Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:22,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. November 2014
Der Schwerpunkt der Songs liegt auf Radiohits zwischen 1980 und 2010 . Der neueste Titel ist wohl Tim Bendzkos Weltrettung.
Dann Adele someone like you, Sting englishman in new york, sinead o'connor nothing compares to you etc.....
Die Begleitung kann aus bis zu 20 meist offene Akkorden, meist als Fingerpickingmuster, bestehen. Diese sind schon allein nichts für Anfänger. Wer dazu auch noch zeitgleich singen möchte, darf sich an anspruchsvollen Melodieführungen versuchen.
Wie sich das Endergebnis anhören soll, demonstriert die sauber produzierte CD.
Ich finde die Songs so arrangiert gelungen. Wer sich daran versuchen möchte, sollte Noten und Picking beherrschen und Erfahrung mitbringen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2013
Nach Band 1 war ich gespannt auf den neuen. Ich bin einigermaßen enttäuscht, von der Liedwahl: einige der Songs sind nicht wirklich singbar, man könnte den Eindruck gewinnen, Langer hatte Spaß am Umsetzen einiger Vorspiele oder Begleitpattern, aber für öffentliche Wiedergabe sind diese Songs eher mäßig geeignet. Ebenso ungünstig ist teilweise die Tonlage, weder für Männlein noch Weiblein überzeugend sangbar.
Wie die Notenausgabe vom "Ding" sind sowohl Leadsheet als auch Notenblatt herausgegeben PLUS Begleitpattern für Strumming- UND Pickingfans. Sinnvollerweise gibt Langer singbare Tonart für Weiblein und Originaltonart an.
Allerdings: Höchst merkwürdig ist die Aussetzung eines Titels in zwei Tonarten, möglicherweise möchte man das Lied mittels Notation kennen lernen, dann macht es reichlich Freude, sich die Finger an den Barré-Griffen zu brechen, während in der Leadsheet-Fassung eine bequemere Tonart gewählt wurde.
Ärgerlich finde ich, dass bei Titeln, die ein Outro haben kein Notenbeispiel angegeben wird, ebenso stimmt mitunter nicht mal der Ablauf eines Songs (Milow: You don't know), hoffentlich liegt es nicht an GEMA-Anweisungen. Aber am Ende sitzt man doch wieder bei Youtube und Ultimate Guitar und bastelt selbst.
Hochachtung für das Zusammenstellen der beiden Songbooks, man findet auf jeden Fall Lieder zum Singen und Spielen. Allerdings sind nicht alles sonderlich praktikabel.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
habe zum saxofonspielen angefangen.
hilft mir sehr beim üben.
Ist leicht zu handhaben, hat grosses beleuchtetes display.
Kann auch aus grösserer endfernung verwendet werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden