Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 100 REZENSENTam 25. Februar 2011
In diesem Buch sind durchaus gute Rezepte enthalten, die man auch erfolgreich nachgrillen kann. Für den Einsteiger, der sonst nur Bratwurst oder fertig eingelegtes Fleisch auf den Grill legt, eignet sich dieses Buch, um im "Grillleben" ein Stückchen weiter zu kommen. Doch hierfür sollte mindestens ein Kugelgrill zur Verfügung stehen!

Leider wird einem schnell die Freude an dem Buch durch penetrante Werbung vermiest (wie übrigens auch in anderen Büchern vom gleichen Herausgeber). Seitenweise Anzeigen für Grillartikel aller Art. Was hat das in einem Buch zu suchen? Grundsätzlich handelt es sich um einen eher lieblosen Rezepte-Abklatsch vom kostenlosen GSV-Forum. Nein, Danke!

Ich empfehle folgende Bücher:

- Vom "Grill-Papst" Steven Raichlen: Barbecue: Die richtigen Techniken. Klassische und neue Rezepte für perfektes Grillen.

- Nachtrag: Von den echten "Grill-Weltmeistern": Sehr gut grillen: Die besten Rezepte der Grill-Weltmeister
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2010
Ein gutes Grillbuch, aber ...

Für alle Grillanfänger ein gutes "deutsches" Buch mit allem Wissen um das Grillen, plus Rezepte. Dieser erste Teil ist sehr gut mit vielen guten Tipps. Mit "deutschem" Grillbuch beziehe ich mich darauf dass alles was Beschrieben ist, egal ob Zutaten bei den Rezepten, dem Zubehör oder Techniken aus europäischer Sicht beschrieben sind.
Jetzt zum "Aber ...". Die gleichen Techniken und Wissen sind ebenfalls sehr gut im Buch "Barbecue" von Stephen Raichlen beschrieben (aus "amerikanischer Sicht"). Was in diesem Buch viel besser ist, sind die Rezepte sowie die Fotos und Beschreibung davon. Zudem behandelt er mehr das Grillen selbst. Denn im Buch "Grillen wie die Weltmeister" sind viele "Backofen"-Rezepte wie z.B. Aufläufe. Es ist zwar interessant dass das auch im Grill geht,aber was soll das?

Zu guter letzt ist das Buch nur halb so teuer wie "Barbecue". Die Entscheidung sollte jeder selbst treffen. Das Bessere ist auf jeden Fall letzteres.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 13. April 2010
Als Forenmitglied des Grillsportvereins habe ich mir natürlich das neue Buch "Grillen wie die Weltmeister" gekauft. Das Buch ist informativ und kurzweilig geschrieben. Ein Grill Einsteiger wird sich schnell zurecht finden und die Grillergebnisse verbessern.

Wenn man sich wie ich im Forum Grillsportvereins einliest, findet man allerdings 90% der im Buch verfassten Informationen kostenlos. Das Buch beinhaltet auch einiges an Werbung, was aber nicht stört.

Ich habe mir das Buch gekauft, um auch ohne Computer schnell mach nachschlagen zu können und als kurzweilige Lektüre am Abend.
Empfehlen kann ich dieses Buch auf jeden Fall. Zusätzlich sollte man im Forum lesen, denn die Meinungen zu verschiedenen Themen gehen oft ausweinander.
11 Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 18. Mai 2013
Ja, klar, die Rezepte findet man auch online beim Grillsportverein. Das streitet ja auch keiner ab. Trotzdem ist es toll, die besten Rezepte gebündelt in Buchform vorliegen zu haben.

Der Grillsportverein zelebriert das Grillen auf hohem Niveau. Da werden nicht einfach nur Fleischbrocken und Fertigwürste auf den Rost geworfen und anschließend verschlungen. Es werden edle Techniken angewandt, um aus schnödem Grillen eine echte Gaumenfreude zu machen. Es gibt nichts, das nicht auch auf dem Grill zubereitet werden kann - auch Aufläufe und Pizza! Und das macht Spaß und ist sooooooo lecker!

Man ist schnell vom Grillsportverein-Fieber angesteckt. Ein Weber-Grill, ordentliches Grillzubehör, selbstgemachte Saucen und Marinaden - ein Fest! Spaßbremsen sehen im Buch viel "Werbung", aber echte Grillsportfreunde sind dankbar für die Tipps und Tricks! Und es macht einen riesengroßen Unterschied, ob man Zubehör von der einen oder anderen Firma nimmt. Das mag für Newbies Humbug sein, aber für echte Grillsportfreunde steht das außer Zweifel.

Die Rezepte sind klar gegliedert und super bebildert, sodass man schon beim Lesen tüchtig Hunger bekommt. Viele Rezepte sind zeitintensiv, aber das hat schon seine Berechtigung und der Geschmack überzeugt total!

Kurz: wer einfach nur grillen möchte, sollte die Finger von diesem Buch lassen und einen großen Bogen um den Grillsportverein machen. Wer aber ein echter Genießer ist und auch beim Grillen nicht nur satt, sondern kulinarisch verwöhnt werden will, der sollte dieses Buch auf alle Fälle haben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2010
"Die besten Rezepte des deutschen Grillsportvereins" verspricht das Buch "Grillen wie die Weltmeister". Bei diesem klangvollen Versprechen hätte allerdings Besseres erwartet werden dürfen. Wer den Internet-Auftritt des Vereins kennt, kann sich das Buch schlicht sparen, denn dieses ist einzig eine Zusammenfassung der Online-Informationen, die zum größten Teil wortwörtlich übernommen wurden. Wer sich bisher noch gar nicht mit dem Thema Grillen beschäftigt hat, kann den ein oder anderen interessanten Hinweis finden, allerdings sind die meisten der in Kapitel Eins beschriebenen Basics bekannt, wenn man schon etwas Erfahrung im Grillen mitbringt.

Nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis, sprich die Rezepte, wurden Eins zu Eins aus dem Internet-Angebot übernommen: "Die 124 besten Rezepte des Grillsportvereins", wie es im Klappentext heißt. In der Tat erscheint die Rezeptauswahl aber reichlich beliebig, und immer wieder tauchen Rezepte auf, die kaum voneinander variieren. So gibt es zum Beispiel zwei Rezepte für Chicken-Wings, die sich einzig darin unterscheiden, dass im ersten Rezept eine selbst hergestellte Marinade verwendet wird, während im zweiten spezielle Grillsaucen und Fertigwürzmischungen zum Einsatz kommen. Auch weshalb es gleich vier Rezepte zur Zubereitung eines Beer Can Chicken gibt, die nur leicht voneinander variieren, ist nicht ganz nachzuvollziehen. Generell scheint die Rezeptauswahl aber eher willkürlich erfolgt zu sein, und nicht immer wurden auch die Rezepte ausgewählt, die von den Mitgliedern des Forums mit den besten Bewertungen versehen wurden, so gibt es nicht wenige Rezepte, die nur zwei von fünf Sternen erreicht haben, oder auch gar keinen.

Der Begriff "Grillen" ist in diesem Ratgeber extrem weitgefasst, und geht deutlich über die klassischen Holzkohle- und Kugelgrills hinaus. So finden sich unter den Rezepten allerlei Speisen, die für den klassischen Grillbenutzer schlicht nicht durchführbar sind, da sie mit dem Dutch Oven oder auch mit einem Holzbackofen zubereitet werden. Hier stellt sich schnell die Frage, ob denn wirklich alles um des Grillens willen auch gegrillt werden muss, oder ob es nicht sinnvoller und geschickter ist, so manches Gericht in der Küche auf dem Herd beziehungsweise im Backofen zuzubereiten. Ein großer Teil der Rezepte wird somit für viele Leser unbrauchbar sein, es sei denn, es gibt den Wunsch und die Möglichkeit, Brot oder Nussecken mit Hilfe des Grills zu backen oder Lasagne damit zuzubereiten.

Die Fotos zu den jeweiligen Rezepten machen einen sehr amateurhaften Eindruck und lassen darauf schließen, dass diese, wie auch die Rezepte selbst, einfach aus dem Internet übernommen wurden, wo sie zuvor von Forums-Mitgliedern hochgeladen worden waren. Unter den Bildern findet sich allerlei Abenteuerliches, wie eine gelbe Masse in einem Gefrierbeutel oder rohe, marinierte Fleischstücke auf einem Grillgitter. Appetitliche Fotos, die Lust darauf machen, die Anleitungen auch auszuprobieren, sind rar. Es ist ebenfalls anzunehmen, dass die Rezepte selbst nicht auf ihr Gelingen hin überprüft wurden, da manche Rezepte schlicht falsche Tatsachen vermitteln. So wird zum Beispiel in einer Zubereitungsanleitung geschrieben, dass Rindersteaks vor dem Grillen mit Salz und Pfeffer gewürzt werden sollen, wo hingegen sich in zahlreichen anderen Ratgebern nachlesen lässt, weshalb man dies tunlichst unterlassen sollte.

Der theoretische Teil des Buches lässt sich nur mit größter Mühe lesen, da er voller kleinerer wie größerer Anzeigen steckt, die munter zwischen einzelnen Textstellen verteilt wurden, oder auch komplette Seiten einnehmen. Dadurch stößt man beim Lesen immer wieder unvermittelt auf Werbung für Grills, Roste oder Holzkohle, die das Lesevergnügen deutlich schmälern. Auch muss sich die Frage gestellt werden, wie objektiv ein Grillratgeber ist, der sich von Grillausstattern sponsern lässt, zumal es auch zahlreiche Rezepte gibt, in welchen ganz spezielle Saucen, Gewürzmischungen und Marinaden bestimmter Anbieter benötigt werden.

"Grillen wie die Weltmeister" kann ganz interessant sein, wenn man sich über spezielle Grills und deren Verwendung, wie den Smoker oder Dutch Oven informieren möchte. Wird klassisch mit dem Holzkohle- oder dem Kugelgrill gearbeitet, bietet der Ratgeber aber wenig Hilfreiches.

Mit diesem Buch wollte wohl mit wenig Mühe viel Geld verdient werden. Es gibt sehr viele gute Grillratgeber in den Buchhandlungen, da kann dieser getrost im Regal stehen gelassen werden.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2014
Sicherlich bietet das Buch einige gute Rezepte für den Grill - aber auch sehr viel für Dutch Oven/ Wok und anderen Grillgeräten. Ich bin dann wohl doch eher der klassische experimentierfreudige Griller. Lohnenswert ist meiner Meinung nach eher die iOS App vom Grillsportverein - hier findet man wirklich tolle Rezepte aus diversen Bereichen (sogar viele leckere Gemüserezepte, die ich im Buch doch vermisste).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2010
Ein super Buch.
Viele nützliche allgemeine Tipps und Hinweise runds um grillen.
Die Rezepte sind vielfältig und in der Regel schnell und einfach gemacht.
Besonders die Marinaden sind lecker und sie schmecken besser als die von abgepacktem Fleisch.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2010
Habe mir vor einigen Wochen dieses Büchlein zugelegt und es mir mitlererweile auch ordentlich durchgelesen. Da wir sehr gerne und öffters Grillen hat mich dieses Buch mit seinen Rezepten und den vielen verschiedenen Möglichkeiten des Grillens regelrecht begeistert. Hier ist einfach für jederman etwas dabei, vom einfachen Rostbratwürstchen bis hin zum hochwertigen Rindersteak.Es ist auch an jene gedacht , die experimentierfreudig genug sind und versuchen ihre Würstchen selber zu Wursten.Ich finde es einfach klasse. Ein kleiner Wehrmutstropfen ist jedoch dabei,ein paar Tips wie mann auf einen einfachen Grill mit wenigen Hilfmitteln z.B.Smokern oder indireckt grillt usw.wären das i Tüpfelchen gewesen denn nicht jeder kann sich einen Smoker oder einen Holzofen leisten oder selbst bauen. Trotzdem 5 Sternchen und meine besten Empfelungen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2010
der Kauf dieses Buches kann ich wirklich jedem empfehlen der sein Fleisch gerne draußen zubereitet. Hervorzuheben ist, daß man bei fast allen Rezepten die Zutaten überschaubar oder leicht zu besorgen sind. Kein Vergleich zu den meisten anderen Grillbüchern und -bibeln, wo ich beim Supermarkt nur kopfschütteln ernte, wenn ich nach einzelnen Zutaten frage.
Auch die "Basics" und Tipps rund ums Grillen werden gut und sehr verständlich rübergebracht.

mein Sommer ist hiermit gerettet
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2010
Meine Erwartungen wurden von diesem Buch mehr als übertroffen. Ich habe bereits zahlreiche Koch- und Grillbücher und muss sagen, die Vielfalt und Qualität der Inhalte hatte ich für diesen Preis keineswegs erwartet. Angefangen bei den unterschiedlichen Grillarten und -methoden über die kleine Zutatenkunde bis hin zu sehr leckeren Rezepten, bietet dieses Buch für mich als Hobby-Koch eine tolle Bereicherung. Vergleichbares bieten andere Bücher nahmhafter Köche leider nicht.
Möge der Sommer lange anhalten und die Glut im Grill über den Winter hinweg weiterglühen!
Freue mich schon auf eine Fortsetzung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden