Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
41
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:24,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Januar 2016
Wir verwenden die Reiseführer seit vielen Jahren (Schweden, Norwegen, Schottland und Süd England) sie sind unserer Meinung nach mit Abstand die Besten. Da wird alles gesagt, was uns wichtig ist. Z.B. die 3 -4 besten Campingplätze am Ort, und zwar nicht durch irgendwelche Zeichen.. sondern : "Wie voll ist der Platz, wie sauber, mit oder ohne Mücken, am Wald, Fluss oder See. Gibt es Wandermöglichkeiten. Wo sind Shoppingcenter usw.
Es macht sogar Spass, noch abends im Bett darin zu lesen, da er auch noch kurzweilig geschrieben ist!
review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2014
Ich habe die Ausgabe 2014 dieses hoch gelobten Werkes erworben und war ziemlich geplättet, dass es darin noch keine Hardangerbrücke gibt. Es wurde also nur eine uralte Ausgabe noch mal neu gedruckt. Wahrscheinlich hätte ich dies daran erkennen können, dass man keine "aktualisierte" Ausgabe verspricht. Merkwürdig finde ich es trotzdem, dass im Zeitalter der schnellen Information ein so altes Werk neu aufgelegt wird. Liegt wahrscheinlich an der hohen Nachfrage nach dieser "Bibel für Norwegenreisende", die der Verlag hier zu befriedigen versucht. Uns hat der berühmte Velbinger - auch bei den zeitlosen Informationen - nicht überzeugt.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2003
Der Reiseführer Norwegen-Süd/Mitte aus dem Velbinger Verlag war mir auf jeden Fall eine brauchbare Begleitung auf meiner kurz zurückliegenden Norwegen Reise.
Die Einteilung des Buches ist sehr gut; der Autor beschreibt nacheinander die verschiedenen Reiserouten und durchquert sozusagen einmal das Land. Somit war es möglich, während der Reise den Führer von vorne bis hinten nacheinander durchzuarbeiten, ohne ewig Blättern zu müssen.
Zu jeder Strecke gibt er mehrere Alternativrouten und nennt zu allen auch Vor- und Nachteile, so daß sich jeder die persönlich beste Route einfach zusammenstellen kann.
Neben den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Städten gibt der Autor manchmal auch gute "Geheimtips" außerhalb der typischen Attraktionen, was mir sehr gut gefallen hat.
Der Reiseführer eignet sich sowohl für Campingurlauber als auch für solche, die im Hotel absteigen wollen, es werden reichlich Übernachtungsmöglichkeiten aufgeführt. Gut ist auch, daß so oft wie möglich Preise angegeben sind, unverzichtbar für den kleinen Geldbeutel...
Etwas unübersichtlich fand ich die selbstgezeichneten Karten, damit kann man nicht wirklich so viel anfangen. Was leider auch fehlt sind ein paar Photos; daran wird wohl gespart um noch mehr Informationen reinzupacken. Ist einerseits vielleicht gut, aber doch wäre es teilweise sinnvoll gewesen, anhand der Photos vorher zu entscheiden, ob ein Platz für einen persönlich wirklich
reizvoll ist; so muß man sich voll auf die Beschreibung und den Eindruck des Autors verlassen.
Insgesamt jedoch ein durchaus empfehlenswerter Reiseführer.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2016
Der Reiseführer scheint etwas arg veraltet zu sein.
Kein Wort darüber, dass auf sehr vielen Straßen Maut gefordert wird, wie man sich dafür anmeldet usw. Die Strecke von Gudbrandsdalen nach Oslo kostet immerhin um die 40 € mit dem Auto. Außerdem akzeptieren nicht alle Automaten deutsche EC-Karten. Das ist nicht nur bei einigen Automaten-Tankstellen zwischen Kristiansand und Stavanger so, es kann auch passieren, dass man in Stavanger aus dem parkhaus nicht rauskommt, weil der Automat an der Ausfahrt die Karte nicht akzeptiert. Das gehört unbedingt in einen Reiseführer. Das ist ein schweres Manko
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2001
Schon dreimal begleitete uns dieser Reiseführer durch Norwegen und jedes Mal stellte er eine einzigartig gute Hilfe dar. Wer abseits des Pauschaltourismus reisen will, dem ist dieses Buch wärmstens ans Herz zu legen. Aber Vorsicht - der Velbinger wird mittlerweile von vielen deutschen Urlaubern benutzt - und das zu Recht.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2010
Unter einem guten Reiseführer versteht man oft ein Buch, das einem zu vielen Städten, Sehenswürdigkeiten und Natur Erklärungen und Informationen liefert. Ich persönlich erwarte von einem wirklich guten Reiseführer noch viel mehr: Er soll mir Kartenausschnitte der Region und detailierte Ausschnitte der Innenstädte zeigen, er soll passende Unterkünfte (und für Norwegen besonders wichtig: schöne Campingplätze) auflisten, er soll mir wichtige Alltagserklärungen geben, wie z. B. Besonderheiten von Verkehrsführung, Maut, Fährverbindungen, kulturelle Verhaltensweisen, usw. und natürlich auch übersichtlich, ansprechend und intuitiv gestaltet sein.

Dies alles bietet mir der Reiseführer Norwegen Süd/Mitte. Und noch vieles mehr. Das Buch ist nach Routen aufgebaut. Dies erspart mir viel Blätterei da die Orte die ich nach einander besuche auch im Buch hintereinander auftauchen. Pro Ort sind 2-4 Campingplätze aufgelistet, kurz beschrieben und mit Sternen bewertet (Wir waren auf etwa 15 Campingplätzen würden nur einen davon anders bewerten als das Buch es getan hat). Desweiteren stehen bei jedem Campingplatz natürlich die komplette Adresse mit aktueller Telefon-Nummer (sehr hilfreich zum reservieren von Hütten).

Für die Wahl der verschiedenen Routen sind die jeweiligen Highlights kurz aufgelistet und es wird auf Straßentechnische Gegebenheiten hingewiesen (niedrige Durchfahrtshöhen sind gerade für Wohnmobilfahrer interessant!).

Wie Sie merken hat uns dieses Buch extrem überzeugt, was auch die vielen anderen positiven Bewertungen unterstützen. Ich kann es nur jedem, der einen Norwegenurlaub plant, dringend empfehlen. Die Hilfen, die es in wirklich fast jeder Situation bietet und der geringere Planungsaufwand der daraus resultiert sind das Geld hundert Mal wert!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2015
Für den ersten Urlaub in Norwegen dieses Jahr hatte ich mich für diesen Reiseführer entschieden, weil von 2014, also ganz aktuell überarbeitet.
Dachte ich.
Leider haben tatsächlich mehrere Dinge nicht gestimmt (Campingplätze, Fährrouten usw) die dann durchaus den Ablauf der Reise beeinflussen..Das war erstens wirklich irritierend und zweitens enttäuschend.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2002
Dieser Reiseführer war auf alle Fälle sein Geld wert! Wenn er auch am Anfang ein wenig "chaotisch" erscheinen sollte, so findet man stets die gerade fahrende Route. Vorallem die angegebenen Abstecher sind sehr lohnenswert ... auf diese Weise haben wir sogar Elche (ca. 5 Meter vor unserem VW Bus) gesehen. Alles in allem also ein sehr gutes Buch, das vor allen Dingen auch offen und ehrlich über Sehenswürdikeiten und Campingplätze schreibt! Tip für Norwegen Fahrer: alles Essen & Trinken unbedingt mitnehmen, denn alles ist superteuer!
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2015
Wir haben den Reiseführer aufgrund der vielen guten Rezensionen gekauft. Wir waren mit dem Wohnmobil unterwegs und sind ein wenig enttäuscht von diesem Führer. Wir haben sogar das Gefühl der Reiseführer ist stark veraltet und viele Empfehlungen bedürfen einer Überarbeitung - zum Teil gibt es Campingplätze gar nicht mehr oder diese entsprechen überhaupt nicht der Wirklichkeit. Auch fehlt ein wenig Fleisch was man in den jeweiligen Orten machen kann (Wanderungen, etc. ). Viele Orten welche erwähnt sind rentieren sich wirklich nicht zum Halt - empfohlen Campingplätze sind übervölkert von Dauercampern und es fehlt ein wenig die Meinungen Autors was oder welcher Ort nun zu empfehlen ist. Leider mussten wir dies dann vor Ort alles ausfindig machen was natürlich Zeit kostet und man oftmals zuerst am falschen Ort ist. Touristische Highlights sind teilweise so überrannt, dass ohne Reservation in der Hauotsaison Probleme aufkommen könnten. Dies wir überhauot nicht erwähnt. Preisangaben sind wenn vorhanden völlig veraltet - Eintrittspreise sind deutlich höher. Auch die gebühren für die Campingplätze. Leider kann ich den Reiseführer gar nicht empfehlen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2002
Reiseführer gibt es viele, Reiseführer für Norwegen auch - aber dieser hier ist wohl wahrhaftig der einzig wahre unter ihnen!
Auf unserer Norwegenrundreise konnten wir zum Glück auf ihn zurückgreifen und ihm von kulturellen Highlights über die billigsten Supermärkte bishin zur Schotterstrecke ins Setesdal alles entnehmen. Hat man sich einmal an den etwas komplizierten Aufbau gewöhnt, wird man nicht mehr auf ihn verzichten wollen, da er tatsächlich durch einen hohen Gebrauchswert besticht und das Augenmerk vor allem die international eher weniger touristischen Ecken richtet.
Vor allem für Jugendliche mit dem etwas kleineren Geldbeutel ein absolutes Muss, das sich gerade im teuren Norwegen besonders lohnt!
0Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden