für mehr Spaß mit Wilsons Werken. Natürlich 5 Sterne. (2 oder 3 würden hier nicht genügen)
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2002
Dieses Buch ist ein Spiegel: Wenn ein Affe hineinschaut, wird kein Weiser herausblicken. Deswegen wisse Suchender:
Die Fnords lauern in den Windungen deines eigenen Gehirns.
Wer macht das Gras grün???
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2009
Wer sein Blickfeld erweitern und auf den Grund seines Denkens tauchen möchte, dem sei dieses Buch sehr warm ans Herz gelegt! Aber man muss bereit sein selbst zu denken und dann auch wohlmöglich zu erkennen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2001
Das ist das wohl verrückteste Buch, das mir je unter die Finger gekommen ist! Das Buch der Diskordianer ist so vielseitig geschrieben, dass es selbst langweiligen Normalbürgern eine kribbelige Stimmung aus Spaß und Nachdenklichkeit bringt. Die Prinzipia Diskordia lässt einen die Illuminatus-Trilogie und besonders die Diskordianer besser verstehen!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Buch enthält sehr schöne Ideen und ist sehr kurzweilig zu lesen. Es ist eine durchgehende Mischung aus Schwarzweissgraphiken und Texten. Zum größten Teil ist es sehr anspruchsvoll und verlangt vom Leser einige geistige Offenheit und Flexibilität. So ist es für mich absolut verständlich, dass es hier schon vereinzelt sehr schlecht gesprochen wurde. Sehr treffen wohl die dies ahnende Aussage im Buch: "Wenn ein Affe in dieses Buch schaut, wird kein Apostel hinaus schauen". Es werden wohl nur diejenigen verstehen können, welche Ideen in diese Richtung schonmal hatten. Wirklich unverschämt finde ich den Preis von derzeit 14,90 Euro. Denn diesen ist es einfach nicht wert.

Andere Bücher, welche(wenn auch nicht ganz so witzig und ernster wie in der PRINZIPIA DISCORDIA) in die gleiche Richtung gehen und ein deutlich besseres Preis-Essenz-Verhältnis aufweisen, sind etwa:

- Bobby Henderson: Das Evangelium des fliegenden Spaghettimonsters
- Timothy Leary: Info-Psychologie
- Robert Anton Wilson: Der neue Prometheus

Der Inhalt der PRINIPIA DISCORDIA ist ohne Frage 5 Sterne wert. Die Anzahl der von mir gegebenen Sterne bezieht sich eben neben dem Inhalt auch auf den relativ hohen Preis, woraus sich der Durchschnitt von 3 Sternen ergab.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2010
Als Fan von Wilsons Illuminatus Trilogie, musste ich mir natürlich auch Prinzipia Diskordia kaufen, da sich seine Werke mehrfach darauf beziehen. Leider handelt es sich bei der Prinzipia nur um einen billigen Abklatsch der Illuminatus Trilogie, das Büchlein wirkt wie ein schlechtkopiertes Comic und zeitlich trifft man auf einige Zitate von Malaclypse den Jüngeren, die einen bekannt vorkommen. Kurzum ist Prinzipia Diskordia leider nicht so fesselnd wie seine Vorlage und es liest sich, als hätten die Übersetzer deutlich mehr Zeit darin investieren sollen. Mein Tipp: kauft euch, wenn überhaupt lieber das englische Original.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2011
Als das Buch herauskam, waren sicherlich viele Ideen nicht so bekannt, wie sie es mittlerweile sind durch Nachfolgereligionen wie dem Spagettimonster. Im Allgemeinen fand ich das Buch etwas lächerlich um als Religionskritik daher zukommen und mehr als kindlicher Versuch, eine Karikatur zu sein. Ganz und gar nicht geht die Qualität des Drucktextes. Es ist mehr eine aus verschiedenen Quellen mit verschiedenen Schriftarten oder handschriftlich zusammenphotokopiertes Buch schlechter Druckqualität von nicht mal 200 Seiten in kleiner, unleserlicher Schrift im Stil einer Mittelstufenschülerzeitung. Dafür gibt es 0 Sterne, zusammen mit dem Inhalt gerade noch 2 im Durchschnitt, da man die angesprochenen Themen sicherlich kennen sollte, leider habe ich für mich nichts neues daraus entnommen, dabei beschäftige ich mich eher weniger mit Religion. Dafür ist der Kaufpreis allerdings am Ende zu hoch.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2002
Dieses Buch scheint der verzweifelte Versuch zu sein, noch ein wenig Geld aus dem Illuminatus-Hype zu schlagen. Literarisch in meinen Augen völlig wertlos (wenn man das so sagen kann, es sind hauptsächlich Bilder drin). Schlechte Satzqualität und inhaltlich lediglich Klamauk.
55 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden