Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
7
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:34,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Januar 2013
Ich habe das Buch bei der Ausstellung in München erworben, daher ist diese Rezension nicht als bestätigter Kauf gekennzeichnet. Das Buchformat insgesamt könnte größer sein und wie man auf den hier verfügbaren Vorschaubildern sehen kann, sind die Abbildungen der Fotografien teils etwas klein geraten. Dies ist dem jeweils zugehörigem, informativem Text geschuldet, so dass das Verhältnis Bild zu Text als notwendiger Kompromiss zu sehen ist. Die Fotografien sind großartig. Auch geht es nicht nur darum, schöne Natur schön darzustellen. In Kategorien wie "The World in Our Hands" oder "Wildlife Journalism" wird der Eingriff des Menschen in die Natur sichtbar. Ein tolles Buch für Natur-Interessierte und Fotografie-Enthusiasten gleichermaßen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mein erstes Eindruck des Buches: 4 Sterne, weil das Format kleiner als erwartet ist, die Fotos zumeist nicht seitenfüllend und vor allem weil es "nur" 100 Fotos sind.

Mein zweiter Eindruck von Wildlife 2012: 5 Sterne, weil im Vorwort und zu jedem Foto die Entstehungsgeschichte erzählt wird, inklusive Angaben zu verwendeten Kamera und den technischen Details. So viel Mühe und Aufwand nötigt Respekt ab. Das hier sind wahrlich keine eiligen Schnappschüsse, sondern mühevoll erarbeitete Kunst. Im Vorwort berichtet Jim Brandenburg von seinen Erfahrungen mit Naturfotografien, die eben nicht von Jedermann als Kunst eingestuft werden. Ein Foto mit "human interest" sei schließlich viel wertvoller meinen einige Kritiker und unterschätzen dabei sicherlich die Arbeit der Tier- und Landschaftsfotografen.

Also was ist es nun, ein 4- oder 5-Sterne Buch? Ich denke für Menschen, die selbst professionell fotografieren verdient dieser Band die Höchstwertung. Wer allerdings einen opulenten Bildband mit zahllosen Fotos erwartet bekommt weniger als erhofft.

Für den Wettbewerb "Wildlife Fotografien des Jahres 2012" gab es verschiedene Kategorien. Im Buch werden Siegerfotos, zweite Plätze und besondere Erwähnungen der jeweiligen Kategorien präsentiert. Teilgenommen hatten 80 Fotografen, es gab 48.000 Einsendungen aus 98 Ländern. Siegreich waren Teilnehmer aus 28 Ländern. Die Bilder dürften nicht über das erlaubte Maß am PC bearbeitet werden und müssten den Regeln der Jury genügen. Brandenburg (USA) bedauert im Vorwort das auf die Weise einige bemerkenswerte Bilder durchs Raster fielen, weil sie den Vorgaben nicht gerecht wurden. Erstmals waren bei diesem Wettbewerb, den in der Vergangenheit auch Jim Brandenburg selbst gewann, das Verhältnis aus weiblichen und männlichen Teilnehmern ausgewogen. Die Jury bestand abgesehen vom Japaner Soichi Hayashi ausschließlich aus Europäern und US-Amerikanern. Da es so viele Afrika-Bilder im Buch gibt wäre die Sicht eines afrikanischen Jury-Mitgliedes sicherlich eine Bereicherung gewesen!

Meine Lieblingsfotos in diesem schönen Buch sind das Siegerfoto mit den "Raketen-Pinguinen" (eine bessere Werbung für eine Unterwasserkamera ist kaum denkbar! :-)), das mystische Nordlicht, der Löwe auf dem Baum, der Löwe im Gewitter und, und, und. An schönen und beeindruckenden Fotos mangelt es in diesem Werk nicht. Trotzdem schade, dass es von 48.000 Aufnahmen lediglich 100 ins Buch geschafft haben!

160 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, Farbe, Vorwort von Jim Brandenburg, Geo/Knesebeck 2012
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2012
Die Bilder sind so schön und aussagekräftig wie ich sie erwartet habe. Besonders gut finde ich, dass zu jedem Bild die Entstehungsgeschichte, die Absicht des Fotografen und eine kleine Geschichte mitgedruckt wurde.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2012
Aus über 48 000 Einsendungen wurden die hier im jährlichen Portfolio des Natural History Museum gezeigten 125 Fotografien ausgewählt in einem Wettbewerb der Naturfotographie, der seit 50 Jahren vom BBC Wildlife Magazine und dem Natural History Museum organisiert wird.

Bewertungskriterium ist immer die künstlerische Qualität der Aufnahme. Doch jenseits dieses Qualitätsaspekts bieten diese Bilder einen wunderbaren Ausschnitt aus dem Reichtum der Tier- und Pflanzenwelt unseres schönen Planeten. Sie anzuschauen und die begleitenden Texte zu lesen, ist aber nicht nur ein schönes Erlebnis, sondern verbindet sich nicht selten mit dem schmerzhaften Gefühl, wie lange wohl noch diese Schönheiten überleben können.

Der Band ist nicht für Naturliebhaber von großem Interesse, sondern auch für professionelle Fotografen und deren Hobbykollegen, zeigen sie doch, immer mit den entsprechenden Angaben über verwendetes Gerät, Objektiv und Blende versehen, wozu die zeitgenössische Fotografie fähig ist. Die gezeigten Bilder sind nicht selten wahre Kunstwerke.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2013
Mich hat das Bild auf dem Einband gefesselt, das war der Grund für meinen Kauf, ich habe selten eine schönere Fotografie gesehen. Das Buch ist wie auch die vorigen Ausgaben (habe ich mir später gekauft) sehr sehenswert.
Ich bin Foto-Laie, für Kenner und Könner sind die Fotografien sicher noch viel spannender.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2015
Es ist einfach ein wunderschönes Portfolio!!
Ich habe es verschenkt und es ist wirklich sehr gut angekommen.
Ich selber habe es auch schon und es macht Spaß immer wieder reinzuschauen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2013
Das Buch ist hervorangend geeignet als Geschenk weiter zu geben. Die Qualität ist sehr gut, das Format ist aussergewönlich aber sehr angenehm.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden