find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. November 2003
Wahrscheinlich das aussagekräftigste Buch zur Werbegrafik der letzten zehn Jahre. Nachdem ich später auch die Ausstellung im MAK in Wien gesehen habe, muß ich einem Mann respektvollen Tribut zollen, der seinen persönlichen Wahnsinn bis zur Perfektion diszipliniert hat. Beim Durchblättern der in der Ausstellung aufliegenden fotokopierten Skizzenbücher fiel mir besonders auf, das Sagmeister nicht scheut, jede noch so naheliegende und billige Idee zu durchdenken um sie zu verwerfen, nur um nochmals und wieder und immer wieder neue Ideen zu haben und dadurch im Endeffekt, wenn jeder andere schon zufrieden wäre noch dreißig Entwürfe zu machen und zu einem außergewöhnlichen, individuellen Ergebnis zu gelangen. In der Ausstellung wurde mir klar, wieviel Fleiß und Zeit in diesen Spitzenideen und Ergebnissen steckt, nicht Genialität, sondern stetiges Suchen und nie zufrieden sein eines Getriebenen mit sich selbst. Bemerkenswert in einer computerfixierten Zeit ist auch die Arbeit mit Bleistift und Papier, und zum Teil fünfzig Seiten mit briefmarkengroßen Entwürfen zugepflastert zu einem einzigen Produkt. Was nur beweist das gute Ideen nicht vom Himmel fallen sondern hart erarbeitet werden müssen.

Wie auch die Umschlaggestaltung des Buches "Made you Look" schon dreimal mehr hat als durchschnittliche Bücher; einen Farbfiltergag mit dem bellenden Hund und dem roten Plastikschuber; einen silbernen Schnitt UND dann noch "made you look" am Rand der Vorderseite und drei Knochen am Rand der Rückseite jedes Blatts des Buches gedruckt, was beim leichten Auffächern des Buchschnitts sichtbar wird. Jede dieser Ideen hätte schon einen auffallenden Buchumschlag ergeben, und obwohl von früheren Projekten des Grafikers schon bekannt ergibt die Kombination etwas ganz Neues, nicht dagewesenes.

Immer wie van Gogh mit dem (sorgfältig gepflegten) Image des Künstlers hart am Rande des Wahnsinns kokettierend, ritzte sich Sagmeister bei einer seiner bekanntesten Plakate zu einer Vorstellung seiner Arbeiten den Text auf den Körper. Nicht wie es jeder andere gemacht hätte, mit Farbe oder einer Fotomontage, sondern tatsächlich mit dem Skalpell des Grafikers in die Haut des Oberkörpers geritzt. So ein Beruf kann schon wehtun.
Auch die Lebensbeichte kommt nicht zu kurz, in handschriftlichen aus dem dem deutschen übersetzten Tagebuchauszügen, was aber am Anfang auch unmißverständlich klargestellt wird: Hier erzählt Sagmeister den persönlichen Nebenstrang der Erzählung in Anekdoten zum Haupttext in Druckbuchstaben von Peter Hall, wie die Begegnung mit den Rolling Stones oder David Byrne war und die Entstehung der oft abgedruckten Einladung zur Grafikertagung AIGA in New Orleans mit dem kopflosen Huhn.
Trotzdem erscheint der Tagebuchkommentar nicht gestellt oder nur in Schreibschrift designt.
Sehr persönlich der Werdegang und die frühen Arbeiten aus der Schul- und Studienzeit Sagmeisters, sehr interessant und schonungslos offen auch die Wertung und der Verdienst zu den einzelnen Projekten im Anhang des Buches.

Ich habe dieses Buch verschlungen, das einen Zuseher der Jerry-Springer-Show genauso zufriedenstellt wie einen Abonnenten der Metropolitan Opera. Ich bin schon auf neue Projekte von Stefan Sagmeister nach seiner selbstaufgezwungenen Schaffenspause gespannt und erwarte die dringend notwendige Neuauflage des Buches, wie auch eine hoffentlich genau so amüsante und interessante Fortsetzung in einigen Jahren ("made you look again" oder so). Der Jahresbericht des Leuchtenherstellers Zumtobel mit einer Vase im Relief aus Plastik als Titel und dann in vielen unterschiedlichen Lichtsituationen fotografiert im Innenteil lässt für die Zukunft das Beste hoffen. Weiter so!
Ein fester Bestandteil jeder Bibliothek zum Thema Grafik-Design!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2001
Sagmeisters Buch umfasst auf etwas mehr als 300 Seiten einen Ueberblick auf sein Schaffen der letzten 10 Jahre. Deutlich wird die Vielfalt an Methoden, die Sagmeister anwendet, um dem Titel seines Buches gerecht zu werden: made you look. Sagmeister gestaltet nicht Dinge, vielmehr erfindet er deren Aussehen voellig neu. Das Produkt steht im Mittelpunkt, aber die Neuartigkeit der Verpackung laesst auf verblueffende Weise die Verpackung zunaechst nicht als solche erscheinen. Sagmeister ist getrieben von dem Gedanken: Is it possible to touch someones heart with design. Die Antwort scheint ja zu sein. Begleitet wird das ueberbordende, dennoch cool zusammengestellte Bildmaterial mit erklaerenden biographischen und interpretatorischen Texten. Dass Design vielleicht nicht das Herz des Betrachters beruehrt, aber wenigstens bis knapp unter die Haut geht, ist dabei erwiesen: Sagmeister hat sich die Daten eines von ihm gegebenen Vortrags in die Haut ritzen und dann fotografieren lassen. Das dadurch entstandene Plakat ist ebenso verstoerend wie anziehend. Eine Methode, der man beim Blaettern durch das Buch oft begegnet.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2015
dieses buch darf in keinem designer bücherregal fehlen. es ist wirklich ein hochwertiger schuber und buch. bietet die verschiedensten inspirationen und wird keinen sagmeister fan enttäuschen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2001
Dieses Werk habe ich in 3 Tagen "verschlungen". Stefan Sagmeister ist ein wirklich genialer Gestalter, der sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruht, sondern unermüdlich immer auf neue Ideen stößt, dadurch aber nie das wichtigste aufgibt: PERSÖNLICHKEIT und MENSCHLICHKEIT.
Durch Beispiele aus allen Epochen seiner Laufbahn hilft er auch jungen Designer einen Weg zu finden. Die persönlichen Einträge von ihm runden das Werk ab und gibt ihm die typisch sagmeisterische Note!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
Sehr geehrte Damen und Herren, dieses Buch war ein Geschenk an meine Enkeltochter. Es gefällt ihr. Mit freundlichen Grüßen Renate Heider
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2001
sagmeister ist sehr konzeptionsstark und ideenreich - eine designerpersönlichkeit! seine ideen und seine ansichten werden in seinem buch perfekt wiedergespiegelt. man bekommt schon bei dem umschlag lust jede seite genau zu erforschen. mann ist gespannt, welch witzige ideen in dem buch noch verborgen sind. ein absolutes muss für jeden designer!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken