Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



am 11. Juni 2000
In ihrem neuem Buch "Die Schatzkammer des Erfolgs" befassen sich Richard Bandler und John La Valle einmal mehr mit dem Thema "Verkauf". Es ist in Form eines Transkriptes eines Seminars gehalten. Zu Beginn des Buches erzählen die beiden Autoren eine Geschichte, die zeigt, welche Fehler man beim Verkaufen machen kann, und welche nicht. Darauf folgt eine Einführung über die diesem Buch zugrundeliegende Technik: das NLP. Dabei werden die wichtigsten Grundbegriffe dieser Methode erklärt. Das erlaubt auch dem Anfänger ohne Grundwissen, den Ausführungen der Autoren zu folgen. Nach diesem Kapitel geht es um das Präzise Elizitieren; also das genau Wahrnehmen des Gegenübers um dann darauf entsprechend zu reagieren. Danach erörtern die beiden Verfasser, wie man mit den gerade erfaßten Informationen umgehen und sie besser einsetzen kann ("Mentales Mapping" und "Holographische Dynamik"). Im Anhang befindet sich zusätzlich noch ein Glossar, indem die typischen Begriffe erklärt werden. Weiterhin findet man dort noch mehrere Zeichnungen, die das im Buch Gesagte visuell verdeutlichen sollen. Das Werk ist auf jeden Fall zu empfehlen. Und das nicht nur für den fortgeschrittenen NLP'ler sondern genauso auch für den Anfänger. Der Väufer findet darin unzählige Hinweise und Tips die er auch ohne großen Aufwand sofort problemlos im Berufsleben anwenden kann. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2011
Dies Buch ist wirklich ein Hammer,

ich gebe zu für alle die nichts mit NLP zu tun haben schwer zu lesen, und in einigen stellen überhaupt nicht verständlich. Aber für die NLP'ler eine wirkliche Bereicherung. Die Trance die schon nach wenigen gelesenen Zeilen enorm Tief, und die Installationsarbeit mächtig stark. Ich kann es wirklich empfehlen, wenn du schon einmal mit NLP und den Landkarten deiner gegenüber zu Arbeiten hattest bzw. mehr darüber erfahren willst. Für einen Laien schlage ich vor erst einige einfachere Bücher anzugehen, oder ein Seminar zu besuchen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2002
Auf typisch amerikanisch, für den deutschen Leser vielleicht bisweilen vereinfachende und reduzierende Weise beschreibt Bandler den Verkaufsprozess als eine win-win Situation und bietet Wege an, jeden solchen Prozess zu einer solchen Situation zu machen. Wenn auch die Beispiele ein wenig veraltet erscheinen (Verkauf von spritschluckenden Ami-Schlitten in der Ölkrise), so ist das Vorgehensmodell doch sehr hilfreich und - entgegen den NLP gegenüber oft gemachten Vorbehalten - wenig bis gar nicht manipulativ.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Ein sehr sehr gutes Buch von Bandler, dass es sich immer zu lesen lohnt!!! Ich bin ein großer Fan von Bandler!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2004
Sie sollten dieses Buch nicht mit dem Ziel erwerben, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für gutes Verkaufen zu bekommen. Sie erhalten von Bandler damit vielmehr einen Motivationsschub für allerlei, eher lustige als wirksame, Schandtaten. Davon, es an Kunden ausprobieren, ist abzuraten, es sei denn, sie haben Kunden, die Ihnen allen Ernstes im Verkaufsgespräch gestatten, an ihren mentalen Vorstellungsbildchen herumzuspielen. Das werden Sie meiner Einschätzung nach nicht schaffen, und selbst wenn Sie damit niemanden verjagen, bleibt es fraglich, ob sie damit im positiven Sinne eine kaufentscheidende Wirkung erzielen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2010
Vorab: Ich respektiere und liebe Bücher. Wenn sie gut sind, können sie auf unterschiedlichste Weisen zu einer erheblich gesteigerten Lebensqualität beitragen. Zudem habe ich in meinem Leben wahrscheinlich bereits hunderte von Sachbüchern über diverse Aspekte der Psychologie gelesen. Zu diesem Fehlkauf hier allerdings kann ich zur eigenen Entschuldigung nur sagen: Da habe ich mich doch glatt von den "hochwichtigen" Namen der "Autoren" zu der Annahme verleiten lassen, dass dieses Machwerk tatsächlich ein ernstzunehmendes Buch sei! Ist es aber nicht. Keinesfalls.

Es ist nicht mal ein Buch (jedenfalls nicht das, was ich persönlich darunter verstehe), sondern ganz offenbar nur eine Abschrift diverser Vorträge, die im typisch amerikanischen Fernsehprediger-Stil gehalten sind. Inklusive aller enthaltenen - gesprochen ja vielleicht noch annähernd akzeptablen - "Uuuuhs!", "Grrrrrs!" und "Coooools!".

Wenn dann wenigstens noch das dort Gesagte irgendeinen Wert hätte, könnte man ja vielleicht sogar noch mit leisem Ekel über diesen unmöglichen "Stil" hinweglesen. Aber all das selbstverliebte Geschwafel über die eigene Großartigkeit, die eigenen Besitztümer der Autoren, wie deren beheizten Swimmingpool und überdachten Tennisplatz, der Dummheit anderer Leute, und nicht zuletzt, ja, tatsächlich: über Außerirdische die durch Ozonlöcher kommen(!!!)...

Spätestens an DER Stelle ist mir wirklich der Kragen geplatzt! Dieses Werk empfinde ich als eine echte Beleidigung für selbstdenkende, intelligenzbegabte Menschen. Es dient offenbar nur einem einzigen Zweck: Den Autoren ohne weiteren Eigenaufwand ("Tippt einfach mal das Geschwafel unserer letzten Vortragsreihe ab, und werft es auf den Markt!") einen weiteren überdachten Tennisplatz zu finanzieren.

Heute werde ich daher etwas tun, was ich noch nie zuvor getan habe:
Ein BUCH eigenhändig in den Mülleimer zu werfen!

Dieses hier mag ich wirklich keinem anderen Menschen antun. Man könnte mich sonst vielleicht, ganz aus Versehen, mit einem Außerirdischen verwechseln...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden