flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Kundenrezensionen

2,9 von 5 Sternen
7


am 5. Juli 2013
Es sind Hammer Gerichte: Nicht für den Anfänger gedacht. Für mich als Profi Koch ist es schon schwierig die Gerichte nach zu kochen. Aber es liest es wunderbar.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Februar 2014
Dieses Kochbuch richtet sich nicht an Hobbyköche. Um die Rezepte auch nur ansatzweise nachkochen zu können, benötigt man das kostspielige Equipment einer Sterneküche, denn hier geht es zum Teil ordentlich molekular zur Sache. Da die meisten Laien grad keine 18000 Euro für diverse Gadgets zur Hand haben, macht dieses Buch also wohl nur für Sterneköche Sinn, die wiederherum vermutlich keine Anleitung benötigen. Also ist das Buch irgendwie für niemand geeignet....

Da der Preis aber in Ordnung geht, ist es durchaus mal interessant nachzuvollziehen, wie echte Profi zu Werke gehen, daher ist es auf jeden Fall mal einen Blick wert. Ich bezweifele auch nicht, dass es sich bei den ausgefallenen Kreationen um geniale und unbekannte Geschmackserlebnisse handelt.

Fazit: Für Hobbyköche mit nötigem Kleingeld und Talent mit Sicherheit eine Offenbarung und fünf Sterne wert, für Normalsterbliche höchstens als Lektüre geeignet.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Ich kann die voranstehende verhaltene Kritik nicht teilen. Welchen Sinn sollte ein Kochbuch - insbesondere das erste eines so ambitionierten Koches wie Tim Raue - sonst haben, als neue Geschmackskombinationen vorzustellen? Raues Küche ist ohne Frage eine der aufregendsten überhaupt und dies wird in diesem Werk deutlich. Allein die Löffelgerichte (Heilbutt Gin Tonic oder Rillettes mit Senfgurkengelee) machen Spaß und zeigen eine eigene Stilistik. Und dass die Zutaten für die Rezepte eines mit (nunmehr 2) Michelin-Sternen und 19 GM-Punkten bedachten Kochs nicht im Supermarkt um die Ecke zu finden sind, dürfte einleuchten - prätentiös ist was anderes.

Ein aufregendes und spannendes Kochbuch, fernab ausgetretener französischer Klassik-Pfade. Dass Raues Küche mittlerweile deutlich präziser, differenzierter und schlicht besser ist als zu 44-Zeiten, tut dem keinen Abbruch. Vielmehr ist es interessant, die Entwicklung TRs und die Herausarbeitung seiner asiatischen Einflüsse nachzuvollziehen.

Uneingeschränkt empfehlenswert, nicht zuletzt angesichts des wirklich äußerst günstigen Preises.
16 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. November 2012
Eines meiner Lieblingskochbücher zum Lesen.
Kombinationen von Zutaten, auf die ich nicht im Traum käme, die mir aber beim Lesen und Anschauen das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Sehr lesenswert sind die Basisrezepte, die ich regelmäßig und gerne verwende.
Zum Nachkochen der "großen" Gerichte fehlen mir als Hobbykoch leider Zutaten, Zeit und die notwendige Erfahrung. Für die Five-Spice-Ente gibt es jedoch auch eine einfachere Variante von Tim Raue(mit Rotkohl), die einfach nur der Oberhammer ist. Wie muss dann die Sterne-Variante schmecken?
Für mich ist das Buch Inspirationsquelle, Aufmunterung besser zu kochen und Aufforderung, möglichst bald in seinem Restaurant das Original zu genießen.
Bis dahin warte ich auf sein neues Buch. Ich bin mir sicher es wird unter meinem Weihnachtsbaum liegen.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Juli 2013
..gerade von Tim Raue etwas mehr erwartet..
was sehr sehr enttäuschend war ist das Bild vom Cover, denn der Tim kann anders als das Buch hergibt!!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Schon allein das Cover ist ein wenig merkwürdig, aber o.k.. Was aber wirklich wichtig ist, das ist sicherlich der Inhalt, bzw. die Rezepte und hier will ich mich ganz kurz fassen;
Wer Schweinefüße, Kalbszungen oder auch Hahnenkämme lecker findet, für den ist dieses Buch genau das Richtige.

P.S. Ich wüsste noch nicht einmal wo ich Hahnenkämme kaufen könnte, selbst wenn ich es wollte ;-(
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Februar 2012
Für Menschen, welche keinen Zugang zu Delikatessenläden besitzen unbrauchbar, generell zu prätentiös. Keine Revolution findet statt, sondern eh nur was alle machen, nämlich einfach neue Kombinationen ausprobieren. Schade.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

My Way
69,95 €
Kochquartett: Die besten Rezepte
19,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken