Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Dezember 2007
Dieses Kochbuch ist auf jeden Fall für jede Kochbuchsammlung eine optische und inhaltliche Bereicherung. Allerdings sollte man/frau beim Nachbacken das eigene Köpfchen nicht vergessen und sich nicht blind auf die Mengenangaben und Beschreibungen in den Rezepten verlassen, wie nachstehend in 3 Beispielen beschrieben.
1. Beispiel: der Flammkuchen auf S. 82. Wer in die Creme Fraiche-Masse 2 TL Salz gibt ist definitiv selbst Schuld, vorallem weil die Speckwürfelchen an sich ja schon salzig sind. Also hier pro Gast 1 Liter Federweißer besorgen, dann merkt es keiner ;)
2. Beispiel: der Sandteig auf S. 18. Die hier angegebene Menge von 5 g Salz ist z.B. bei der schneeweißen Schokoladen-Tarte auf S. 122 nicht wirklich ein neues Geschmackserlebnis und definitiv viel zu salzig ;(
3. Beispiel: Des Weiteren frage ich mich noch immer, was ich mit der Mandelcreme auf S. 132 machen soll?! Da kommen 2 verquirlte Eier in die Masse und dann "bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank aufbewahren". OK, aber laut den Heidel-Tartes mit Mandelcreme auf S. 154, kommt diese dann auf die bereits gebackenen Böden drauf und werden direkt mit Heidelbeeren belegt. Ehrlich gesagt verquirlt sich mein Magen bei der Vorstellung 2 rohe Eier in der Masse auf die Tartes zu streichen und zu verzehren ;( Zumal bei der Zwetschgen-Tarte mit Mandeln auf S. 120 die Mandelcreme noch 30 Minuten mitgebacken wird, denn "die Mandelcreme soll appetitlich gebräunt und schön aufgegangen sein" ;)
FAZIT: wie schon gesagt, ein tolles Kochbuch, jedes Rezept ein Erlebnis, mit Köpfchen nachbacken und beim zweiten Mal schmeckt es besser ;)
66 Kommentare| 102 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2008
Ein wunderschönes spezielles Backbuch. Es behandelt verschiedene Varianten des Themas Tarte und Quiche: süße sowie herzhafte Tartes, Pizza und auch ein kleines Kapitel über leckere Beilagen-Salate ist enthalten. Neben allen Klassikern (Tarte Tatin, Quiche Lorraine) sind jede Menge Grundrezepte und Tips und wunderbare Rezepte für kalte & warme Obst-Tartes enthalten. Das perfekte Backbuch für alle Backliebhaber und Menschen, die Kochbücher auch lesen, um sich für Eigenkreationen inspirieren zu lassen. Die vielen Grundrezepte laden dazu ein, selber kreativ zu werden. Und außerdem das Richtige für Leute, die auch nicht davor zurückschrecken, ein Kochbuch nur wegen der schönen Fotos zu kaufen: Dieses Backbuch ist optisch eine Augenweide und es ist wohl das schönste Backbuch was ich besitze.

Für folgende Menschen ist dieses Buch vielleicht eher nicht geeignet: Back- und Kochanfänger werden es hier vielleicht ein bißchen schwer haben. Es gibt zwar auch sehr einfache Rezepte in dem Buch, manche sind jedoch auch ziemlich elaboriert (das Ergebnis läßt jedoch nicht zu wünschen übrig) was vielleicht nicht für jeden das Richtige ist. Außerdem ist bei manchen Rezepten Mitdenken gefragt; ich stimme da Jessica Scheid zu. Auch wenn man ganz kurzfristig unangekündigt Besuch erwartet und noch schnell einen Kuchen backen will, ist dieses Backbuch auch nur bedingt das Richtige: Eine schöne Tarte backen dauert halt, gut Ding will wenigstens ein bißchen Weile haben.

Trotz dieser kleinen Einschränkung rückhaltlos 5 Sterne: Wenn man sich nur EIN Backbuch zum Thema Tartes kaufen will, dann auf jeden Fall dieses. Schöner geht es nicht!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2007
In Frankreich sind sie ganz bekannt und begehrt und gehören auf jede Kuchentafel. Hingegen in Deutschland rangieren sie meist unter den Obstkuchen und man sieht herzhafte Varianten eher als Pizza denn als Tarte an. Dass jedoch in Tartes, Quiches, Pasteten oder Pies eine ganze Vielfalt von Möglichkeiten steckt, müssen viele Köche und Bäcker erst noch erkennen. Eine kleine Starthilfe dafür gibt das Buch "Tartes & Quiches".

Die leckeren Fotografien, die die Rezepte abbilden, machen Lust auf mehr. Und das Nachbacken ist dank der übersichtlichen Anleitungen kein Problem mehr. Selbst Anfänger verlieren rasch die Scheu und merken, wie einfach es ist, leckere Ergebnisse zu zaubern. Klassiker wie Quiche Lorraine und Flammkuchen haben in den fast hundertfünfzig Rezepten ebenso ihren Platz gefunden wie scharfe Thai Pies und andere neue Kreationen.

Ein sehr schönes und gut aufbereitetes Kochbuch. Es zeigt, wie vielfältig die hierzulande zu wenig beachteten Tartes und Quiches eigentlich sind. Gerade jüngere Köche werden Gefallen an diesem appetitlichen Backbuch finden.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2011
ich habe jetzt schon mehrere versuche gestartet rezepte aus diesem buch zu verwenden, leider liess das ergebnis bisher zu wünschen übrig -
und sooo eine schlechte bäckerin bin ich eigentlich nicht (dachte ich zumindest).
mal genau nach rezept, mal mit herumprobieren - nix da...ich bin schon ein bisschen enttäuscht...:(

aber nachdem die photos so lecker aussehen und die tartes alle so verlockend klingen werd ich wohl noch nicht aufgeben!

für alle die auf nummer sicher gehen wollen kann ich nur giorgio locatelli's "made in italy" empfehlen, die zitronentarte gelingt auf anhieb ohne viel probieren.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2012
Das Buch war als Geschenk gedacht . Nachdem ich es aber genauer angeschaut habe, ist es bei mir geblieben und ich probier gerne etwas daraus aus.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2014
Wirklich das Beste was ich in dieser Art in meiner umfanfreichen Sammlung habe.
Tolle Rezepte, die Arbeitsschritte gut beschrieben, ob süß oder pikant - für jede Gelegenheit ist das Passende zu finden.
Nicht nur die alltäglichen Rezepte.
Sollte man wirklich besitzen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Hier wird der Anfänger eingeführt, der Kenner/Könner wird inspiriert. Ein tolles Buch, verständlich geschrieben, gut bebildert und man bekommt Lust alles nachzumachen!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2006
Das ist ein Buch für geniesser. Allein die aufmachung und Fotografien, in recht gedeckten Farben, passen zu Tartes. Die Rezepte sind alle glaubwürdig und es macht keine schwierigkeiten beim Nachbacken.

Diese Buch kursierte in meinem Fruendeskreis ruckzuck ! !
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
sind die Rezepte in diesem Buch. Haben noch nicht alles durch, bis jetzt aber sehr gute Erfahrungen. Die Mengen sind auf eine 28 cm Form zugeschnitten. Klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2008
Ich habe schon fast das ganze Buch durchgebacken- die Rezepte sind fantastisch. Auch muss ich der Rezension von Jessica Scheid widersprechen: Die vorgegeben 5g Salz im Sandteig schmecken überhaupt nicht zu salzig- im Gegenteil, der schneeweiße Schokoladen-Tarte ist genau mit diesem Teig einfach nur köstlich. Und dass auch in der gehobenen Küche Cremes (siehe die Mandelcreme im Buch) rohes Eigelb enthalten, ist ganz normal.
Eine klassische Mayo wird ja auch so zubereiten und kommt nicht nochmal in den Ofen
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden