Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
6
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. November 2016
Ich hatte mich sehr auf diesen Roman gefreut. Inhaltlich schließt er an "Schwert des Aufruhr" an, der einen spannenden Cliffhanger aufbaute und nun ja vllt. aufgelöst bzw. forterzählt werden sollte.
Die bisherigen positiven Rezensionen hier, kann ich dabei nicht nachvollziehen. Denn die vom Autor aufgeworfenen Erzählstränge sind konfus, treten inhaltlich auf der Stelle und lassen nicht erkennen, inwiefern sie mit der eigentlichen Handlung...der Thronfolge in den Vereinten Sonnen und dem Überlebenskampf der Republik zu tun haben sollen. Gerade diese und die Intrige um die Thronfolge in den VS hätte einen tollen Erzählstoff geboten.
Stattdessen wird über etliche Seiten belangloses Gerede noch belangloserer Personen wiesergegeben, die kein erkennbares erzählerisches Ziel verfolgen.
Warum dann Prinz Caleb als Thronregent der VS plötzlich aus dem Nichts in einem Kommandopanzer auf einem Republikplaneten in eigener Sache anlandet und sich mit dieser Liao-Centrella zuerst einen Schusswechsel liefert, nur um dann später mit ihr zusammen eine Flucht durch planetare Waldgebiete zu vollführen, bei der er mal eben ein paar Republiksoldaten umnietet wird nicht erklärt.
Warum Erik Sandoval Gröll mit dem Schwertschwur plötzlich mit den in "Schwert des Aufruhr" von Terra vertriebenen Senatorenloyalisten paktieren will und was die politischen Beweggründe dafür sein sollen...man tappt im Dunkeln. Die auf allen Seiten stattfindenden und viel zu lang ausgewalzten militärisch-politischen Lagebesprechungen langweilen. Sie sind schlicht nicht nachvollziehbar, unschlüssig und gehobener Blödsinn. Das dortige Gefachsimpel über die einzelnen in Dark Age eingeführten Fraktionen, Gruppen und Unterfraktionen ist geradezu idiotisch...man denke nur an den besagten Erik Sandoval Gröll und die ebenfalls völlig unerklärliche Rivalität mit seinem Onkel, die wohl den Schwertschwur spalten wird, wird weder in den Gründen noch den Auswirkungen erklärt oder beschrieben. Ein Haufen Planeten werden genannt, Frontverläufe, Aufmarschwelten, Stoßrichtungen möglicher gegnerischer Angriffe. Aber: woher kommt die Gegnerschaft, was wollen denn die einzelnen Kräfte...um Himmels Willen! Und die Karte vorne im Buch...ist dem Inhalt des Romans nicht angepasst, keine Chance das wirre Planeten-Namedropping überhaupt näherungsweise nachzuvollziehen. Was andere hier zu 4 oder 5 Sternen in der Rezension bewegt...unverständlich.
Ich könnte ewig weitermachen mit den logischen Fehlern, unschlüssigen, nicht nachvollziehbaren und vor allem langweiligen Handlungssträngen...aber ich belasse es dabei. Offenbar hat der Autor versucht, hier eine besonders clevere Geschichte zu entwickeln...quasi "sophisticated", hat dann aber irgendwann den Überblick verloren und nur noch unzusammenhängende Textfragmente zusammengefügt. Für dieses Geld eine Frechheit, vom miesen Lektorat, bereits eine liebgewonnene "Tradition", mal ganz abgesehen.
Fazit: BT ist tot...die wirklich guten Ansätze in "Schwert des Aufruhrs" verschenkt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2014
Auch wenn es nicht wie in manch anderen Bücjern der Battletech Serie zu riesigen Mechschalchten kommt fand ich das Buch super geschrieben und es hat mcih so gefesselt, dass ich es am Stück durchgelesen habe ich kanne s uneigeschränkt weiter empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
Kein Vergleich zu den Zweifeln des Ketzers. Anscheinend geht's doch noch. Dieses Buch hat wieder Spaß gemacht. Eine nachvollziehbare Handlung zu deren Verständnis es aber besser ist die Vorgängerbücher zu kennen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
Nettes Buch, natürlich wie immer bei Dark Age kein Vergleich zu alten Battletechbüchern.
Ist aber nett zu lesen, keine groben Fehler oder große Mech Schlachten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
Alles in Ordnung hat mir sehr gut gefallen. Kann ich nur weiter entpfehlen. Beim Kauf lief auch alles gut. Immer wieder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
liebe die betteltech Serie schon von anfang an , leider gab es sie dann irgenwann nicht mehr gut das sie wieder da ist
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden