Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
228
4,2 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Juli 2015
Eine dreidimensionale Reise in eine fantastische Welt des Lichts.

*

Wie schon mit ihrem ersten Werk “Lichtmond – Moonlight” setzen Lichtmond nun auch mit ihrer zweiten Veröffentlichung Maßstäbe im 3D-Bereich. Das ist wirklich atemberaubend, was einem da geboten wird und in Verbindung mit der Trance-Ambient-Chill Out-Elektronik-Musik begibt man sich von der ersten Sekunde an auf eine unglaubliche Reise. Man kann sich fallen lassen und Musik und Bilder einfach nur genießen. Die Zeit vergeht wie im Flug und man könnte gut und gerne noch weitere 50 Minuten dranhängen.

“Lichtmond 2″ ist allerdings aus meiner Sicht reifer geworden. Das betrifft sowohl die animierten Bilder als auch die Musik. Stiltechnisch unverändert, wirken die Kompositionen weniger popartig sondern sind eher dem Ambient-Bereich zuzuordnen. Die Texte, die von der markanten Stimme Thomas E. Killingers gesprochen werden, sind etwas weniger geworden. Man möchte aus dieser Welt gar nicht mehr gehen, so faszinierend wurde das Ganze in Szene gesetzt. Für Freunde seichter elektronischer Musik, die auch schon manchmal in die Pop-Gefilde abdriftet, unbedingt zu empfehlen. Und die 3D-Animationen muss man einfach mal gesehen haben.

Dass bei dieser Produktion auch Alan Parsons mit dabei ist, ist schwer zu überhören. Den Koppehele-Brüdern ist wieder ein ganz großer Wurf gelungen, der in Sachen 3D und Sound momentan fast nicht zu überbieten ist.

*

Fazit: Erneutes Highlight der Koppehele Brüder in Sachen 3D und Sound. Ein Abenteuer, dass man unbedingt einmal erleben (und hören) muss.

© 2015 Wolfgang Brunner
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2016
Lichtmond. Viel erwähnt, wenn es um Mehrkanalmusik geht. Doch was ist Lichtmond? Mit Amazon Prime kann man in die Musikstücke hineinhören. Oft wird hier Schiller als Vergleich erwähnt. Doch dieses trifft für meinen Geschmack nicht zu und wird keinem der beiden Künstler gerecht.

Lichtmond. Das sind sehr langsame Musikstücke zum Entspannen. Da ich kein Fan von 3D bin, bestellte ich mir die 2D Fassung. Im Vergleich zu Lichtmond 1 sind mehr Bildeffekte passen zur Musik abgestimmt worden. Aber auch hier fehlt mir der rote Faden einer Story. Wenn nicht in der Musik, dann zumindest im Video. Enttäuschend fand ich zum Schluß, das die Videosequenzen wohl ausgegangen sind und dann nur noch einmal in einem Zusammenschnitt wiederholt wurden. Wahrscheinlich lag das Augenmerkmal auf 3D Animation und nicht in der Story. Der Vogel hätte hier sicher der Hauptdarsteller sein können, um durch die verschiedenen Welten zu reisen. Oder auch der Sonnensturm, der sich anfänglich von der Sonne löste. Das traurigste Bid war das einsame Zebra hoch oben alleine mit Wasser und Futter.

Das erste was mir auch auffiel:
Mir fehlt ein Einmessvideo zum Abstimmen der Kanallautstärke. Bei Schiller zum Beispiel werden die Kanäle nacheinander abgespielt, so das man die Kanäle anpassen kann, falls die Aufnahme andere Pegel hat als das Einmeßergebnis des AVRs. Dazu starte seltsamer Weise das Video immer mit Stereo. Das ist unüblich.

Klanglich ist die Musik grundsätzlich gut abgemischt. Klare Töne, nichts verzerrt. Die Bühne sollte primär vorne beim TV bleiben, die Effekte dürfen gerne mal kreisen. Das wurde gut umgesetzt. Bei Lichtmond 1 hatte es in meinen Ohren nicht so gut geklappt. Dieses Mal hatte man sich gut aufgehoben gefühlt.

Der Receiver erhält das Tonformat DTS-HD. Das wird selten irgendwo erwähnt.
Mit einem Soundsystem 5.1.2 mit einem Atmos Upmixer fand ich die Musik räumlicher und runder im Raum als mit dem reinen DTS-HD Signal.

An die Macher… Etwas mehr Story im Video würde der BD gut tun. Auch die Künstler sollten mal zu Geltung kommen. In welche Form auch immer. Echte Landschaften wäre vielleicht eine Alternative.
Dazu eine Dolby Atmos Abmischung würde zudem noch eine größere Gemeinschaft anziehen als Abmischungen in Auro 3D. Gerade jetzt, wo ihr im Atmos Forum ward und mangelde Verfügbarkeit von nativen Material angesprochen hattet.

Fazit.
Musikalisch sagte mir Lichtmond 1 etwas mehr zu. Dafür war das Video weniger kirre machend. Für mich dürften die Musikstücke auch gerne mal etwas schneller sein.
Grundsätzlich läßt sich die Arbeit mit wertvollen 4 Sternen belohnen. Wenn auch das Video in meinen Augen maximal von Story und Bild nur 3 Sterne verdiente. Eine Dolby Atmos Abmischung wäre wünschenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2015
Die Songs, das Scrip, die Story ... einfach TOP!
Die Technik in 3D ... unbeschreiblich!
Mit Lichtmond 3 das ultimativ Beste was Home-Cinema in Sachen Fühlbarkeit derzeit zu bieten hat.
Ein absoluter Kauftipp!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2013
Um mal etwas weiter auszuholen: ich habe mir vor kurzem einen 3D-fähigen Fernseher zugelegt und wollte einfach eine tolle Blue Ray zum vorführen dazu, um allen, die es interessiert, zu zeigen, was der Große so kann. ;-)
Ich habe viel recherchiert und Rezessionen gelesen und da ich auch gleichzeitig ein ziemlicher Fan von "Schiller" und deren Musikrichtung bin, war der Kauf von "Lichtmond" unumgänglich.
Die DVD ist spitze, die Tiefenwirkung der 3D Effekte beeindruckt, die Bilder sind gestochen scharf und wurden perfekt auf die wunderschöne Musik abgestimmt.
Mit knapp 50min Spielzeit ist das ganze ein eher kurzes Vergnügen und ein paar mehr 3D-Effekte, die quasi aus dem TV heraustreten, hätte ich mir ebenfalls gewünscht, aber das sind eher Kleinigkeiten.
Ich habe mir die erste Blue Ray von "Lichtmond" schon bestellt und freue mich, auch diese bald bestaunen zu können!
Weiter so!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Für alle Fans ruhiger Synthesiser-Klänge bestens geeignet. Die Animationen sind fantasiereich und runden die ganze Geschichte toll ab. Zum Entspannen eine Wertvolle DVD, die man sich im übrigen auch gut ohne das Fernsehbild anhören kann, wenn man so wie in meinem Fall eine Musikanlage mit Blu-ray-player (z.B.: YAMAHA BRX-750) hat.
Ein aktiv-Subwoofer ist zudem zu empfehlen.
Ihr werdet es nicht bereuen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2012
Auf Einladung der Komponisten Martin und Giorgio Koppehele besuchte ich die Avenue Studios vor den Toren Münchens und durfte die bereits fertige 3D-Blu-ray in seiner Maximalausstattung in 7.1-DTS-HD-Audio anschauen und hören. Damit kein Ghosting auf technischer Seite das Urteil trüben konnte, wurde ein 55-Zoll Plasmabildschirm verwendet, der das Bild im Ganzen und nicht zeilenweise aufbaut und so das lästige 3D-Nachziehen vermeidet. Die 2 Jahre Arbeit an den neuen Songs und 3D-Welten haben sich definitiv gelohnt und wer den ersten Teil schon mochte, der darf sich bei dem Nachfolger "Universe of Light" auf einen deftigen Nachschlag freuen. Der typische fliessende und stets harmonische Sound wird auch hier wieder von kratzig schroffen Gitarrensoli aufgerockt. Und wie der Zufall es so wollte, kam es bei Recherchen in der 4 Kilometer hohen Atacamawüste zu einer Begegnung mit der Musiklegende Alan Parsons, die in einem eigenen Song "Precious Life" mündete. Dieser Song, der durchaus Radioqualitäten hat, ist eine deftige Rockpopnummer, die so richtig Spaß macht. Die Gedichte und Texte aus der Feder von Gabi und Suna Koppehele werden wieder von der bärig sonoren Stimme von Thomas E. Killinger markant in den Hörraum geprägt. Aber auch die elfenhaften, aber leider unsichtbaren Sängerinnen Meera Fé und Saskai Philipps spülen die Texte wie aus einer fernen Welt in die Trommelfelle der Zuhörer. Lichtmond 2 reizt das Thema Surround wieder einmal mit unglaublicher Weite, Tiefe und Druck bis an die Grenzen des Möglichen aus und so wird man permanent von Stimmen, Klängen und Instrumenten umkreist, die sich perfekt mit dem Bild synchronisieren. Die neuen 3D-Welten sind technisch ein wenig weiter, als dies bei Teil 1 der Fall war, erreichen aber nicht die Güte einer Multimillionen-Dollar Produktion aus dem Hause Pixar oder Dreamworks. Das ist auch weder gewollt, noch wirtschaftlich sinnvoll, sei aber am Rande erwähnt. Die 3D-Welten werden diesmal um einige wirklich spektakuläre Effekte bereichert. Hier ist besonders die tanzende Frau zu erwähnen, deren ästhetische Bewegungen von kristallenen Flammen begleitet werden. Ein wirklich beeindruckendes Element. Im Bonusmaterial auf DVD finden sich atemberaubende Zeitrafferbilder von den Sternwarten ESA und ALMA in großer Höhe, bei denen sich die Milchstrasse zu einem dafür eigens komponierten Song von den Koppehelebrüdern geniessen lässt. In der Summe: Für Fans des Eso-Pop und all denen, die Ihre Anlage auf das Äußerste ausreizen wollen ist dies die höchste Weihe. Glückwunsch!
2424 Kommentare| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
empfehlenswert für alle, die Fantasy, SciFi und schöne, entspannende Musik mögen. Eintauchen in Traumwelten und die Realität einfach vergessen....
Natürlich sind 3D-fähige Geräte und 5:1-Sound erforderlich.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
Dezent verbesserte Fortsetzung. Jetzt wirkt alles wesentlich Flüssiger und etwas Detailierter. Mir haben besonders die Zenen im Weltall gefallen. Was mir aber dieses mal nicht ganz gut gefällt ist die Akustische Untermalung. Das ist aber geschmackssache. Ich mag es wie im Vorgänger etwas Basshaltiger mit nicht ganz so viel vordergrund Gesang.
Wer den Vorgänger mochte kann hier zugreifen. Viel Spass.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2016
Die Wiedergabe des Bildmaterials ist einfach toll gestaltet.
3d Wiedergabe hervorragend und der Ton ist in Stereo bis zu 7.1 über
Meine Denon-Heimkinoanlage phantastisch.
Blu ray 3d DVD kann man nur jedem Heimkinofan empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Abzuluht Fantastisch! Wie schon Lichtmond 1 bin ich auch von Lichtmond 2 total begeisterd. Die 3D efekte und die Musik sind der Hammer. Hat man mal einen nicht so schönen Tag hinter sich, holt diese Disc einen wieder runter. Ich hoffe das noch mehr von Lichtmond folgt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden