find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
14
4,1 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juni 2017
Der Autor Arnuf Krause schrieb dieses Buch.
Es hat 290 Seiten, wenige Bebilderungen.
Aber klasse erklärt und man taucht so langsam in die Wikinger kultur ein.

Es hat 10 Oberpunkte
1. Die Winkinger
2. Krieg, Gold und Mythen
3.Von Piraten zu Händlern zu Kolonisten und Königen
4.Die Wikinger umzingeln Europa
5.von der Ostsee bis zum Bosporus und Tigris
6. Am Rande der Welt wo die Midgardschlange haust
7. Die Wikinger in Amerika
8. Die skandinavischen Könige und das ende der Wikingerzeit
9. Die Normannen
10. Die Verklärung zum edlen Wikinger

Dann am Anhang
Die Zeittafel
Auf den Spuren der Wikinger

Exkurse
Das Wikingerschiff
Die Götterwelt der Wikinger
Die Krieger und ihre Waffen
Das Alltagsleben der Wikinger
Die Welt des Handels
Die Wikinger und der Tod
Die Runen
Die Sagainsel Island und der Gelehrte Snorri Sturluson
Die Skalden
Die Gesellschaft Skandinaviens
Die Wikingerin
Magie bei den Wikingern
Völuspa
Wahall
Die Kunst der Wikinger

Dieses Buch hat alles was die Wikinger ausmacht ihren Alltag , Kriegsführung , Leben und Tod, ihren Glauben ,ihre Magie. Für jeden Geschichts interessierten der Wikinger und die das wahre Leben ...die wahre Geschichte erfahren will ein Must have.

Nur zu empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"De Wikinger koom..."

(Warnruf der Warfenfriesen)

Das brandneue in Aufbau, Inhalt und visueller Gestaltung einzigartige Buch beschreibt in 10 packenden Kapiteln die Vorgeschichte, Expansion, Entdeckungsfahrten, Christianisierung, Staatengründungen etc. der mittelalterlichen Skandinavier. Das als "Wikingerzeit" definierte Vierteljahrtausend, begann am 08.06.793 mit dem Überfall auf das Kloster Lindisfarne in der englischen Grafschaft Northumberland und endete mit den Schlachten vom Stamfordbridge und Hastings (1066). Als Wölfe des Meeres versetzten die Wikinger die europäischen Küsten und die Flussläufe bis weit ins Hinterland in Angst und Schrecken und segelten über den Atlantik bis Nordamerika. Als Waräger trieben sie Handel über die Ostsee hinaus, gründeten das alte Russland und gelangten bis zum Bosporus und an den Tigris. "Frankonisiert" schufen die einstigen heidnischen Verehrer Odins den mittelalterlichen Feudalstaat und sollten als christliche Ritter zu Verbündeten des Vatikans und Protagonisten des ersten Kreuzzuges avancieren. Das letzte Kapitel widmet sich der heroischen und sentimentalen Romantik, mit der die auch und besonders als wagemutige Entdecker und kalkulierende Händler in Erscheinung getretenen unbeugsamen Krieger, die mitunter auch zu "Bersekern" werden konnten, schließlich zu "edlen Wikingern" verklärt wurden.

Alle Kapitel werden durch 15 "Exkurse" aufgelockert und bereichert, die auf grauen Untergrund farblich abgesetzt, religiöse, kulturelle, wirtschaftliche, soziale und andere Themen, wie Götterwelt, Runen, Skalden, die Wikingerin, Walhall etc. präsentieren. Neben zwei Fotoabschnitten mit Farbfotos, Zeichnungen und ansprechenden historischen Landkarten, bietet daneben auch der Textteil eine Vielzahl von sw-Fotos und weiteren Illustrationen.

Zum Abschluss weist das nicht nur informative, sondern auch spannend geschriebene 297-seitige Sachbuch auch noch einen besonders gehaltvollen Anhang vor. Hierzu gehören u. a.: Eine im 5. Jahrhundert beginnende Zeittafel deren Ereignisse bis zum normannischen Königreich in Süditalien und Süditalien im Jahre 1130 reichen. Für historische Studien vor Ort gibt es unter der Überschrift "Auf den Spuren der Wikinger" eine nach Ländern geordnete Auflistung von Museen und archäologischen Parks mit ihren (Internet)Adressen. Ein Verzeichnis der mediävalen Quellen und der Sekundärliteratur bieten Möglichkeiten zu einen tieferen Einstieg in das Thema, während ein Orts-, Personen- und Sachregister das Recherchieren ermöglicht und das Gesamtbild abrundet. Mit "Die Welt der Wikinger" hat der promovierte Germanist Arnulf Krause ein Standardwerk geschaffen, das jeder an den Nordmännern und ihrer Zeit interessierte Leser in seiner Sammlung haben sollte. Das auch in seinem ansprechenden Layout gelungene und als Nachschlagewerk hervorragend geeignete Sachbuch macht zudem neugierig auf weitere, bereits Publikationen des Autors, "Die Welt der Kelten" (2004) und "Die Geschichte der Germanen" (2005). 5 Amazonsterne.
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 26. August 2017
als die Wikinger über Europa herfielen. 900 n Chr. plünderten sie das Kloster Lindisfarne in England, dann fielen sie über Schottland und Irland her, eroberten die Normandie, brandschatzten Paris, segelten sogar bis ins Mittelmeer. Sie entdeckten Island, Grönland und Neufundland, ruderten über Wolga und Don bis nach Konstantinopel und wurden zur Leibgarde des Kaisers von Byzanz. Nachdem sie 100 Jahre lang alles geplündert hatten, gründeten sie Fürstentümer und Reiche. Wilhelm der Eroberer begründete die englische Großmacht, Knut der Große vereinigte es mit Norwegen und Dänemark, Roger II wurde zum König von Neapel und Sizilien, Bohemund zum Grafen von Tripolis. Die Waräger begründeten das Russische Reich.
Aus dem ozeangängigen Drachenboot wurde die Kogge der Hanse, die die Portugiesen zur Karavelle weiterentwickelten, mit der Amerika entdeckt wurde. Aber halt, das hatten die Wikinger ja schon 500 Jahre vorher entdeckt. ... als die Wikinger über Europa herfielen. 900 n Chr. plünderten sie das Kloster Lindisfarne in England, dann fielen sie über Schottland und Irland her, eroberten die Normandie, brandschatzten Paris, segelten sogar bis ins Mittelmeer. Sie entdeckten Island, Grönland und Neufundland, ruderten über Wolga und Don bis nach Konstantinopel und wurden zur Leibgarde des Kaisers von Byzanz. Nachdem sie 100 Jahre lang alles geplündert hatten, gründeten sie Fürstentümer und Reiche. Wilhelm der Eroberer begründete die englische Großmacht, Knut der Große vereinigte es mit Norwegen und Dänemark, Roger II wurde zum König von Neapel und Sizilien, Bohemund zum Grafen von Tripolis. Die Waräger begründeten das Russische Reich.
Aus dem ozeangängigen Drachenboot wurde die Kogge der Hanse, die die Portugiesen zur Karavelle weiterentwickelten, mit der Amerika entdeckt wurde. Aber halt, das hatten die Wikinger ja schon 500 Jahre vorher entdeckt.
Siehe auch: Die Legionen des Varus: Das andere Mittelalter. Wenn die Römer gewonnen hätten.Die Legionen des Varus: Das andere Mittelalter. Wenn die Römer gewonnen hätten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich habe mir drei Bücher über die Wikinger zugelegt. Das Buch von Arnulf ist ein gelungener Kompromiss. Nicht alles ist immer auch belegt, einiges umstritten und manchmal muss man ein Auge zudrücken ;-)

Allerdings ist es sehr anschaulich und durchaus spannend. Immer wieder gleitet man beim Lesen ab und fühlt sich in die Wikinger-Zeit versetzt. Etwas, dass ich bei reinen Sachbüchern vermisse. Natürlich wird dadurch auch das ein oder andere Detail verschwiegen oder ausgeschmückt, aber das geht in Ordnung.

Es liest sich sehr schnell und durch die kurzen "Alltagsgeschichten der Wikinger" bleibt einem auch vieles in Erinnerung.

Ich würde mir das Buch sicher wiederkaufen, muss aber einräumen, dass es nicht gerade günstig ist. Daher nur 4 Sterne.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2016
Herr Krause verarbeitet die zur Verfügung stehenden Quellen eifrig - allerdings ohne Quellenkritik und Rücksicht auf aktuelle Forschungsergebnisse. Somit liest sich das Werk wie ein Geschichtchen oder eine thematische Aneinanderreihung von Quellenauszügen ohne historisch-kritische Methodik. Für Studenten nicht geeignet; interessierten Laien empfehle ich zum Einstieg in das Thema Simeks Einführung "Die Wikinger" aus der Beckschen Reihe.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2015
Das Buch ist sehr übersichtlich und gut aufgebaut, so kann man sich in die "Welt der Wikinger" einlesen auch ohne Wissenschaftler zu sein. Allen Interessierten wärmstens empfohlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2006
Auch für das Wikingerbuch von Arnulf Krause gilt, dass das Lesen seiner Darstellung viel Freude bereitet. Nie wird der Stoff trocken dargeboten, immer lesen sich die Kapitel und die Exkurse spannend, unterhaltsam und informativ. Das gilt auch für die Darstellung über das Verhältnis der Deutschen zu den Wikingern im 19. und 20. Jahrhundert. Zu der "Welt der Wikinger" kann man nur eines schreiben: Lesen!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2013
...keine Wissentschaftliche Abhandlung sondern ein Sachbuch für Erwachsene. Herr Krause schreibt so locker, dass man das Buch in einem Rutsch liest. Wer sich für die Welt der Wikinger interessiert kann beruhigt zugreifen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2006
Nach den Werken "Die Geschichte der Germanen" und "Die Welt der Kelten" habe ich nun das Sachbuch "Die Welt der Wickinger" gelesen.

"Die Welt der Wickinger" ist ein spannendes und informatives Standardwerk von Arnulf Krause.

In dem 10 Kapitel umfassenden Werk erfährt man alles über die Wickinger. Es werden die Vorgeschicht, Expansion, Entdeckungsfahrten, Christanisierung, Staatengründung beschrieben.

Vieles war bekannt, aber ebenso vieles war unbekannt. Staatengründung wie Island, Grönland etc. Die Entdeckungsreisen durch das Land der Rus bis nach Konstantinopel etc. Rituale der Beisetzungen etc.

Vielen Dank für dieses hoch interessante Sachbuch. Es ist sehr spannend geschrieben, sehr informativ und trotz Sachbuch leicht zu lesen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2016
Auch hier ist dieses gekaufte Buch mit sehr Wichtigem gefüllt. Da erfuhr der Beschenkte sehr viel Interessantes. Hier erfährt man viel Interessantes dieser Zeit. Also nur ein absolut perfekter Kauf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken