Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
41
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Dezember 2012
Praxisnah, innovativ und herrlich lesbar geschrieben - Anne M. Schüller bringt wie immer leicht, wortgewandt und mit intelligenten Schlüssen die neue Marketing-Welt inklusive Social Media auf den Punkt. Ein Buch, das man einfach lesen und empfehlen muss!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2012
Inzwischen dürfte jedem Marktplayer klar geworden sein: Wir leben in einer neuen Businesswelt. Das bedeutet nicht nur, zu verstehen, wie diese funktioniert, sondern auch die passenden Tools parat zu haben, um in diesem Szenario erfolgreich zu sein. Das neue Buch von Anne Schüller zeigt in drei Abschnitten wie das geht.

Im ersten Teil werden die erforderlichen Erfolgsfaktoren näher beleuchtet:

· Was alt ist in Management und Marketing, was bleiben kann, was weg muss und was neu hinzugenommen werden soll in diesen neuen Zeiten.
· Was wirklich hinter den Begriffen steckt, die inzwischen allgegenwärtig sind: Networks, Social, Mobile, Links und Likes.
· Wie man sich eine neue Verkaufsmannschaft, bestehend aus Fans, Multiplikatoren und Empfehlern schafft.

Im zweiten Teil geht es um das Customer Touchpoint Management.

Es besteht aus einem vierstufigen Prozess mit je zwei Teilschritten. Ziel ist das stete Optimieren der Customer Experience an den einzelnen Kontaktpunkten, um bestehende Kundenbeziehungen zu festigen und via Weiterempfehlungen hochwertiges Neugeschäft zu erhalten. Die Autorin erklärt ganz genau und sehr detailliert, wie das gemeinsam mit den Mitarbeitern erarbeitet und fortlaufend optimiert werden kann.

Im dritten Abschnitt geht es um das Collaborator Touchpoint Management bzw. Mitarbeiter Touchpoint Management.

In einem ebenfalls vierstufigen Prozess schafft es laut Anne Schüller erst die Basis für ein effizientes Customer Touchpoint Management. Dabei geht es auch um eine neue Führungskultur, die mich als sogenannter Digital Native sehr angesprochen hat. Einen Begriff fand ich dabei ganz besonders interessant: die Genderführung, also das Berücksichtigen der Unterschiedlichkeiten von Männern und Frauen als Mitarbeiter. Denn nur, wie die Autorin schreibt 'wenn es den Unternehmen gelingt, das Beste von Männern und das Beste von Frauen optimal zu nutzen, ist wahre Exzellenz erreichbar.'

Alles in allem kann ich nur eines sagen: Lesen, lesen, lesen! Das Buch ist eine Wucht.

Wien, 23.03.2012
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2012
Anne Schüllers Buch lässt wirklich keine Fragen offen. Diese Management- und Marketinglektüre wurde geschrieben, um zum Erfolg zu führen ' und das auf eine spielend einfache und angenehme Weise.

Die Autorin schafft es die Komplexität unserer neuen, digitalen Businesswelt praxisorientiert und realitätsnah zu veranschaulichen.

Zahlreiche Grafiken und Checklisten helfen schwer fassbare Sachverhalte dieser Netzwerkökonomie deutlich zu machen.

Und trotz der harten Wettbewerbssituation, mit welcher sich heutzutage jedes Unternehmen konfrontiert sieht, steht für Schüller in erster Linie der Mensch im Vordergrund.

Ein auffallend motivierender Schreibstil und eine bildhafte Sprache heben das Buch von anderen Managementfachbüchern ab und machen es lehrreich und spannend zugleich.

'Service, Sales und Marketing heißt: Menschen glücklich machen.' So lautet Schüllers eigener Leitsatz. Und diesen sieht man in jedem Satz ihres Buches bestätigt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2012
Es spricht einem aus der Seele. Beschreibt verständlich neue Wege und gibt einen Überblick über die heutige Kommunikation zwischen der Offline- und der Online-Welt, um die niemand mehr drum herum kommt. Denn sind wir mal ehrlich, auch Facebookhasser sind mindestens zu 30 % bis 50 % täglich im Web unterwegs. Wir recherchieren im Netz über Kunden, über die Branche, über Preise und lassen uns kreativ im Web inspirieren. Ein gelungener Kommunikations-Mix in klassischen Medien und in der Online-Welt führt ganz sicher zum Erfolg. Ich habe dieses Buch bereits 3 Leuten weiter empfohlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2012
Dieses Bucht trifft, meiner Ansicht nach, den Nerv der Zeit, denn es bietet eine praxistaugliche Anleitung, wie Unternehmen im Zeitalter des Web 3.0 ihre Berührungspunkte (Touchpoints) zu Kunden und Mitarbeitern erkennen, verbessern und dauerhaft erfolgreich gestalten können.

Empfehlenswert für alle, die im Vertrieb und Marketing arbeiten - aber vor allem für alle Führungskräfte.

Im ersten Teil geht Fr. Schüller u.a. auf Online-, Loyalitäts- und Empfehlungsmarketing ein. Hier konnte ich für mich selbst – oder genauer gesagt für das Unternehmen, in dem ich arbeite – wichtige Erkenntnisse über Verbesserungspotential gewinnen.

Wirklich berührt haben mich aber der zweite und der dritte Teil des Buches, in denen es um das Customer Touchpoint Management und das Collaborator Touchpoint Management geht. Hier bekommt der Leser eine Umsetzungsstrategie an die Hand, die mich begeistert hat. Warum? Weil sie einfach, logisch und umsetzbar ist. (Ich habe schon Bücher aus dem Bereich QM gelesen, wo ich nach hunderten von Seiten einfach nicht wusste, wie ich mit der Umsetzung anfangen könnte.)

Das absolute Highlight für mich war der Teil, in dem die Autorin über Genderführung und den „kleinen“ Unterschied zwischen Frau und Mann schreibt. Ein Thema, das in den meisten Unternehmen entweder gar nicht oder zu wenig berücksichtigt wird. Vielen Dank, Frau Schüller, für das verbalisieren dieser wichtigen Aspekte. Ich denke, dass sich hier in Zukunft noch einiges ändern muss.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2012
Touchpoints, das neue Buch von Anne M. Schüller, handelt von Exzellenz in den 'Momenten der Wahrheit', also den Momenten, in denen die Kunden mit einem Unternehmen in Berührung kommen. Was dort geschieht, entscheidet darüber, ob die Kunden (immer wieder) kaufen - und Angebote aktiv weiterempfehlen. Nur: Was dort geschehen muss, das hat sich total verändert in Zeiten von Smartphones, Tablets & Co. Unsere mobilen Begleiter sind die Booster in das Universum einer neuen Businesszeit. Das Rüstzeug, um darin nicht unterzugehen, steckt in diesem Buch. Und das Haupttool. das dazu benötigt wird, heißt "Customer Touchpoint Management".

Die Basis für ein funktionierendes "Customer Touchpoint Management," so Anne Schüller, muss drinnen im Unternehmen gelegt werden: durch eine neue Unternehmenskultur und ein neues Führungsverständnis. Dabei geht es unter anderem auch um Gender-Führung, ein Begriff, der in diesem Buch neu entwickelt wird. Ist ja auch logisch: Frauen denken, fühlen, entscheiden und kaufen nicht nur anders, sie müssen auch anders geführt werden, um Spitzenleistungen zu erbringen. Die Autorin ruft dazu auf, den Frauen nicht immer den "männlichen Weg" überzustülpen. Soziale Kompetenzen, Kooperationswille und Kommunikationsfähigkeit sind heute vonnöten. Wir brauchen Freunde und nicht Feinde in einer sich zunehmend vernetzenden Welt. Weibliches Können ist dazu bestens geeignet.

Mein Fazit: Unsere durch Social Media neu geprägte Welt, in die wir uns rasant hinein bewegen, wird ohne Zweifel zunehmend weiblicher. Um darin erfolgreich zu agieren, gibt es nur eine Chance: Das immer noch durch und durch männlich geprägte Top-Management muss endlich denen zuhören, die sich dort am besten auskennen: weiblichen Managementdenkern. Die Autorin Anne Schüller ist eine davon. Dieses Buch ist der Beweis.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2012
Der Paradigmenwechsel im Management lässt sich auf einen einfachen Quellcode reduzieren: Vernetzen statt Teilen. Durch das mobile Internet wächst die Macht der Menschen gegenüber den Unternehmen. Kunden und Mitarbeiter treffen sich auf Augenhöhe mit Verkäufern und Chefs. Anne M. Schüller entwirft in ihrem Buch erfolgreiche Managementstrategien, um Unternehmen auf dem Weg in die Zukunft der Netzwerkökonomie zu begleiten."Touchpoints" hat mir geholfen, die besten und schnellsten Wege für eine neue Wertschöpfung zu erkennen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2012
"Touchpoints", heißt der treffende Titel des neuen Buches der Loyalitätsexpertin Anne Schüller. Dabei dreht sich alles um die vielen Kontaktpunkte, die ein Unternehmen zum Kunden hat und es geht auch buchstäblich um "Berührungen". Denn durch das Social Web verändern sich die Kundenbeziehungen: Werte, Glaubwürdigkeit und Vertrauen spielen eine größere Rolle.

In der virtuellen Welt bestehen die Unternehmen, die mit den Kunden interagieren, sie emotional ansprechen und authentisch kommunizieren. Die Web 3.0 Frage lautet, so Anne Schüller: "Wie können wir unsere Kunden zum Mitgestalter, Produktoptimierer und Unternehmensberater machen?" Nur wer die neuen Customer Touchpoints Management Spielregeln beherrscht, gewinnt Fans, verkauft Produkte oder Dienstleistungen und wird empfohlen.

In dem Buch, und das freut mich besonders, steckt auch der Appell an die männlichen Manager: Frauen sind die Zukunft, denn ihre Fähigkeiten sind in der Web 3.0 Welt besonders gefragt! Gender-Führung eben. So heißt das Zauberwort für das 21. Jahrhundert, denn Frauen beherrschen das, was wir heute dringender denn je in der Wirtschaft brauchen: Authentizität, soziale Kompetenz und ihre Kommunikationsfähigkeit."Mehr Frauen in Führungspositionen können Unternehmen helfen, die Herausforderungen der neuen Businesswelt zu meistern", schreibt Anne Schüller und sie plädiert für "Mixed Leadership".

Das Buch ist ein Muss, muss man lesen, weil Anne Schüler praktisch aufzeigt, wie sich Unternehmen künftig erfolgreich positionieren. Und wer es gelesen hat, kann nicht mehr behaupten, dass er von den Veränderungen nichts gewusst hat. Also - erst lesen und dann die Empfehlungen von Anne Schüller umsetzen.
Wetten, dass Sie das Buch "berührt"?
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2012
Das Social Web ist viel mehr als ein weiterer Verkaufskanal. Es ist eine Dokumentation Ihrer Fähigkeiten Kundenbeziehungen zu pflegen.

Und es ist dabei, unsere moderne Businesswelt für immer zu verändern. Es hat in kürzester Zeit eine Fülle neuer 'Momente der Wahrheit' geschaffen, an denen die Konsumenten sehen, beurteilen und munter teilen, was die Leistungen eines Unternehmens taugen.

Um in dieser neuen, rasanten Businesswelt auf Dauer erfolgreich zu sein, braucht es neues Wissen, neues Denken, kundenfokussierte Rahmenbedingungen, eine Fülle begeisternder Ideen und vor allem neue Management-Tools für den Umgang mit Mitarbeitern und mit Kunden.

All das finden die Leser in diesem Buch. Wer sich in kompakter Form fit machen möchte für das digitale Zeitalter, dem kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2012
Marketing und Vertrieb ist nichts Neues für mich. Social Media habe ich schon professionell genutzt, bevor man es so nannte. Und jetzt bekomme ich "Touchpoints" auf den Schreibtisch. Die Autorin Anne Schüller, die sich schon seit vielen Jahren zurecht DIE Expertin für Empfehlungsmarketing nennen darf, habe ich schon live erlebt.

Ihr neues Buch ist ein Perspektivenwechsel. Es geht nicht mehr um getrennte Diszipline, etwa Vertrieb, Marketing, Service, Support, etc. Es geht jetzt um die Sicht des Kunden und seine Berührungspunkte mit Ihrem Unternehmen, seine "Touchpoints" eben, die ihn mit Ihnen verbindet. Und zwar so wie der Kunde es erlebt und nicht wie Unternehmen Ihre Abteilungen und Prozesse kostenoptimiert strukturieren wollen.

Es ist die Sichtweise auf das Erleben des Kontaktes. Der Kunde denkt nicht in den Kategorien Vertrieb/Service/Werbung/Garantieabwicklung. Er denkt aus seiner Perspektive. Er will bedient werden und nicht nur funktionieren. Können wir das bitte als Pflichtlektüre verordnen, für alle Unternehmen, die immer noch eine sogenannte "Service-Line" haben, bei der man erst seine Kundennummer eintippen muss, bevor man warten darf?

In was für einem Unternehmen arbeiten Sie? Haben Sie Ihre Kosten im Griff oder das Kundenerlebnis? Menschen und Organisationen, die diese Perspektive einnehmen können, werden gewinnen. Andere, die noch immer an den Prozessen zwischen Vertrieb, Service und Marketing herumstreiten, sind schon fast weg vom Markt. Manche haben das allerdings noch nicht bemerkt.

Dieses Buch wird kontrovers diskutiert. Und das ist gut so.

Stephan Heinrich
Verkaufen an Top-Entscheider
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden