Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
8
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: DVD|Ändern
Preis:21,34 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. November 2010
Nachdem wir die diesjährige Aufführung im Berliner Dom gesehen hatten, blieb noch einiges offen. Hier waren Textpassagen manchmal undeutlich und schlecht verständlich. Daher mein Entschluß Jedermann nochmal von einer DVD zu genießen.
Das war eine gute und richtige Entscheidung.
Die Aufführung auf der Salzburg ist um klassen deutlicher, ich kann diese DVD unbedingt empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2012
Jedermann ist biblischer als so mancher ahnt.....
Ich wünsche dieser kompakten DVD eine weite Verbreitung und eine ständige Aktualisierung.
Eignet sich bestens als Geschenk.Dieses Buch hat mich sehr berührt. Wird hoffentlich wieder aufgelegt?
Vielen Dank!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2017
Eine rundum perfekte Aufführung und Interpretation von Hofmannsthals Jedermann. Genial in der Inszenierung und der schauspielerischen Umsetzung - insgesamt ein Glücksfall !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2011
Die Inszenierung ist genial gelungen. Voller Emotionen, die man mitleben muss. Gänsehaut, als Jedermann Gott sein Leben anvertraut und im Tod in Gott ruht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2010
Habe genau diese Aufführung in Salzburg gesehen, war toll!
sehr schnelle Lieferung, alles ganz super, danke, kaufe gerne wieder!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2011
Der Jedermann von 2010 war eine absolut geniale Aufführung, frisch und neu bis ins kleinste Detail. Für alle Fans des Stücks ein unbedingtes Muss. Herausragende Darstellungen - wie man sie von Ofczarek et al gewohnt ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2009
Verwöhnt von den Jedermanntagen in Berlin, die Brigitte Grothum jedes Jahr stattfinden lässt, kann ich nur sagen, dass ich schwer enttäuscht bin. Hier wird Häßlichkeit in Großaufnahme zelebriert, der Teufel ins Lächerliche, am Sack kratzend mit Hörnern und Hufen dargestellt, wo es doch um ganz anderes als um Äußerlichkeiten geht. Nichts gegen Tobias Moretti, der seinen Part, trotz dieser Verkleidung, in höchster Manier ableistet.
Seltsam flach und nicht eingängig möchte man weder die Falten und Schweißtropfen im Gesicht von Peter Simonischek sehen noch scheint übertriebene, nur in den Augen des Regisseurs, Verderbtheit der Buhlschaft, dem Text Rechnung zu tragen, sondern nur dem Auge des Betrachters, der die wohlfälligen Rundungen der Veronica Ferres sicherlich gern betrachtet, dabei aber vergisst, worum es Hugo von Hofmannsthal wohl ging. Der obszöne Mammon (Maximilian Brückner) ist gut gespielt - allein was soll diese schwule Darstellung? Ist Homosexualität besonders Verwerflich? Das alles und das ständige Gebrüll - wären da nicht doch kleine moderne Mikros angebracht? - sind der offenen Bühne vielleicht zuträglich, ebenso wie die gesamten Gestaltung, die eben doch ablenkt. Welch Witz bei Grothum, welch hintersinnige Darstellung Gottes, der nicht zu sehen ist, welch strahlende Erscheinung des Glaubens - warum muss das hier eine auch noch ältliche Nonne sein? - welch dunkle Gestalt des Todes, in den Berliner Aufführungen, die ich schon miterlebt habe.
Alles in Allem: Ich würde mir die letzte Inszenierung 2009 im Berliner Dom sofort kaufen, wenn sie denn auf DVD zur Verfügung stünde.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2010
Gut gemachte Aufnahmen eines gut dargestellten Schauspiels aus Salzburg.
Einzig störend waren die überlaute Sprachdarstellung. Mit Sicherheit für die Zuschauer im Open Air Bereich der Aufführung notwendig. Für den Videobetrachter aber eher überflüssig. Da hätte man das "Schreien" der Schauspieler wegnehmen müssen.
Die Ankündigung von Veronica Ferres war wohl nur für das PR gedacht. Denn ihr Auftritt war allenfalls "mittlerer Durchschnitt" und von jeder andern Schauspielerin aus der Schauspielschule von Salzburg, besser zu vertreten.

Ansonsten alles o.k.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken