flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
2
White Crows: Band 2. Der Clan der Rassisten
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:13,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 29. April 2013
Leider kam auch für mich die Story des zweiten Bandes dieser so vielversprechend begonnenen Serie eher enttäuschend rüber. Den Inhalt kann man kurz in zwei Handlungsebenen fassen:
- Für die Menschheit geht es nun um die Wurst: Die Menschen sollen in die galaktische Nationengemeinschaft „Constelnations“ aufgenommen werden. Willis erhält von seiner Chefin Commander Ralins’k den Auftrag die Botschafterin der Menschen während der Aufnahmerituale zu schützen. Das entwickelt sich zu einem gefährlichen Auftrag.
- Shelly muß zum ersten mal auf ihrem neuen Planeten zur Uni, und muß sich dort den Vorurteilen ihrer Mitstudenten stellen. Aber auch Sympatisanten scheint es zu geben, oder trügt der Schein? Shelly lernt schnell, wie gefährlich es sein kann ein Mensch zu sein ...

Eigentlich klingt dies alles recht verheißungsvoll, aber leider schaffen die Autoren es diesmal nicht, aus diesen beiden Geschichtsverläufen, und den, an sich spannenden und ewig aktuellen Grundthemen der beiden bisherigen Bände, nämlich dem Rassismus und dem Verhältnis zwischen Vater und Tochter, eine wirklich mitreißende Story zu machen. Spannende Randfiguren wie die „Promenschlerin“ Commander Ralins’k, oder die Botschafterin der Menschheit bleiben irgendwie weiterhin nur Randfiguren. Wirklich schade.
Da können auch die tollen Zeichnungen und der schöne Einband nicht wirklich entschädigend wirken.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. März 2013
Hallo,

hatte ich dem ersten Band noch fünf Sterne zugestanden (zu diesen stehe ich auch nach wie vor) so muß ich doch sagen,
dass meine Erwartungen bezüglich der weiteren Story enttäuscht wurden.

Okay, es ist ein Comic und ich erwarte keine tiefschürfende Science Fiction aber irgendwie konnte das Album mich
nicht mehr so fesseln wie der Vorgänger. War das erste Album ein gelungener Start in eine verheißungsvolle Geschichte,
so bin ich mir jetzt unschlüssig was bei dem nächsten Band (dieser soll ja auch der Abschlußband werden) noch
auf uns zukommt.

Meiner Meinung nach wurde einfach einiges verschenkt. Ich konnte mit den Charaktern nicht mitleiden. Irgenwie hatte ich
nie das Gefühl, dass eine bedrohliche Atmosphäre herrscht und die Charaktere um Ihr Leben fürchten müßen. Obwohl dies aber tatsächlich
so ist. Auch wird der eine odere Handlungsfaden aufgenommen aber dann irgendwie fallen gelassen. Aber vielleicht kommt da noch was im dritten Band. Das hat für mich halt einfach nicht gepasst bzw. fand ich unstimmig.

Die Zeichnungen sind nach wie vor gut, aber irgendwie kommt mir das etwas steril vor. Was mir aber immer noch sehr gut gefällt sind die anderen außerirdischen Lebensformen. Diese machen Spaß und sorgen für gute Laune wie übrigens auch der Hausroboter.

Das Album erscheint bei Splitter. Daher ist die Qualität wie immer sehr gut. Was Bindung, Papierqualität und Druck angeht. Leider habe ich aber wohl ein Exemplar erhalten welches nicht ganz optimal geklebt bzw. zugeschnitten ist. Dies ist zwar nicht wild, ich bin aber von Splitter
anderes gewöhnt.

Fazit: Die Story soll eine Bedrohlichkeit aufbauen aber irgendwie klappt das nicht stimmig. Science Fiction welche zwar gut unterhält, aber
sein Potential meiner Meinung nach verschenkt.

Danke für das lesen meiner Rezension
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken