Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:24,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Dezember 2012
Es ist wirklich lange her, seitdem ich in die Parallelwelt eines Romanes so lustvoll versunken bin, wie bei der Lektüre von "Traumtänzer": zu platt, banal und vorhersehbar ist meist die Unterhaltung, von der man heutzutage überschwemmt wird. Doch genug des Jammerns. Hier verhält es sich nämlich gänzlich anders: Vor dem Hintergrund eines aristokratischen Gesellschaftsportraits wird ein intelligentes Psychogramm einer jungen Frau und ihres ebenfalls mittellosen Ehemannes gezeichnet, das zwischen scharfsinnigen Analysen einer Gesellschaft von gelangweilten Müßiggängern, von deren finanzieller Protektion das junge Paar es vorzieht, abhängig zu sein, die Frage nach der großen Liebe und vor allem dem unvermeintliche Preis des Glücks stellt. "Monumentale" Fragen, die durchaus aktuell sind, werden nicht nur mit Hilfe der leidvollen Erfahrungen der Protagonisten diskutiert, sondern deren Konsequenzen auch an Hand von vielfältigen und durchaus schillernden Nebenfiguren aufgezeigt: Zu welchen Eingeständnissen ist jemand gezwungen, der sich auf die eine oder andere Art verkaufen muss? Führen finanzielle Abhängigkeiten zu einer fast unmerklichen Verweichlichung der eigenen ethischen Überzeugungen? Kann "wahres" Liebesglück Verwerfungen, die uns von der Gesellschaft angetan werden, überwinden oder ist eine "vernünftige" Lebensentscheidung ratsamer? Ich persönlich hätte mir allerdings ein anderes "Ende" der Geschichte gewünscht; wer darüber mit mir intelligent diskutieren möchte, schreibe mir doch eine Nachricht. Selbstverständlich werde ich an dieser Stelle schweigsam sein ...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2013
Auf "Traumtänzer" bin ich mehr oder minder zufällig gestoßen in einer Buchhandlung.
Die nette Verkäuferin hat es mir wärmstens und wirklich euphorisch empfohlen ... und ich war kein bisschen enttäuscht!
Die Story ist originell und sehr unterhaltsam.
Man reist durchs Europa der 1920er/1930er Jahre - an der Seite eines junges Paares, das mehr mittellos als reich ist,
sich entscheidet zu heiraten und zu sehen, wie lange es gut geht, als fröhliches, frischvermähltes Paar von einer
befreundeten Haushaltung in die nächste zu ziehen. Im Gegenzug dafür, dass sie ihre Freunde unterhalten und diese
in ihrem Alltag bereichern, bekommen sie anfangs Kost und Logis frei.
Doch schon bald gleiten die Umstände ins negative und die junge Ehe muss sich ersten Prüfungen unterziehen.
Ein toller Roman! Ein Geheimtipp!
Ein wunderbares Geschenk für Frauen - und wie ich finde v.a. auch zur Hochzeit. Passt thematisch bestens.
Habe ich schon mehrfach verschenkt im Freundeskreis - es kam immer super an!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2011
"Traumtänzer" (Glimpses of the moon) ist ein elegantes Gesellschaftsportrait der High Society Europas der 30er Jahre. Es erinnert - auch mit der enthaltenen Ehe-Liebesgeschichte - etwas an "Sam Dodsworth" von Sinclair Lewis.
Brilliant geschrieben, amüsant, kurzweilig = allerbeste Unterhaltung
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

24,95 €
22,90 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken