Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
217
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. September 2016
Gewaltfreie Kommunikation ist eine gute Absicht, Empathie jedoch einzusetzen, um sein Ziel zu erreichen, erscheint mir doch wie Manipulation, auch wenn der Autor das Gegenteil behauptet. Seine Beispiele sind selten bis zu einem verständlichen Ende dargestellt. Seit dem Erreichen von 37 % (Kindle-Version) musste ich erst schmunzeln, dann las ich weiter, in der Hoffnung, doch noch andere Erkenntnisse zu finden.Es sind jedoch einfach zu wenig Hintergrundinformationen, es stellten sich mir zig Fragen, die das Buch nicht beantwortet. Gewaltfreie Kommunikation als Mittel, Konflikte zu lösen, finde ich wirklich toll. Aber als Mittel, seine Ziele zu erreichen, finde ich sie etwas zynisch. Denn wenn Menschen sich öffnen, all ihre intimsten Gefühle offenbaren, werden sie verletzlich, angreifbar. Das lässt sich dann leicht zum Erreichen des Zieles ausnutzen. Das finde ich erschreckend, wenn man ganz berechnend so vorgeht.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2017
Der abgebildete Bucheinband ist von einer aktuellen Ausgabe, bekommen habe ich jedoch eine Ausgabe aus dem Jahr 2004, was mich sehr verärgert hat. Weiterhin war diese Buch mit einem "sehr guten" Zustand beschrieben, ich würde ein "gut" geben, da es Markierungen und Randbemerkungen enthält. Über den Inhalt kann ich jetzt noch nichts sagen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2017
Es ist ja von Meister persönlich... Marshall B. Rosenberg konnte es am besten rüber bringen. Wenn man Gewaltfreie Kommunikation lernen möchte dann von ihm.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2006
Dieses Buch ist wahrhaftig ein Klassiker! Marshall Rosenberg erklärt in einer sehr verständlichen Sprache, wie Kommunikation fruchtbarer ablaufen kann. Es ist so einfach, dass es fast genial ist. M. Rosenberg reduziert - und das ist sein Verdienst - fruchtbare Kommunikation auf vier Schritte: 1. beobachten, ohne zu bewerten; 2. die eigenen und die Gefühle des Gesprächspartners wahrnehmen; 3. mögliche Bedürfnisse erkennen, die hinter den Gefühlen stehen 4. eigene Bedürfnisse und die Bedürfnisse des Gegenübers befriedigen. Was auf den ersten Blick einfach erscheint, ist in der Praxis nicht so einfach umzusetzen. Übung und Aufmerksamkeit sind gefragt, um wirklich empathische Gespräche zu führen. Dieses Buch bietet eine Fülle von Anregungen für jeden, der sich mit effektiver Kommunikation beschäftigen will. Ich empfehle dieses Buch gerne in meinen Seminaren. Mögen viele Leser und Leserinnen von den Erkenntnissen der "Gewaltfreien Kommunikation" profitieren.
22 Kommentare| 167 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2006
Wenn man einmal Rosenberg studiert hat, versteht man Konflikte immer besser. Streit ,und nicht Verbindung, ist die Regel. Das alles ist mit viel Stress verbunden,bringt in der Sache meist nicht weiter, weil man nur im Streit befangen ist. Rosenberg Konzept funktioniert, davon sind selbst schwierigste Situationen im Buch beschrieben worden. Aufgrund dieser Erfahrungen darf Rosenberg davon ausgehen, dass diese Methode sehr wirksam ist.

Wenn man das Buch studiert, weiss man zugleich, warum die Methode, die so wirksam ist, so wenig verbreitet ist. Basis ist die Übernahme der vollen Verantwortung. Das kann aber letztlich nur derjenige richtig, der mit sich im Reinen ist. Rosenberg gibt wichtige Hinweise, wie man sich in diesen Zustand bringt, mit sich selbst im Reinen zu sein. Wenn dies nicht der Fall ist, wird die Kommunikation " wölfisch" bleiben. Es ist für die Psyche vieler entlastender, auf andere zu projezieren und nicht Veranwortung zu übernehmen.

Sehr gut deswegen, wenn man früh den Menschen mit diesen Möglichkeiten vertraut macht, damit er/ sie lernt, dass man selbst von Verbindung seelisch sehr profitiert und sich viel unnützigen Kampf erspart.
0Kommentar| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2017
Themen werden sehr gut erklärt und mit Beispielen unterlegt. Sprechweise manchmal etwas einschläfernd, Beispiele sind "aus dem Leben gegriffen".
Das Standardwerk der Kommunikation.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2017
die GfK mit Themen, Inhalten und Zielen ist sehr gut dargestellt und gut gesprochen.
Ich freue mich auf die Übung im Alltag!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2016
Sachlich besprochen: kein empfehlenswertes Buch.

Geschrieben ist es im klassischen Stil amerikanischer Bücher zur Lebensberatung für schwierigen Lebenssituationen.

Die Strategie dieser Bücher ist Ratschläge zu geben und diese anhand von kurzen Erlebnisberichten als Sinnvoll zu benennen. Dazu baut sich der Autor ein Fundament für seine Glaubwürdigkeit anhand einer Beschreibung seines Lebenslaufes und den Erfolgen, die er seinen Angaben - wohlgemerkt seinen eigenen - nach gemacht hat. Zur weiteren Verfestigung dieses Fundamentes dienen zusätzlich Vorworte verschiedener Personen.

Der auf den ersten Blick interessante Gedanke „Gewaltfreie Kommunikation“ in vier Komponenten aufzuteilen:
- Beobachtung (was hören wir, was sehen wir - wo liegen unsere Vorteile)
- Gefühle (wie wir uns fühlen)
- Bedürfnisse (welche unserer Bedürfnisse hinter diesen Gefühlen stecken)
- Bitten (einer sehr spezifischen Bitte)

erinnert an die Gedanken von Friedemann Schulz von Thun in seinem Buch „Miteinander reden“ aus dem Jahr 1981. In seinem Buch teilt er eine „Nachricht“ in vier Ebenen auf:
- Sachebene (Daten und Fakten)
- Selbstoffenbarung (was gibt der Sprecher von sich Preis)
- Beziehungsseite (in welche Ebene stellt sich der Sprecher gegenüber dem Zuhörer)
- Apellseite (was will der Sprecher beim Zuhörer erreichen)

Das Buch "Miteinander reden" wäre an dieser Stelle eine wirkliche Buchempfehlung. Was das Buch von dem Gewaltfreie Kommunikation (GFK) untrerscheidet: es ist gut geschrieben, die angeführten erklärenden Beispiele sind nachvollziehbar, der Zusammenhang ist Sinnvoll. Das wäre mein Buchtipp.

Zum Abschluss zu dem Buch "Gewaltfreie Kommunikation": das Buch ist nicht gut geschrieben, die Übersetzung aus dem englischen vermutlich nicht besser erfolgt. Die angeführten Beispiele zum Belegen der Thesen sind vielfach banal. Das Lesen des Inhaltsverzeichnisses genügt, um die Hauptaussage des Buches auf den Kern zu bringen. Für den Inhalt ist das Buch sehr teuer.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2016
Nach mehrmaligem Hören kann man den Inhalt und die Zitate sacken lassen und nach Fähigkeit autodidaktisch die Schritte im Alltag etablieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2017
Es gibt wenige Bücher, die einem so die Augen öffnen. Ob im Unternehmen oder privat, gewaltfreie und empathische Kommunikation bringt langfristig nur Gutes. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden