find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
24
4,7 von 5 Sternen


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Juni 2013
Das Buch ist ohne Schnörkel geschrieben. Dem Autor ist anzumerken, dass er Lehrer ist, d.h. zwischen Wesentlichem und Unwesentlichem zu unterscheiden vermag, dass er vor allen Dingen auch gut erklären kann, ohne sich in einer aufgeblasenen Fachsprache zu verlieren. Das GIMP 2.8 Buch hat mir schon viele Anregungen gegeben. Ich nutze es einerseits, um mir die Möglichkeiten von GIMP überhaupt zu erschließen und als Nachschlagewerk. Von meinem Niveau her in der Bildbearbeitung würde ich mich als engagierten Laien bezeichnen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
Für mich als Neuling in der Bildbearbeitung ist dieses Buch genau das was ich gesucht hatte. Die Erklärungen sind gut verständlich, die Lektionen bauen logisch aufeinander auf; alle Schritte sind gut nachvollziehbar. Anhand der Übungen im Buch wird alles noch einmal umso anschaulicher.
Obwohl es sich um ein reines Lehrbuch handelt, ist der Schreibstil locker und flüssig. Das Buch ist sehr hilfreich und macht Spaß, also: klare Kaufempfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Vielen Dank für dieses ausgezeichnete Buch! Es ist genau das, was ich gesucht habe. Meist lese ich Bücher, gerade wenn es mir um die Auswahl eines geeigneten Buchs "für die Lehre" geht, erst mal durch, ohne die Praxisbeispiele mit zu vollziehen. Es gelang mir nicht, bei Ihrem Buch. Zu sehr hat es in den Fingern gekitzelt, zu groß war oft das "Kann es denn wirklich so einfach sein ...?".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
Bildbearbeitungsprogramme gibt es sehr viele. Profis benutzen selten Freeware. Dass es aber für ein Freewareprogramm so ein Buch gibt, wertet die Software so richtig auf. Ich habe schon einige Programme ausprobiert. Nachdem ich das Buch benutze, stoße ich immer wieder auf Dinge, die mich echt überraschen.

Dises Buch kann ich echt empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2014
habe mich durch dieses Buch endlich mal an Gimp herangetraut.
Es ist sehr gut beschrieben und anhand der Beispielbilder die heruntergeladen werden können, kann man alle Arbeitsschritte nachvollziehen.
Ich hoffe das ich beim eigenständigen Bearbeiten meiner Urlaubsbilder auch so gut zurrecht komme....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2014
Das Buch ist für Anwender mit Grundkenntnissen gut geeignet. Das GIMP 2.8-Buch ist kurz und knackig. Dieses Buch richtet sich an alle, die einen verständlichen und zügigen Einstieg in die Arbeit mit GIMP suchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
Das Buch ist klar gegliedert und verständlich. Besonders für Anfänger sehr hilfreich. Mit den Beispielbildern lässt sich sehr gut arbeiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Wer mit GIMP schnell und produktiv arbeiten will, für den ist dieses Buch ein MUSS!
Besonders zu empfehlen: Die Onlinelektionen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2014
Die Paar Tricks kann man auch Googeln.
Fast jede 2. Seite ein Mega Bild.

- das was drin steht hat man ruckzuck Gegoogelt
- zugroße Bilder halbes Buch nur Bilder

+ ist halt ein Buch man kann es bei der Arbeit mit Gimp neben den Computer legen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
Bevor es richtig mit der Bildbearbeitung losgeht gibt der Autor noch einige wertvolle Tips zur Organisation, Katalogisierung und Bewertung der (im Laufe der Zeit vielen) digitalen Fotos.

Die zu anfangs gewöhnungsbedürftige Arbeitsoberfläche wird gut erklärt, man muss ja schließlich wissen wo die Werkzeuge liegen, die man für die "Arbeit" braucht.
Somit konnte ich relativ schnell loslegen um die wirklich gut gegliederten Kapitel mit den "mitgelieferten" Fotos durchzuarbeiten.

Man lernt GIMP als einen mächtiger Zauberkasten kennen, mit dem man seine Aufnahmen verbessern, verschönern oder auch verändern kann. Waren die Lichtverhältnisse bei der Aufnahme nicht optimal so kann man abdunkeln oder aufhellen, Helligkeit und Kontrast korrigieren. Auch für einzelne Bildbereiche kann man Nachbelichten. Farbstiche können ausgeglichen, wenig intensive Farben satter gemacht werden. Dank Schneidewerkzeug kann der Bildausschnitt gewählt werden, dass das Foto gestalterisch wirkt und nichts anderes als das gewünschte Motiv sichtbar ist. Und darüber hinaus natürlich viele Möglichkeiten mehr.

Auch der kreativen Gestaltung stehen viele Wege offen. So können beispielsweise störende Bildelemente entfernt, retouschiert werden, Pickel entfernt und die Zähne zum strahlen gebracht werden.
Schwarz-Weiß-Bilder können eingefärbt werden, interessant z.B. bei älteren eingescannten Dias. Oder absichtlich Farbakzente im SW-Foto gesetzt werden - in der Bloggerszene sehr beliebt, das Color-Key verfahren.
Wer schon fortgeschrittener in der Fotobearbeitung ist kann ganz Fotomontagen anfertigen.

Wer sich diese Arbeit der Fotobearbeitung macht möchte seine "Kunstwerke" natürlich auch entsprechend präsentieren. Wie das über das gedruckte Bild, Fotoalben oder die Präsentation im Internet möglich ist wird im letzten Kapital behandelt.

Mein Fazit:
Meine Erwartung an dieses Buch war, sich auf der GIMP-Oberfläche zurechtfinden zu können und die "Standards" in der Fotobearbeitung dort zu beherrschen. Diese Erwartung wurde erfüllt. Anschaulich mit Bildern und "Beispielfoto" wurde auf die üblichen und notwendigen Werkzeuge eingegangen und Schritt für Schritt erklärt.
Viele zusätzliche Infos die man bekommt, wie z. B. RAW-Dateien, RGB-Farben oder auch zu den Gradationskurven.
Für Anfänger wirklich sehr gut um in dieses Bildbearbeitungsprogramm einzusteigen. Und die Ermutigung an Fortgeschrittene doch einfach zu Probieren, zu Testen, zu Experimentieren..... Und das werde ich auf alle Fälle machen, zu schauen was mit GIMP so im Detail noch Alles möglich ist.

Der Preis erscheint mit 17,90 Euro vielleicht erstmal ein wenig zu hoch gegriffen, aber wenn man bedenkt, dass man dazu die Software kostenlos geliefert bekommt und man dank beidem seinen Fotos seinen eigenen Stempel aufdrücken kann, so geht das denke ich in Ordnung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden