flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive

Psychologie der Massen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:4,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 25. November 2017
Was war der für mich inspirierendste Gedanke?
In der Gruppe legen Menschen unabhängig von Bildungsstand und Erziehung nicht nur die eigenen Werte ab, auch Gesetze und moralische Normen können eine Gruppe nicht zügeln, wenn sie aus dem Ruder gerät.

Was hat mich dieses Buch gelehrt?
Das dieses Buch einige Jahre auf dem Buckel hat ist erst einmal klar. Dass auch Adolf Hitler Techniken aus diesem Buch angewandt hat, wissen wohl ebenso viele. Somit sollte es jeden erst einmal lehren, zu erkennen, wann ein Redner versucht genau die psychologischen Hebel zu drücken, gegen die kaum jemand immun ist.
Zudem kann man bedeutend besser vor Menschen sprechen, wenn man die Gruppendynamik versteht und gezielt lenken kann.

Wem empfehle ich das Buch?
Jedem, der vorhat, in irgendeinem demokratischen Land wählen zu gehen. Jedem, der regelmäßig vor Gruppen spricht oder Gruppendynamiken lenken muss.

Review

Nach dem Lesen und Verstehen dieses Buches, sind einem viele Dinge die in der Geschichte passiert sind, plötzlich aus einem ganz anderen Sichtwinkel präsent. Es werden auch viele Taten von religiösen Gruppierungen aus damaligen und heutigen Zeiten sehr viel verständlicher. (Achtung, verständlich und Verständnis sind hier nicht dasselbe!)

Es stellt sich auch die Frage, ob Demokratie und Meinungsfreiheit wirklich dasselbe sind.

Wenn wir dann einmal schon beim Thema kritisch hinterfragen sind: Auch wenn dieses Buch eine Menge interessante Erkenntnisse enthält, sind einige grobe geschichtliche Panzer in den Erzählungen des Autors dabei Und auch politisch sind sicherlich nicht mehr alle Ansichten eins zu eins auf die heutige Zeit übertragbar.

Dennoch ist das Buch eine sehr gute Diskussionsgrundlage des heutigen Geschehens.

Doch auch außerhalb des politischen Bereiches, kann der geneigte Leser einige Inspirationen finden. Denn auch wenn die meisten Beispiele im Buch negativ behaftet sind, kann ein wohlwollender Redner genau diese Mechanismen auch anwenden, um eine Gruppe positiv zu führen.

Das Werk stammt aus dem Jahr 1911, also bitte keine leichtgängige Sprache erwarten. Verglichen mit vielen anderen Werken aus dieser Zeit, ist es allerdings sehr bequem lesbar.

Gerade das Alter des Buches macht es noch viel erstaunlicher, dass so gut wie alles auch noch erschreckend gut auf die heutige Zeit passt. 
20 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Mai 2018
Das 190 Seiten umfassende Buch des damaligen französischen Schriftstellers und Soziologen Gaustave Le Bon (1841 - 1931 ) hätte auch in der heutigen Zeit verfasst werden können. Die von Le Bon beschriebenen Themen unterscheiden sich zum jetzigen Zeitpunkt nur durch eine noch gezieltere Beeinflussung der Menschheit seitens der Medien und der Möglichkeit im Rahmen der Digitalisierung zu aktuellen Geschehen zeitnah beeinflussen zu können. Man muss kein großer Kenner politischer oder wirtschaftlicher Abläüfe sein, um nicht zu erkennen, wie gezielt die Masse Mensch aktuell manipuliert und gesteuert wird. Das betrifft nicht nur die politische sondern auch die wirtschaftliche Ebene. Ein sehr interessantes Buch mit einem Weitblick in die Psyche der so leicht beeinflussbaren und agierend machtbesessenen Menschen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. April 2018
Tja, vieles in diesem Buch ist noch top aktuell! Manche Thesen sind natürlich widerlegt und erneuerbar, aber der Grundton des Buches ist unheimlich scharfsinnig und so leicht zu lesen, ich konnte es kaum glauben. Hab es in zwei Zügen durch gehabt, was bei einem Fachbuch ja sonst eher schwer fällt. Unbedingte Kaufempfehlung, ein Stern weniger, weil sich der Autor halt doch in ein, zwei Punkten irrt.
Das Buch ist aber auch aus dem vorletzten Jahrhundert! Faszinierend also, dass er doch so oft richtig liegt. Schade, dass seine Forschungen später von den großen europäischen Diktatoren derart missbraucht wurden.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Januar 2017
Politik, etc. eingesetzt. Wenn man versteht, wie man funktioniert (auch jeder Einzelne ist nich vor Manipulation gewahrt), dann kann man etwas dagegen unternehmen und muss nicht alles abnicken.

Danke für die schnelle Zustellung. Versand, Verpackung waren in gutem Zustand und auch das Produkt selber überzeugt. Gerne jederzeit wieder!
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Juli 2016
Jeder der sich mit Gruppenverhalten und Massenpsychologie beschäftigt sollte dieses Buch lesen!
Die Sprache ist auch für nicht Psychologie-Studenten verständlich und die Themen geben guten Einblick wie und vor allem warum sich die Dynamik so entwickelt/verhält, wenn mehrere Menschen vereint agieren.
Besonders hervorzuheben ist der zeitliche Kontext. Wenn man das Buch heute liest und dabei an die Ereignisse denkt, welche erst nach Entstehung dieses Werkes abliefen und auch in der heutigen Zeit vor sich gehen, so wird einem erst bewusst, wie wahr die Ansichten von Gustav Le Bon eigentlich sind!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. August 2016
PERSÖNLICH hat es mir sehr gefallen, die Gedankengänge in diesem Buch nachzuvollziehen und ich habe gewisse parallelen entdecken können zu den politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in unserer heutigen Zeit. Dies herauszufinden bleibt jedem selbst überlassen, doch man kann eindeutig sagen, dass dieses Buch immer noch sehr aktuell ist (was die Grundgedanken angeht) und sich bis auf einige langgezogene Passagen mit verzweigten Argumentationsketten sehr gut lesen lässt.

Von mir eine klare Kaufempfehlung, wenn euch das Thema interessiert!
(und das wird es bestimmt, sonst würdet ihr euch nicht durch die Rezensionen durchkämpfen)
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. September 2016
wenn man das buch liest, muss man sich immer vor augen halten, dass wir informationen über die geschichte haben, die der autor noch nicht hatte.
da wird schnell klar das wir nicht viel gelernt haben. vielleicht auch unsere entwicklung nicht so schnell geht wie uns das verkauft wird. wie auch immer. sehr zu empfehlen!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Juni 2014
Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen. Nicht nur um der eigenen Erkenntnis willen, sondern um der Erkenntnis der Steuerbarkeit der Massen und damit der eigenen Person willen. Wer sich fragte/fragt wieso sich so viele Menschen in diktatorischen Systemen unterwerfen und nicht die Stimme erheben, wird hier eine Antwort finden. Leider ist dieses Buch auch gut als Handbuch für angehende Diktatoren und Demagogen zu benutzen, aber dies läßt sich wohl schlecht vermeiden. Wissen kann immer für das Gute oder das Gegenteil benutzt werden.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Juli 2015
Wenn man das Verhalten der Massen verstehen möchte, sei es in der Politik, im Konsum oder im Glauben, so hat Gustave LeBon bereits 1911 ein Werk zur Beobachtung der Psychologie großer Menschenmengen verfasst und publiziert.
Das Buch ist sehr gut lesbar, auch für "Fachfremde" wie mich. Wenn man sich verdeutlicht, dass dieses Buch zu den Lieblingswerken von Goebbels zählte, kann man ein wenig besser verstehen, wie es dem Propaganda-Apparat der Nationalsozialisten möglich war eine ganze Nation zu verblenden und für ihre Zwecke zu benutzen.
Und auch in heutiger Zeit findet vieles um sich herum wieder, was mit dieser Massenpsychologie zu tun hat.
Ein faszinierendes Buch, das einem durchaus die Augen öffnen kann!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. November 2017
leider ist die Schreibweise eine solche, die es mir nicht ermöglicht hat, dieses Buch flüssig zu lesen.

Sehr oft habe ich den Faden verloren und musste einen Satz nochmal lesen. Grund dafür ist wohl der, dass der Autor dieses Buch im Jahr 1895 verfasste - also zu einer Zeit zu der ein völlig anderer Schreibstil, mit vielen heute nicht mehr gebräuchlichen Wörter, herrschte. Außerdem finde ich es schade, dass Ereignisse wie etwa der zweite Weltkrieg nicht bearbeitet werden konnten, da der Autor schon 1931 verstarb.

Dennoch fand ich dieses Buch sehr interessant und empfehle es gerne weiter. Mit einem Umfang von 190 Seiten und einer recht großen Schrift war das Buch auch recht schnell gelesen.
|0Kommentar|Missbrauch melden